24.11.2017

Liturgien 27.08.2017


Liedvorschläge
(Hans Hütter 2017)


Lieder:
GL 359: O selger Urgrund allen Seins
GL 366: Jesus Christus, guter Hirte
GL 370: Christus, du herrscher Himmels und der Erde
GL 377: O Jesu, all mein Leben bist du
GL 384: Hoch sei gepriesen unser Gott
GL 448: Herr, gib uns Mut zum Hören (4. Str.)
GL 456: Herr, du bist mein Leben, Herr du bist mein Weg
GL 477: Gott ruft sein Volk zusammen 
GL 478: Ein Haus voll Glorie schauet (3. Str.)
GL 479: Eine große Stadt ersteht
GL 482: Die Kirche steht gegründet allein auf Jesus Christ

GL 484: Dank sei dir, Vater, für das ewge Leben

Psalmen und Kehrverse:
GL 56: Freut euch, wir sind Gottes Volk, erwählt durch seine Gnade - Mit Psalm 100 - V.

GL 60,1: Der Herr hat uns befreit; auf ewig besteht sein Bund.  Mit Psalm 111 - VI.
GL 486: Tu es Petrus, et super hanc petram - Mit Psalm 8 (GL 332) oder mit Psalm 146 (GL77,2) - VII.
GL 584,4: Herr, du hast Worte ewigen Lebens - Mit Psalm 19 - II.
GL 629,3: Ich gehe meinen Weg vor Gott im lande der Lebenden - Mit Psalm 116 - VI.


Hans Hütter

Einleitung
(Bernd Kösling 2017)


Freundschaft, so sagt ein Internetlexikon, ist ein auf gegenseitiger Zuneigung beruhendes Verhältnis von Menschen zueinander, das sich durch Sympathie und Vertrauen auszeichnet. Man braucht sicherlich viel Vertrauen, um einen guten Freund oder eine gute Freundin zu fragen: Was halten die anderen von mir? Was hältst du eigentlich von mir? Denn es könnte auch passieren, dass mich die Antwort nicht nur enttäuscht, sondern sogar verletzt.
Im Evangelium des heutigen Sonntags dürfen wir einem solchen vertrauensvollen Gespräch zwischen Christus und seinen Freunden beiwohnen: Für wen halten mich die Menschen? Für wen haltet ihr mich? Wir kennten die Antwort des Petrus: Du bist der Messias, der Sohn Gottes.
Dies kann Petrus nur deshalb sagen, weil es ihm der Vater im Himmel offenbart hat. Bitten wir den Herrn für diese eucharistische Feier um ein offenes Ohr und ein hörendes Herz für den Ruf Gottes an uns.


Bernd Kösling

Kyrie
(Bernd Kösling 2017)


GL 155:Kyrie eleison

oder:

Herr Jesus Christus,
Du bist der erwartete Messias Gottes.
Kyrie, eleison.

Du bist der Sohn des lebendigen Gottes.
Christe, eleison.

Du bist die Offenbarung des Vaters für die Welt
Kyrie, eleison.


Bernd Kösling

Einleitung
(Norbert Riebartsch 2014)


Kyrie
(Norbert Riebartsch 2014)


Einleitung
(Josef Stöckl 2011)


Kyrie
(Josef Stöckl 2011)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2011)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2011)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2008)


Bußakt
(Klemens Nodewald 2008)


Tagesgebet
(Messbuch)


Gott, unser Herr,
du verbindest alle, die an dich glauben,
zum gemeinsamen Streben.
Gib, daß wir lieben, was du befiehlst,
und ersehnen, was du uns verheißen hast,
damit in der Unbeständigkeit dieses Lebens
unsere Herzen dort verankert seien,
wo die wahren Freuden sind.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB 21. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Tagesgebet
(Messbuch)


Gott.
Du bist uns nahe,
noch bevor wir zu dir kommen.
Du bist bei uns,
noch bevor wir uns aufmachen zu dir.
Sieh deine Gemeinde, die auf dich schaut:
Sieh unsere Sehnsucht nach Glück,
unseren Willen zum Guten
und unser Versagen.
Erbarme dich unserer Armut und Leere.
Fülle sie mit deinem Leben,
mit deinem Glück,
mit deiner Liebe.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB Tagesgebete zur Auswahl 25


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott,
in der Gemeinschaft der Kirche können wir dir begegnen.
Laß uns Menschen sein, die miteinander glauben
und sich gegenseitig in der Hoffnung bestärken.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Norbert Riebartsch 2014)


Fürbitten
(Bernd Kösling 2017)


Gott, unser Herr hat in die Welt eingegriffen
und endgültig mit der Aufrichtung seiner Herrschaft begonnen.
In diesem Vertrauen bitten wir ihn:

Sende und deinen Geist

Wir bitten um offene Ohren und ein hörendes Herz,
damit wir sein mächtiges Wirken in unserer Welt wahrnehmen und glauben können.

Wir bitten für die Menschen, die immer noch Opfers von lebensfeindlichen Mächten werden.
Besonders beten wir für die Opfer und Angehörigen terroristischer und kriegerischer Gewalt.

Wir beten für die Menschen, sich mutig dem Wirken des Bösen entgegenstellen
und sich in den verschiedenen Initiativen und Aktionen für ein besseres Leben einsetzen.

Wir beten für die Menschen in unseren Familien und in unserer Nachbarschaft,
die sich mit dem Leben schwertun
oder vor großen Herausforderungen stehen.

Wir beten für unsere Verstorbenen.
Lass sie teilhaben am Sieg des Herrn über den Tod.

Guter Gott,
wir danken Dir und loben Dich,
heute und alle Tage unseres Lebens bis in Ewigkeit. - Amen. 


Bernd Kösling

Fürbitten
(Renate Witzani 2017)


Dich, Jesus Christus, wollen wir als unseren Herrn und Heiland bekennen.
Zu dir rufen wir:

Um Bischöfe und Priester, die deiner Kirche mit ihrem gelebten Glauben vorangehen.

Um eine Gesellschaft, die sich in Zeiten terroristischer Bedrohung bewusst gegen Zukunftsangst, Opfermythos und Fundamentalismus entscheidet.

Um wertschätzenden Umgang unter den politischen Parteien, Völkern und Religionen.

Um Vertrauen in unverständlichen Situationen unseres Lebens,
dass du letztlich alles entwirren und zu einem guten Ende führen kannst.

Um den Glauben und die Hoffnung auf eine Zukunft nach dem Tod.

In dir, Christus, beten wir den menschgewordenen Gottessohn an.
Dir sei Ehre jetzt und allezeit. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Norbert Riebartsch 2014)


Fürbitten
(Josef Stöckl 2011)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2011)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2008)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr und Gott,
du hast dir
das eine Volk des Neuen Bundes erworben
durch das Opfer deines Sohnes,
das er ein für allemal dargebracht hat.
Sieh gnädig auf uns
und schenke uns in deiner Kirche
Einheit und Frieden.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 21. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Gabengebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
die Gaben, die wir bereitet haben,
sind Zeichen unserer Hingabe an dich.
Darum bitten wir:
Wie Brot und Wein in der Kraft des Geistes geheiligt werden,
so heilige auch uns selbst immer mehr
nach dem Bilde unseres Herrn Jesus Christus,
der mit dir lebt und Leben schenkt in alle Ewigkeit.

MB


Messbuch

Gabengebet
(Norbert Riebartsch 2014)


Lobpreis
(Hans Hütter 2008)


Präfation
(Messbuch)


Die Apostel als Hirten des Gottesvolkes

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken.
Denn du bist der ewige Hirt,
der seine Herde nicht verläßt,
du hütest sie allezeit durch deine heiligen Apostel.
Du hast sie der Kirche als Hirten gegeben,
damit sie ihr vorstehn als Stellvertreter deines Sohnes.
Darum singen wir mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten und
mit all den Scharen des himmlischen Heeres
den Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Apostel 1


Messbuch

Kommunion
(Norbert Riebartsch 2014)


Mahlspruch
(Bibel)


Herr, Jesus Christus,
du bist der Messias, den Sohn des lebendigen Gottes.
(vgl. Mt 16,16)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
schenke uns durch dieses Sakrament
die Fülle deines Erbarmens
und mache uns heil.
Gewähre uns deine Hilfe,
damit wir so vor dir leben können,
wie es dir gefällt.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 21. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Schlussgebet
(Norbert Riebartsch 2014)


Schlussgebet
(Josef Stöckl 2011)


Segen
(Norbert Riebartsch 2014)