28.06.2017

Liturgien 25.12.2011


Liedvorschläge
(Manfred Wussow 2011)


Lieder:
GL 111: Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern.
GL 116: Gott, heilger Schöpfer aller Stern
GL 130: Gelobet seist du, Jesu Christ, dass du Mensch geboren bist
GL 131: Sei uns willkommen, Herre Christ, der du unser aller Herre bist.
GL 132: Es ist ein Ros entsprungen aus einer Wurzel zart
GL 134: Lobt Gott, ihr Christen alle gleich
GL 135: Singen wir mit Fröhlichkeit
GL 138: Es kam ein Engel hell und klar
GL 139: Hört, es singt und klingt mit Schalle
GL 140: Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein
GL 141: Ich steh an deiner Krippen hier, o Jesu, du mein Leben
GL 143: Nun freut euch ihr Christen, singet Jubellieder
GL 144: Jauchzet, ihr Himmel, frohlocket ihr Engel, in Chören
GL 145: Stille Nacht, heilige Nacht
GL A817: O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit!

Psalmen und Kehrverse:

GL 151: Der Himmel freue sich, und es jauchze die Erde... - Mit Psalm 96
GL 256: Der Herr hat Großes an uns getan; wir wollen seine Zeugen sein. Halleluja. - Mit dem Magnificat GL 689
GL 527,3: Meine Seele, preise den Herrn. - Mit Psalm 96 (GL 740)
GL 694: Jesus Christus ist der Herr zur Ehre Gottes, des Vaters - Mit Phil 2,6-11


Manfred Wussow

Einleitung
(Manfred Wussow 2011)


In dieser Nacht feiern wir Weihnachten.
Wir nennen sie hochheilige Nacht.
Heute wird die alte Verheißung unter uns lebendig:

Ein Kind ist uns geboren, ein Sohn ist uns geschenkt.
Auf seinen Schultern ruht die Herrschaft.
Wir nennen ihn:
Wunderbarer Ratgeber, Starker Gott,
Vater in Ewigkeit, Fürst des Friedens.

Wir wissen, dass zu den Erfahrungen der Nacht
auch die Schuld gehört, die Angst und der Tod.
Darum legen wir an der Krippe ab, was uns beschwert
und die Herzen gefangen nimmt:


Manfred Wussow

Kyrie
(Manfred Wussow 2011)


GL 129: Licht, das uns erschien

Oder:


Herr,
du fürchtest die Nacht nicht.
Du kommst und machst sie hell.
Herr, erbarme dich.

Was finster ist bei uns, bringen wir dir
Wir vertrauen dir unsere Schuld an.
Christus, erbarme dich.

Der Lobpreis der Engel erfüllt Himmel und Erde.
Du weist uns den Weg zur Krippe.
Herr, erbarme dich.


Manfred Wussow

Tagesgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
in dieser hochheiligen Nacht
ist uns das wahre Licht aufgestrahlt.
Laß uns dieses Geheimnis
im Glauben erfassen und bewahren,
bis wir im Himmel
den unverhüllten Glanz deiner Herrlichkeit schauen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB Weihnachten - in der Nacht


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Großer Gott,
wir feiern Weihnachten und bekennen,
daß dein Sohn für uns Mensch geworden ist.
Jesus, der Herr, ist unser Bruder und unser Retter.
In der Freude dieses Tages bitten wir dich:
hilf uns wie die Hirten Boten deiner Güte und Menschenliebe zu sein.
Durch Christus, unseren Herrn.

Sonntagsbibel - Weihnachten - Am Tag

 


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2011)


Vater im Himmel,
wir danken dir für das Geschenk,
das du uns zu Weihnachten gemacht hast:
wir danken dir für Jesus, deinen Sohn.
Als Kind kommst du zu uns.
Wehrlos. Aber in seiner Liebe trägt es die Welt.
Über deiner Schöpfung liegt ein Glanz,
über unserem Leben ein großes Licht.
Mit den Hirten machen wir uns auf den Weg,
dich zu finden,
dich anzubeten.
Mit den Engeln singen wir dein Lob:
Ehre sei Gott in der Höhe
und Frieden auf Erden
Durch Jesus Christus, unseren Herrn und Bruder
In Ewigkeit.


Manfred Wussow

Fürbitten
(Manfred Wussow 2011)


In dieser Nacht feiern wir die Geburt Jesu.
Wir hören den Lobgesang der Engel.
Wir sehen einen ungeahnten Glanz.
Wir brechen auf.

In dieser Nacht bitten wir:
für die Kinder, die geboren werden, aber kein Zuhause haben,
für die Eltern, die auf der Flucht sind,
und für die Menschen, die ihnen helfen.
Wir rufen zu dir: Lass uns zu hellen Lichtern werden.

In dieser Nacht bitten wir:
für die Mächtigen, die in ihre Tasche wirtschaften,
für die Eliten, die ausgesorgt haben
und für die Menschen, die ihre Machenschaften entlarven.
Wir rufen zu dir...

In dieser Nacht bitten wir:
für die Kranken und Alten, die am Ende sind,
für die Sterbenden, die ihren Weg ganz alleine gehen
und für die Menschen, die ihnen beistehen und sie trösten.
Wir rufen zu dir...

In dieser Nacht bitten wir:
für die Kirche, die oft selbst Dunkelheit verbreitet,
für die Gemeinden, die mutlos geworden sind
und für die Menschen, die mit ihrer Hoffnung andere anstecken.
Wir rufen zu dir...

Du, Gott, hast keine Angst, in die Zwiespältigkeiten,
Abgründe und Dunkelheiten der Welt zu geraten.
Du lässt es hell in ihr werden.
Du wirst Mensch.
In Christus, unserem Herrn.


Manfred Wussow

Fürbitten
(Manfred Wussow 2011)


Barmherziger Gott, wir danken dir,
dass du uns in der Gestalt eines Kindes begegnest.
Vor dir dürfen wir sein, wie wir sind,
ohne uns zu schämen.

Wir bitten dich,
ermutige uns zu mehr Offenheit untereinander,
damit wir finden, wonach wir uns sehnen:
Verständnis für unsere Schwächen,
Vergebung für unsere Schuld,
Trost für unsere Niedergeschlagenheit
und Stärkung in allem, was uns Angst macht.
Wir rufen zu dir: Herr, erbarme dich.

Herr, wir bitten dich für alle,
die gerade heute ein schweres Herz haben;
für die, die nicht mehr zu Hause sind in unserer Welt:
die Entwurzelten, die Ruhelosen und Verzweifelten.
Lass sie nicht allein bleiben, nicht zerbrechen,
nicht ihr Leben wegwerfen.
Wir rufen zu dir...

Wir bitten dich für alle,
die sich verschlossen haben gegen die Weihnachtsbotschaft
und gegen dein heilsames Wort,
für alle, die Hass predigen statt Liebe,
Tod statt Frieden.
Lass sie nicht bleiben, wie sie sind.
Erweiche sie, verändere sie,
öffne sie für dich und das Leben.
Wir rufen zu dir...

Schließlich bitten wir dich für alle,
die heute einfach nur glücklich sind.
Behüte die Liebenden, schütze die Ausgelassenheit der Kinder
und schenke uns Freude und Lebenslust.
Durch Jesus Christus ...

Reformierte Liturgie, S. 10


Manfred Wussow

Gabengebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
in dieser heiligen Nacht
bringen wir dir unsere Gaben dar.
Nimm sie an
und gib, daß wir durch den wunderbaren Tausch
deinem Sohn gleichgestaltet werden,
in dem unsere menschliche Natur
mit deinem göttlichen Wesen vereint ist.
Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.

MB Weihnachten - In der Nacht


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2011)


Dir, Herr, geben wir die Nacht.
Du schenkst uns Licht.
Dir, Herr, geben wir Brot und Wein.
Du schenkst dich uns selbst.
Dir, Herr, geben wir unsere Arbeit.
Du schenkst uns dein Reich.
Sieh', Herr, was wir dir bringen, ist von dir,
was wir in dieser Nacht empfangen, ist auch von dir.
Wir danken dir!
Komm, unser Herr!


Manfred Wussow

Präfation
(Messbuch)


Christus, das Licht

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken.
Denn Fleisch geworden ist das Wort,
und in diesem Geheimnis
erstrahlt dem Auge unseres Geistes
das neue Licht deiner Herrlichkeit.
In der sichtbaren Gestalt des Erlösers
läßt du uns den unsichtbaren Gott erkennen,
um in uns die Liebe zu entflammen
zu dem, was kein Auge geschaut hat.
Darum singen wir mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten
und mit all den Scharen des himmlischen Heeres
den Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 1


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel 2011)


Alle Enden der Erde sahen die rettende Tat unseres Gottes.
(Ps 98)
 
Oder:

 
Seine Herrschaft ist groß, und der Friede hat kein Ende.
Auf dem Thron Davids herrscht er über sein Reich;
er festigt und stützt es durch Recht und Gerechtigkeit,
jetzt und für alle Zeiten.
(Jes 9)
 
Oder
:
 
Fürchtet euch nicht,
denn ich verkünde euch eine große Freude,
die dem ganzen Volk zuteil werden soll:
Heute ist euch in der Stadt Davids der Retter geboren;
er ist der Messias, der Herr.
(Lk 2)


Bibel

Meditation
(Manfred Wussow 2011)


Der zur Weihnacht geboren wurde,
hat nicht auf Probe mit uns gelebt,
ist nicht auf Probe für uns gestorben,
hat nicht auf Probe geliebt.
Er ist das Ja und sagt das Ja,
ein ganz unwiderrufliches göttliches Ja
zu uns, zur Menschheit, zur Welt.

Dieses Ja kann uns tragen,
kann uns heraus reißen aus Vorläufigkeiten,
Unsicherheiten, Halbheiten, Vergeblichkeiten.
Er will uns begleiten und so befähigen,
selber Ja zu sein,
nicht auf Probe, nicht nur zur Hälfte,
nicht nur "ja aber".
Mögen wir sein Ja erfahren
in uns, über uns, um uns,
uns mögen andere es erfahren
durch uns.

(Klaus Hemmerle)


Manfred Wussow

Schlussgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
in der Freude über die Geburt unseres Erlösers
bitten wir dich:
Gib uns die Gnade, ihm unser ganzes Leben zu weihen,
damit wir einst Anteil erhalten
an der ewigen Herrlichkeit deines Sohnes,
der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Weihnachten - In der Nacht


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2011)


Wir danken dir, Gott,
dass du zärtlich zu uns kommst,
uns das Lächeln eines Kindes schenkst
und doch die ganze Welt mit deinem Wort trägst.
Du hast dich in unsere Gesichter verliebt,
wirst einer von uns,
stirbst gar am Ende unseren Tod.
Wir danken dir für deine Treue,
für geteilte und angenommene Wege,
für das Licht in dunkler Nacht.
Sei uns nahe, wenn es um uns dunkel wird
und schenke uns ein fröhliches Herz,
Geduld und Güte
alle Tage und Nächte unseres Lebens,
Im Glanz von Bethlehem
durch Jesus,
in seinem Gesicht sehen wir dich.
Von Ewigkeit zu Ewigkeit.


Manfred Wussow

Segen
(Manfred Wussow 2011)


Der Segen des Gottes von Sara und Abraham,
der Segen des Sohnes, von Maria geboren,
der Segen des Heiligen Geistes, der über uns wacht
wie eine Mutter über ihre Kinder,
sei mit euch allen.
Im Namen des Vaters ...

Reformierte Liturgie, S. 152.


Manfred Wussow

Segen
(Manfred Wussow 2011)


Am Ende unseres Gottesdienstes gehen unsere Wege wieder auseinander.
Jede/r von uns hat einen eigenen Weg.
Der Prophet Jesaja hat einen Segen für uns:

Das Volk, das im Dunkel lebt, sieht ein helles Licht;
über denen, die im Land der Finsternis wohnen,
strahlt ein Licht auf.
Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns geschenkt.
Die Herrschaft liegt auf seiner Schulter.

Gott, der euch liebt,
strahle euch mit dem Lächeln eines Kindes an.
Gott, der ein gutes Wort für euch hat,
mache eure Herzen leicht.
Gott, der eure Wege begleitet,
schenke euch Frieden.

Im Namen ...   AMEN.


Manfred Wussow