29.04.2017

Liturgien 26.12.2012


Liedvorschläge
(Hans Hütter 2009)


Einleitung
(Hans Hütter 2012)


Am zweiten Weihnachtstag schaut die Kirche auf Stephanus, ihren ersten Märtyrer. Er ist der Erste, der seinen Glauben an den Erlöser der Welt mit seinem Leben bezahlen musste.
Die romantische Seite des Weihnachtsfestes darf uns nicht darüber hinwegtäuschen, dass Jesus Christus mit einem ernsten Anliegen in die Welt gekommen ist. Er ist Mensch geworden, um der Welt ein menschlicheres Gesicht zu geben, das von der Liebe Gottes inspiriert ist. Mit diesem Programm stößt er aber auch auf Widerstand. Diesen haben die Christen der ersten Generationen erfahren. Aber auch heute werden mehr Menschen denn je wegen ihres Bekenntnisses zu Christus verfolgt.
Den Widerstand, das Leben nach dem Geist Jesu umzugestalten, spüren wir trotz aller Entschiedenheit auch in uns selbst.
Wir treten vor den Herrn hin und bitten ihn um Erbarmen.


Hans Hütter

Kyrie
(Hans Hütter 2012)


Herr, Jesus Christus,
du bist gekommen,
um uns die Frohe Botschaft von der Liebe Gottes zu bringen.
Herr, erbarme dich.

Du bist in deiner Liebe zu den Menschen bis ans Äußerste gegangen
und hast dich selbst nicht geschont.
Christus, erbarme dich.

Du lädst uns ein, dir nachzufolgen.
Herr, erbarme dich.


Hans Hütter

Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
wir ehren am heutigen Fest
den ersten Märtyrer deiner Kirche.
Gib, dass auch wir unsere Feinde lieben
und so das Beispiel
des heiligen Stephanus nachahmen,
der sterbend für seine Verfolger gebetet hat.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB Hl. Stephanus


Messbuch

Fürbitten
(Hans Hütter 2012)


Am Fest des heiligen Stephanus
bringen wir unsere Bitten vor Gott.

Wir beten für alle, die um ihres Glaubens willen verfolgt werden.
Schenke ihnen Kraft aus ihrer Verbundenheit mit dir.

Wir beten für alle jungen Christen, die auf der Suche sind,
ihrem Glauben eine zeitgemäße Gestalt zu geben.
Wecke ihre Kreativität durch deinen Heiligen Geist.

Wir beten für alle Getauften.
Lass sie immer mehr hineinwachsen in die Geisteshaltung,
aus der heraus Jesus gelebt und gewirkt hat.

Für alle Christen, die nach Wegen suchen,
wie sie ihren Glauben anderen Menschen weitergeben können.
Schenke ihnen Vertrauen in das Wirken deines Geistes.

Für unsere Verstorbenen.
Lass sie bei dir Heimat und Geborgenheit finden.

Guter Gott und Vater,
in Jesus von Nazareth hat deine Liebe menschliche Gestalt angenommen.
Sie wirkt auch in unsere gegenwärtige Welt hinein.
Wir danken dir dafür und preisen dich. Amen.


Hans Hütter

Gabengebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott, schau gütig auf dein Volk,
das mit Freude und Hingabe
den Festtag des heiligen Stephanus feiert,
und nimm unsere Gaben an.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Hl. Stephanus


Messbuch

Lobpreis
(Hans Hütter 2006)


Präfation
(Messbuch)


Der wunderbare Tausch

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und dein Erbarmen zu rühmen
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Durch ihn schaffst du den Menschen neu
und schenkst ihm ewige Ehre.
Denn einen wunderbaren Tausch hast du vollzogen:
dein göttliches Wort wurde ein sterblicher Mensch,
und wir sterbliche Menschen
empfangen in Christus dein göttliches Leben.
Darum preisen wir dich mit allen Chören der Engel
und singen vereint mit ihnen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 3


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Der Herr spricht:
Wer sein Leben um meinetwillen verliert,
wird es gewinnen.

Oder:

Die Menge steinigte den Stephanus.
Er aber betete und rief: Herr Jesus, nimm meinen Geist auf.
(Apg 7,59)


Bibel

Meditation
(Gabi Ceric 2011)


Schlussgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
wir danken dir
für die Gnade dieser festlichen Tage.
In der Geburt deines Sohnes
schenkst du uns das Heil;
im Sterben des heiligen Stephanus
zeigst du uns das Beispiel
eines unerschrockenen Glaubenszeugen.
Wir bitten dich:
Stärke unsere Bereitschaft,
deinen Sohn, unseren Herrn Jesus Christus,
standhaft zu bekennen,
der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Hl. Stephanus


Messbuch