24.11.2017

Liturgien 20.08.2017


Liedvorschläge
(Hans Hütter 2017)


Lieder:
GL 140: Kommt herbei, singt dem Herrn
GL 144: Nun jauchzt dem Herren, alle Welt
GL 148: Komm her, freu dich mit uns

GL 384: Hoch sei gepriesen unser Gott
GL 393: Nun lobet Gott im hohen Thron

GL 398: Jubilate Deo. Jubilate Deo. Halleluja
GL 414: Herr, unser Herr, wie bist du zugegen
GL 421: Mein Hirt ist Gott der Herr
GL 423: Wer unterm Schutz des Höchsten steht
GL 425: Solang es Menschen gibt auf Erden
GL 427: Herr, deine Güt ist unbegrenzt

GL 428: Herr, dir ist nichts verborgen
GL 439: Erhör, o Gott, mein Flehen, hab auf mein Beten Acht
GL 464: Gott liebt diese Welt, und wir sind sein Eigen

GL 477: Gott ruft sein Volk zusammen rings auf dem Erdenrund
GL 484: Dank sei dir, Vater, für das ewge Leben
GL 485: O Jesu Christe, wahres Licht, erleuchte, die dich kennen nicht
GL 551: Nun singt ein neues Lied dem Herren

Kehrverse und Psalmen:
GL 46: Lass dein Angesicht über uns leuchten, o Herr. - Mit Psalm 67 - II.
GL 54: Singt dem Herrn alle Länder der Erde, singt dem Herrn und preist seinen Namen. - Mit Psalm 96 - VIII.
GL 55: Jubelt ihr Lande dem Herrn; alle Enden der Erde schauen Gottes Heil. - Mit Psalm 98 - VIII.
GL 629,1-2: Du führst mich hinaus ins Weite, du machst meine Finsternis hell - Mit Psalm 30 - I.


Hans Hütter

Einleitung
(Jörg Thiemann 2017)


Gottes Nähe zu suchen, Gottes Heil zu erhoffen und Gottes Liebe zu erfahren - dazu sind alle Menschen berufen. Die Hautfarbe oder die Zugehörigkeit zu einem Volk, spielen da keine Rolle. Das müssen wir Menschen immer wieder neu begreifen.
Öffnen wir uns Gott, dem Vater aller Menschen, öffnen wir uns Jesus, der allen die Liebe Gottes brachte, öffnen wir uns dem Heiligen Geist, der alle in Liebe vereint.
Bitten wir um das Erbarmen des dreifaltigen Gottes:


Jörg Thiemann

Kyrie
(Jörg Thiemann 2017)


Herr Jesus Christus,
du hörst das Schreien der fremden Frau,
und heilst ihre Tochter von ihrem Leiden.
Herr, erbarme dich.

Herr Jesus Christus,
du sendest die Jünger aus in die ganze Welt,
um allen Menschen die frohe Botschaft zu verkünden.
Christus, erbarme dich.

Herr Jesus Christus,
du bist zu den Rändern gegangen,
und hast gerade denen das Heil verkündet, die oft ausgegrenzt werden.
Herr, erbarme dich.


Jörg Thiemann

Einleitung
(Manfred Wussow 2014)


Kyrie
(Manfred Wussow 2014)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2014)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2014)


Einleitung
(Bernhard Rathmer 2014)


Kyrie
(Bernhard Rathmer 2014)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2011)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2011)


Einleitung
(Hans Hütter 2008)


Kyrie
(Hans Hütter 2008)


Tagesgebet
(Messbuch)


Barmherziger Gott,
was kein Auge geschaut und kein Ohr gehört hat,
das hast du denen bereitet, die dich lieben.
Gib uns ein Herz,
das dich in allem und über alles liebt,
damit wir den Reichtum deiner Verheißungen erlangen,
der alles übersteigt, was wir ersehnen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB 20. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott,
dein Heil kennt keine Grenzen.
In deinem Sohn bietest du uns deine Liebe an.
Hilf uns,
daß wir deine Zuwendung nicht ohne
Antwort lassen.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Zitat 2008)


Tagesgebet
(Jörg Thiemann 2017)


Gott, du Vater aller Menschen - aber auch wirklich aller Menschen,
Du Vater der Ausländer,
Du Vater der gescheiterten,
du Vater derer, die an den Rand gedrängt werden,
dein Wort lasse uns wachsen in der Liebe zu allen.
Dein Wort mache uns fähig, die Würde aller anzuerkennen. - Amen.


Jörg Thiemann

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2014)


Fürbitten
(Jörg Thiemann 2017)


Herr Jesus Christus,
du schenkst Heil und Heilung, ohne Ausnahme, ohne Ansehen der Person.
Wir bitten dich:

Für Menschen, die fremd sind oder sich fremd fühlen,
dass sie ihren Wert und ihre Würde erkennen.

Für Menschen, die sich ungeliebt fühlen,
dass sie nicht verzweifeln, sondern deine Liebe durch Mitmenschen erfahren.

Das Leben vieler Menschen wird durch Krieg, Terror und Gewalt beschädigt.
Hilf Frieden schaffen in allen Ländern der Erde und in allen Familien.

Schenke Erbarmen denen, die sich deiner Liebe verschließen und deren Glauben klein ist.

Hilf allen Menschen einander nicht als Bedrohung, sondern als Bereicherung zu entdecken.

Steh denen bei, deren Leben durch ungerechtet Vorurteile eingeschränkt ist.

Bekehre die Herzen derer, die Ausländer oder Andersdenkende an den Rand drängen und verachten.

Darum bitten wir dich, der du in der Einheit des Heiligen Geistes, mit Gott, dem Vater lebst und herrschest in alle Ewigkeit. - Amen.  


Jörg Thiemann

Fürbitten
(Renate Witzani 2017)


Wir sind alle auf Gottes Erbarmen angewiesen.
Lasst uns miteinander und füreinander darum beten:

Für alle Menschen, die in ihrem Glauben und ihrer jeweiligen Religion eine wichtige Stütze für ihr Leben gefunden haben.

Für eine versöhnte Menschheit, die Konflikte friedlich und nicht durch Waffengewalt löst.

Für die Bürger jener Länder, deren Demokratien durch totalitäre Machthaber gefährdet sind.

Für alle Eltern kranker Kinder, die sie aufopfernd pflegen und nach entsprechenden Heilungsmöglichkeiten suchen.

Für alle Sterbenden, dass sie im Vertrauen auf deine Barmherzigkeit friedlich und getröstet ihr irdisches Leben beenden können.

In Christus hat uns allen Gott sein Heil geschenkt.
Für seine Gnade und sein Erbarmen wollen wir ihm stets danken.
Ihm sei Ehre in alle Ewigkeit. - Amen. 


Renate Witzani

Fürbitten
(Manfred Wussow 2014)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2014)


Fürbitten
(Bernhard Rathmer 2014)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2011)


Fürbitten
(Hans Hütter 2008)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr,
wir bringen unsere Gaben dar für die Feier,
in der sich ein heiliger Tausch vollzieht.
Nimm sie in Gnaden an
und schenke uns dich selbst
in deinem Sohn Jesus Christus,
der mit dir lebt und Leben schenkt
in alle Ewigkeit.

MB 20. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Gabengebet
(Jörg Thiemann 2017)


Gott, du Vater aller Menschen,
du lädst alle ein, am Mahl deines Sohnes teilzuhaben.
Du hast mit denen Mahl gehalten,
mit denen sich manche Menschen,
auch wir Christinnen und Christen,
nicht gerne an einen Tisch setzen.
Deine Liebe zu allen zeigt sich in der Hingabe deines Sohnes für alle.
Die Hingabe deines Sohnes wird sichtbar in Brot und Wein. – Amen.   


Jörg Thiemann

Gabengebet
(Manfred Wussow 2014)


Lobpreis
(Hans Hütter 2008)


Präfation
(Messbuch)


Jesus geht an keiner Not vorüber

Wir danken dir, treuer und barmherziger Vater,
für Jesus, deinen Sohn unseren Herrn und Bruder.
Seine Liebe galt den Armen und Kranken,
den Ausgestoßenen und Sündern.
An keiner Not ging er vorüber.
Sein Leben und seine Botschaft lehren uns,
daß du ein Gott bist, der sich der Menschen annimmt
wie ein Vater sich um seine Kinder sorgt.
Darum loben und preisen wir dich,
wir rühmen deine Güte und Treue
und verkünden mit allen Engeln und Heiligen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig...

Präfation aus dem Schweizer Hochgebet 3


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Jesus verkündete das Evangelium vom Reich
und heilte im Volk alle Krankheiten und Leiden.
(Mt 4,23b)

Oder:

Beim Herrn ist die Huld, bei ihm ist Erlösung in Fülle.
(Ps 130,7)

Oder:

 
So sehr hat Gott die Welt geliebt,
daß er seinen einzigen Sohn hingab,
damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht,
sondern das ewige Leben hat.
(Joh 3,16)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Barmherziger Gott,
im heiligen Mahl
schenkst du uns Anteil am Leben deines Sohnes.
Durch dieses Sakrament
mache uns auf Erden Christus ähnlich
und lass uns im Himmel zur vollen Gemeinschaft mit ihm gelangen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Bruder und Herrn.

MB 20. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2014)


Schlussgebet
(Jörg Thiemann 2017)


Gott, du Vater aller Menschen,
du sendest uns aus zu den Mitmenschen.
Alle sollen deine Liebe erfahren.
Segne uns und lass mache unser Herz immer weiter
für die Fremden,
für die, die wir nicht kennen.
So werden wir Zeugen deiner Liebe,
die du allen Völkern und Nationen schenken willst. - Amen.  


Jörg Thiemann