18.10.2017

Predigtgedanken 15.10.2017


Eingeladen
(Manfred Wussow 2017)


Die Erzählung von der Einladung zum Hochzeitsmahl ist zugleich realistisch und unrealistisch bis komisch. Es geht um das Reich Gottes, zu dem wir eingeladen sind; tagtäglich. Wir haben unsere Entschuldigungen und Ausreden, die Einladung Gottes auszuschlagen.



Sich für das Bessere entscheiden
(Max Angermann 2017)


Immer wieder müssen wir Entscheidungen treffen. Es gilt zu unterschieden zwischen dem Guten und dem Besseren. Die Berufung ins Reich Gottes bringt mit sich, dass wir uns für das Bessere entscheiden.



Zum Festmahl gerufen
(Bernhard Bossert 2017)


Das Gleichnis von der Einladung des Königs zum Hochzeitsmahl für seinen Sohn, die von den Geladenen nicht angenommen wird, hat heute neue Brisanz. Das einmal abgelegte Taufversprechen zeitigt bei vielen keine Konsequenzen.



Bereit für das Reich Gottes
(Martin Stewen 2014)



Gott ernst nehmen
(Klemens Nodewald 2014)



Alle sind eingeladen und willkommen
(Max Angermann 2014)



Wenn Gott zum Mahl lädt
(Max Angermann 2008)



Wenn Gott uns einlädt
(Manfred Wussow 2008)



Durch Abwesenheit kann man nicht glänzen
(Elisabeth Matthay 2008)