20.10.2017

Liturgien 31.12.2013


Liedvorschläge
(Hans Hütter 2013)


Lieder:
GL 230 (116): Gott, heilger Schöpfer aller Stern
GL 236 (114): Es kommt ein Schiff geladen
GL 237 (138): Vom Himmel hoch, da komm ich her
GL 238 (A817): O du fröhliche, o du selige
GL 239 (140): Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein
GL 240 (139): Hört, es singt und klingt mit Schalle
GL 241 (143): Nun freut euch ihr Christen, singet Jubellieder
GL 242: Adeste fideles
GL 243 (132): Es ist ein Ros entsprungen
GL 245: Menschen, die ihr wart verloren
GL 247 (134): Lobt Gott, ihr Christen alle gleich
GL 251 (144): Jauchzet, ihr Himmel, frohlocket ihr Engel, in Chören
GL 252 (130): Gelobet seist du, Jesu Christ, dass du Mensch geboren bist
GL 256 (141): Ich steh an deiner Krippen hier (Bach)
GL 257 (157): Der du die zeit in Händen hast
GL 258 (158): Lobpreiset all zu dieser Zeit, wo Sonn und Jahr sich wendet
GL Ö806 (141): Ich steh an deiner Krippe hier (Luther)
GL Ö812 (135): Singen wir mit Fröhlichkeit

Psalmen und Kehrverse:

GL 55 (484): Jubelt ihr Lande, dem Herrn, alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98
GL 244: Halleluja... - Mit Psalm 72 (GL 635,5)
GL Ö800: Alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98 (GL 55,2) oder mit Psalm 96 (GL 635,8)


Hans Hütter

Einleitung
(Christiane Herholz 2006)


Kyrie
(Christiane Herholz 2006)


Tagesgebet
(Messbuch)


Ewiger Gott.
Die Tage zerrinnen uns zwischen den Händen.
Unser Leben schwindet dahin.
Du aber bleibst.
Gestern und heute und morgen
bist du derselbe.
Von Ewigkeit her kennst du uns.
Unsere Zukunft liegt in deiner Hand.
Mach uns bereit für alles,
was du mit uns tun wirst.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB Tagesgebete zur Auswahl 31


Messbuch

Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
in der Menschwerdung deines Sohnes
hat alles menschliche Streben nach dir seinen Ursprung
und kommt darin zur Vollendung.
Laß uns zu Christus gehören,
in dem das Heil aller Menschen begründet ist,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB 7. Tag der Weihnachtsoktav


Messbuch

Fürbitten
(Hans Hütter 2013)


Guter Gott und Vater,
in Jesus von Nazareth hast du uns deine Fürsorge und dein Wohlwollen erfahren lassen.
Am Ende dieses Kalenderjahres bringen wir unsere Bitten vor dich:

Im vergangenen Jahr wurden in unserer Pfarrgemeinde ... Kinder getauft.
Vater wir bitten dich: Schenke ihnen Gesundheit, Geborgenheit, ein Familie, die für sie sorgt, und lass sie zu glücklichen und gläubigen Menschen heranwachsen.

Im vergangenen Jahr wurden in unserer Pfarrgemeinde ... Kinder zur Erstkommunion geführt.
Vater wir bitten dich: Lass die jungen Menschen Freude am Glauben und an der kirchlichen Gemeinschaft finden und stärke sie durch das Hören der Frohen Botschaft und durch die Teilnahme am eucharistischen Mahl.

Im vergangenen Jahr wurden ... Jugendliche aus unserer Pfarrgemeinde gefirmt.
Vater wir bitten dich: Steh ihnen bei, wenn sie nach und nach die verschiedenen Facetten des Lebens entdecken und lass sie einen Platz finden, an dem sie sich wohl fühlen und sich entfalten können.

Im vergangenen Jahr haben sich in unserer Pfarrgemeinde ... das Sakrament der Ehe gespendet.
Vater, wir bitten dich: Begleite die Eheleute mit deinem Segen, lass sie aneinander und miteinander wachsen, schenke ihnen Kraft zur Treue und lass ihr gemeinsames Leben fruchtbar werden.

Im vergangenen Jahr sind aus unserer Pfarrgemeinde ... Frauen und ... Männer gestorben.
Vater, wir bitten dich: Schenke ihnen ewiges Leben und vergilt ihnen alles Gute, das wir ihnen verdanken.

Im vergangenen Jahr sind aus unserer Pfarrgemeinde ... Frauen und ... Männer aus der Gemeinschaft der Kirche ausgetreten.
Vater, wir bitten dich: Führe sie auf ihrem Lebensweg, schenke ihnen aufs Neue das Licht des Glaubens und die volle Gemeinschaft der Kirche.

Im vergangenen Jahr hat unsere Pfarrgemeinde eine Reihe von Festen gefeiert, an denen viele Menschen teilgenommen haben. Viele Frauen und Männer haben Sonntag für Sonntag den Gottesdienst mitgefeiert und zur würdigen Feier beigetragen.
Vater, wir bitten dich: Lass die Feier der Gottesdienste und der kirchlichen Feste für alle Glieder unserer Pfarre eine Quelle der Kraft und der Freude sein.

Im vergangenen Jahr haben ungezählte Personen mitgeholfen, die vielfältigen Aufgaben unserer Pfarrgemeinde wahrzunehmen, für einander da zu sein und für die Gemeinschaft Verantwortung zu tragen.
Vater wir bitten dich: Stärke unseren Zusammenhalt und schenke jedem einzelnen Freude am Miteinander.

Guter Gott und Vater, wir danken Dir, dass du mit uns gehst und die Freuden und Nöte unserer Pfarrgemeinde und eines jeden einzelnen teilst. Wir bitten Dich, begleite uns auch im kommenden Jahr. Amen.


Hans Hütter

Fürbitten
(Hans Hütter 2002)


Fürbitten
(Marita Meister 2001)


Sonstiges
(Gotteslob 2013)


In den Anliegen der Kirche

Gebete für die Kirche Für den Papst

Gott, allmächtiger Vater, du hast deinen Diener N. in der Nachfolge des heiligen Petrus erwählt, deine Herde zu weiden und zu Jesus Christus zu führen. Erfülle unseren Papst mit deinem Geist und gib, dass er seine Brüder und Schwes­tern im Glauben stärke. Steh ihm bei in seinem Bemühen, deinen Willen zu erfüllen und das Band der Einheit, der Liebe und des Friedens unter den Kirchen zu festigen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen.

Für den Bischof

Gott, unser Vater, in Jesus Christus begleitest du die Kirche von N. Wir danken dir für unseren Bischof N. und bitten dich: Erfülle ihn mit deinem Geist und schenke ihm die Weisheit für seinen Hirtendienst. Lass ihn Worte und Wege finden, die uns im Glauben stärken, zur Liebe bewegen und uns im Frieden bewahren. Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Hirten und Herrn, der in seiner Kirche lebt und wirkt, heute und in Ewigkeit. Amen.

Um Priester, Diakone und Ordensleute

Gott, unser Vater, du hast deinen Sohn Jesus Christus in die Welt gesandt, um uns deine Liebe zu bezeugen. Durch ihn berufst du Frauen und Männer zum Dienst in deiner Kirche. Schenke auch unserer Zeit Ordensleute, die durch ihr Leben nach den evangelischen Räten dich bezeugen, Priester, die den Gläubigen das Evangelium verkünden, sie mit dem Brot des Lebens nähren und die Gemeinden in der Kraft des Hei­ligen Geistes leiten, und Diakone, die deinem Volk dienen und für die Armen und Notleidenden sorgen. Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.

Für Laienmitarbeiter in der Kirche

Gott, unser Vater, dein Sohn Jesus Christus ist für uns Mensch geworden. Mit ihm hat dein Reich in unserer Welt begonnen. Durch das Sakrament der Taufe hast du uns als deine Söhne und Töchter berufen, am Aufbau deines Rei­ches mitzuwirken. Wir danken dir für alle Frauen und Män­ner, die ihre Berufung wahrnehmen und Mitverantwortung in der Kirche tragen. Wir bitten dich: Dein Wort weise ihnen den Weg durch diese Zeit, dein Geist erfülle sie im Dienst zum Heil der Welt und deine Liebe präge ihr Dasein für die Menschen. Durch ihn, Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.

Für die Pfarrgemeinde

Herr Jesus Christus, du bist das Haupt deiner Kirche und die Mitte unserer Gemeinden. Du machst sie zu sichtbaren Zei­chen deiner Gegenwart in der Welt. Erfülle sie mit der Kraft deiner Botschaft und dem Geist deiner Liebe. Segne das Zusammenwirken aller Gläubigen in deinem Dienst, damit die Menschen Hoffnung, Trost und Lebensfreude finden. Darum bitten wir dich, der du lebst und herrschest in Ewig­keit. Amen.

Gotteslob (Österreich) Nr 704


Gotteslob

Sonstiges
(Gotteslob 2013)


Die Welt vor Gott bringen

Gebet für die Heimat

V   Herr, wir danken dir für unser Land, in dem wir leben,
     die Berge, die Täler, die Felder, die Gärten,
     die Wälder, die Flüsse und Seen:
A   Keine Verblendung zerstöre das Werk deiner Hände.
V   Herr, unsere Häuser, unsere Dörfer und unsere Städte
     mögen Orte der Hoffnung und des Friedens sein:
A   Keine Verhärtung verschließe unsere Türen vor Menschen in Not.
V   Herr, die Stätten unserer Arbeit
     mögen Orte der Zuversicht und des Gelingens,
     der Freude und der Erfüllung sein:
A   Keine Mutlosigkeit hindere uns,
     mit Verantwortung die Zukunft zu gestalten.
V   Herr, die Straßen unseres Landes mögen Wege sein,
     die Menschen zueinanderführen:
A   Keine Angst und kein Vorurteil trenne uns von Men­schen
     anderer Kulturen und anderen Glaubens.
V   Herr, unsere Gespräche und Begegnungen
     mögen Zeiten des Hörens und des Verstehens sein:
A   Kein Wort komme über unsere Lippen,
     das verletzt und zerstört.
V   Herr, die Kirchen unseres Landes mögen offen sein für alle,
     die auf dein Wort hören und deine Nähe suchen:
A   Dein Name werde geheiligt,
     dein Reich sei mitten unter uns.


Gotteslob

Gabengebet
(Messbuch)


Gabengebet
Vater im Himmel,
in deinem Sohn ist der Welt
das Licht aufgeleuchtet,
das unserem irdischen Leben den Weg weist.
Laß uns in der Feier seines Opfers
das göttliche Leben empfangen,
damit wir selbst Licht werden für die Welt.
Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.

MB


Messbuch

Gabengebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
du schenkst uns den Frieden
und gibst uns die Kraft, dir aufrichtig zu dienen.
Lass uns dich mit unseren Gaben ehren
und durch die Teilnahme an dem einen Brot und dem einen Kelch
eines Sinnes werden.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 7. Tag der Weihnachtsoktav


Messbuch

Lobpreis
(Hans Hütter 2008)


Präfation
(Messbuch)


Der wunderbare Tausch

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und dein Erbarmen zu rühmen
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Durch ihn schaffst du den Menschen neu
und schenkst ihm ewige Ehre.
Denn einen wunderbaren Tausch hast du vollzogen:
dein göttliches Wort wurde ein sterblicher Mensch,
und wir sterbliche Menschen
empfangen in Christus dein göttliches Leben.
Darum preisen wir dich mit allen Chören der Engel
und singen vereint mit ihnen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 3


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Alles ist durch das Wort geworden,
und ohne das Wort wurde nichts, was geworden ist.
In ihm ist das Leben,
und das Leben ist das Licht der Menschen.
(Joh 1,3f)

Oder:

Gott hat seinen einzigen Sohn in die Welt gesandt,
damit wir durch ihn leben.
(1 Joh 4,9b)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Barmherziger Gott,
in jeder Not bist du unsere Hilfe.
(Du hast uns im vergangenen Jahr auf unseren Wegen geleitet.)
Bleibe bei uns mit deinem Schutz.
Gib uns,
was wir für dieses vergängliche Leben brauchen,
und führe uns zur ewigen Vollendung bei dir.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 7. Tag der Weihnachtsoktav


Messbuch

Segen
(Zitat 2013)


Du Gott der Anfänge segne uns,
wenn wir deinen Ruf hören,
wenn deine Stimme uns lockt
zu Aufbruch und Neubeginn.
Du Gott der Anfänge
Lass leuchten über uns dein Angesicht,
wenn wir im Vertrauen und in Zuversicht
das Vergangene hinter uns lassen
und mutig weitergehen.
Du Gott der Anfänge
sei uns nahe,
wenn Dunkel und Angst uns befällt
vor dem Kommenden, dem Ungewissen.
Du Gott der Anfänge
segne unseren Ausgang und unseren Eingang.

(nach Sabine Naegeli)


Zitat