21.02.2017

Liturgien 25.12.2014


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 228: Tochter Zion, freue dich
GL 236: Es kommt ein Schiff geladen
GL 238: O du fröhliche, o du selige
GL 239: Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein
GL 240: Hört, es singt und klingt mit Schalle
GL 241: Nun freut euch ihr Christen, singet Jubellieder
GL 242: Adeste fideles
GL 243: Es ist ein Ros entsprungen
GL 245: Menschen, die ihr wart verloren
GL 247: Lobt Gott, ihr Christen alle gleich
GL 248: Ihr Kinderlein, kommet
GL 249: Stille Nacht, heilige Nacht
GL 251: Jauchzet, ihr Himmel, frohlocket ihr Engel, in Chören
GL 252: Gelobet seist du, Jesu Christ, dass du Mensch geboren bist
GL 253: In dulci jubilo
GL 254: Du Kind, zu dieser heilgen Zeit
GL 256: Ich steh an deiner Krippen hier (Bach)
GL Ö799: O Jubel, o Freud!
GL Ö802: Ihr Christen, herkommet, o kommet doch all
GL Ö803: Stille Nacht, heilige Nacht (Urfassung, 6 Strophen)
GL Ö806: Ich steh an deiner Krippe hier (Luther)
GL Ö807: Der Heiland ist geboren
GL Ö809: In tiefer Nacht trifft uns die Kunde
GL Ö812: Singen wir mit Fröhlichkeit


Psalmen und Kehrverse:

GL 55: Jubelt ihr Lande, dem Herrn, alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98 - VIII.
GL 244: Halleluja... - Mit Psalm 72 (GL 635,5) - V.
GL 255: Das Wort wurde Fleisch und wohnte bei uns - Mit Psalm 98 (GL 55,2) oder mit Psalm 96 (GL 635,8) - VIII.
GL 635,3++5: Heute ist uns der Heiland geboren, Christus, der Herr - Mit Psalm 72 (GL 635,5) - V.
GL 635,6+8: Der Himmel freue sich, die Erde frohlocke, denn der Herr ist uns geboren, Halleluja - Mit Psalm 96 - VIII.
GL Ö800: Alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98 (GL 55,2) oder mit Psalm 96 (GL 635,8) - VIII.
GL Ö805,1: Ein Licht ging strahlend auf: Geboren ist der Herr - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2) - VI.
GL Ö805,3: Unser Heiland ist geborn, nun sind wir nicht mehr verlorn - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2) - VI.
GL Ö808: Hodie Christus natus est, hodie Salvator apparuit - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2) - VI.


Hans Hütter

Einleitung
(Hans Hütter 2014)


Das Weihnachtsfest spricht auf sehr unterschiedliche Weisen die Menschen an. Entsprechend Vielfältig sind die Arten, dieses Fest zu feiern. Auch die Evangelisten erzählen sehr unterschiedlich von der Menschwerdung Christi. Jeder setzt andere Akzente. Allen gemeinsam ist die große Freude derer, die begriffen haben, was Gott Großes an den Menschen getan hat.
Wir wollen mit diesem Gottesdienst in den Lobpreis der ganzen Menschheit einstimmen und Gott für seine Menschenfreundlichkeit danken.
Am Beginn dieser Feier huldigen wir unserem Herrn und Erlöser,
dem fleischgewordenen Wort Gottes:


Hans Hütter

Kyrie
(Hans Hütter 2011)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
du hast den Menschen in seiner Würde wunderbar erschaffen
und noch wunderbarer wiederhergestellt.
Laß uns teilhaben an der Gottheit deines Sohnes,
der unsere Menschennatur angenommen hat.
Er, der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Weihnachten - Am Tag


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Großer Gott,
wir feiern Weihnachten und bekennen,
daß dein Sohn für uns Mensch geworden ist.
Jesus, der Herr, ist unser Bruder und unser Retter.
In der Freude dieses Tages bitten wir dich:
hilf uns wie die Hirten Boten deiner Güte und Menschenliebe zu sein.
Durch Christus, unseren Herrn.

Sonntagsbibel - Weihnachten - Am Tag

 


Sonntagsbibel

Gabengebet
(Messbuch)


Gott, unser Vater,
in diesen Gaben
willst du uns Versöhnung schenken
und uns wieder mit dir verbinden.
Nimm sie an
und gib durch sie unserem heiligen Dienst
die höchste Vollendung.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Weihnachten - Am Tag


Messbuch

Fürbitten
(Hans Hütter 2014)


Guter Gott und Vater,
in der Menschwerdung Jesu hast du gezeigt, wie sehr du uns liebst.
Wir tragen dir die Sorgen und Nöte unserer Zeit vor
und bitten um deine Hilfe:

Die Christen im Nahen Osten und viele Angehörige anderer Religionen
erleben eine Verfolgung ungeahnten Ausmaßes.
Schütze sie und gib ihnen ihre Heimat wieder.

Auch in einigen Ländern Afrikas und Asiens
sind Christen ihres Lebens nicht mehr sicher.
Gebiete allen Einhalt, die Religion zur Rechtfertigung ihrer Schreckensherrschaft missbrauchen.

Millionen von Menschen sind auf der Flucht,
unzählige von ihnen kommen dabei ums Leben.
Beschütze sie und lass ihre Verfolger ihr Unrecht einsehen.

Wohlhabende Länder und Völker verschließen ihre Herzen und Grenzen und schauen weg.
Lass sie Wege finden, wie sie nachhaltig helfen können.

In den reichen Ländern Europas wird die Zahl derer, die am Wohlstand nicht teilhaben können, und der Unmut über wachsende Ungleichheit immer größer.
Wecke in den Starken und Einflussreichen das Gespür für Gerechtigkeit.

Wir empfehlen dir unsere verstorbenen Angehörigen
und die vielen Opfer des Terrors und der Kriege.
Öffne ihnen den Himmel und lass sie bei dir Heimat finden.

Durch die Menschwerdung deines Sohnes hast du uns gezeigt,
dass du die deinen nicht im Stich lässt.
Deinem Wirken in dieser Welt vertrauen wir. – Amen.


Hans Hütter

Fürbitten
(Renate Witzani 2014)


Gott will uns durch Jesus Christus, das fleischgewordene Wort, retten.
Aber lassen wir uns retten?
Tragen wir eine Sehnsucht nach Erlösung in uns?
Lasst uns gemeinsam beten,
dass Gottes Kraft in unserem persönlichen Leben wirksam werde:

... wirksam in deiner Kirche,
dass sie zu dem wird, wie du sie gedacht hast.

... wirksam in unserer permanenten Angst vor Terror und blindem Hass
besonders im Heiligen Land.

... wirksam in unserer Sorge um die anderen,
besonders in der Sorge um Menschen, die von Ebola betroffen sind
oder von Ebola Betroffenen Unterstützung geben.

... wirksam in unseren ganz persönlichen Nöten und Bitten.

... wirksam in unserer Hoffnung für unsere verstorbenen Angehörigen und Freunde.

Dreifaltiger Gott,
der du uns durch das Werk deiner Erlösung gerettet hast
und immer und überall uns durch den Heiligen Geist an deiner Liebe teilhaben lässt,
dich loben und preisen wir jetzt und bis in alle Ewigkeit. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Hans Hütter 2007)


Lobpreis
(Hans Hütter 2006)


Präfation
(Messbuch)


Christus, das Licht

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken.
Denn Fleisch geworden ist das Wort,
und in diesem Geheimnis
erstrahlt dem Auge unseres Geistes
das neue Licht deiner Herrlichkeit.
In der sichtbaren Gestalt des Erlösers
läßt du uns den unsichtbaren Gott erkennen,
um in uns die Liebe zu entflammen
zu dem, was kein Auge geschaut hat.
Darum singen wir mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten
und mit all den Scharen des himmlischen Heeres
den Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Die Erneuerung der Welt durch den menschgewordenen Sohn Gottes

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn groß ist das Geheimnis seiner Geburt,
heute ist er, der unsichtbare Gott,
sichtbar als Mensch erschienen.
Vor aller Zeit aus dir geboren,
hat er sich den Gesetzen der Zeit unterworfen.
In ihm ist alles neu geschaffen.
Er heilt die Wunden der ganzen Schöpfung,
richtet auf, was darniederliegt,
und ruft den verlorenen Menschen
ins Reich deines Friedens.
Darum rühmen dich Himmel und Erde,
Engel und Menschen
singen das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 2


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Der wunderbare Tausch

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und dein Erbarmen zu rühmen
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Durch ihn schaffst du den Menschen neu
und schenkst ihm ewige Ehre.
Denn einen wunderbaren Tausch hast du vollzogen:
dein göttliches Wort wurde ein sterblicher Mensch,
und wir sterbliche Menschen
empfangen in Christus dein göttliches Leben.
Darum preisen wir dich mit allen Chören der Engel
und singen vereint mit ihnen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 3


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Alle Enden der Erde sahen die rettende Tat unseres Gottes.
(Ps 98)

Oder:

Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids. Und das habt zum Zeichen: Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen.
(Lukas 2,10-12)

Oder:

Das Wort ist Fleisch geworden,
und wir haben seine Herrlichkeit geschaut.
(Joh 1,4)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Barmherziger Gott,
in dieser heiligen Feier
hast du uns deinen Sohn geschenkt,
der heute als Heiland der Welt geboren wurde.
Durch ihn sind wir wiedergeboren
zum göttlichen Leben,
führe uns auch zur ewigen Herrlichkeit durch ihn,
der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Weihnachten - Am Tag


Messbuch