28.02.2017

Liturgien 25.12.2015


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 220: Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern.
GL 228: Tochter Zion, freue dich
GL 230: Gott, heilger Schöpfer aller Stern
GL 237: Vom Himmel hoch, da komm ich her
GL 238: O du fröhliche, o du selige
GL 239: Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein
GL 240: Hört, es singt und klingt mit Schalle
GL 241: Nun freut euch ihr Christen, singet Jubellieder
GL 242: Adeste fideles
GL 243: Es ist ein Ros entsprungen
GL 245: Menschen, die ihr wart verloren
GL 247: Lobt Gott, ihr Christen alle gleich
GL 248: Ihr Kinderlein, kommet
GL 249: Stille Nacht, heilige Nacht
GL 250: Engel auf den Feldern singen
GL 251: Jauchzet, ihr Himmel, frohlocket ihr Engel, in Chören
GL 252: Gelobet seist du, Jesu Christ, dass du Mensch geboren bist
GL 253: In dulci jubilo
GL 254: Du Kind, zu dieser heilgen Zeit
GL 256: Ich steh an deiner Krippen hier (Bach)
GL Ö802: Ihr Christen, herkommet, o kommet doch all
GL Ö803: Stille Nacht, heilige Nacht (Urfassung, 6 Strophen)
GL Ö806: Ich steh an deiner Krippe hier (Luther)
GL Ö807: Der Heiland ist geboren
GL Ö809: In tiefer Nacht trifft uns die Kunde
GL Ö812: Singen wir mit Fröhlichkeit


Psalmen und Kehrverse:

GL 55: Jubelt ihr Lande, dem Herrn, alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98 - VIII.
GL 244: Halleluja... - Mit Psalm 72 (GL 635,5)
GL 635,3+5: Heute ist uns der Heiland geboren, Christus, der Herr - Mit Psalm 72 oder mit Psalm 96 - V.
GL 635,6: Der Himmel freue sich, die Erde frohlocke, denn der Herr ist uns geboren, Halleluja - Mit Psalm 96 - VIII.
GL Ö800: Alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98 (GL 55,2) oder mit Psalm 96 (GL 635,8) - VIII.
GL Ö805,1: Ein Licht ging strahlend auf: Geboren ist der Herr - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2) - VI.
GL Ö805,3: Unser Heiland ist geborn, nun sind wir nicht mehr verlorn - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2) - VI.
GL Ö808: Hodie Christus natus est, hodie Salvator apparuit - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2) - VI.


Hans Hütter

Einleitung
(Hans Hütter 2015)


"Heute ist euch in der Stadt Davids der Retter geboren; er ist der Messias, der Herr." Mit dieser Botschaft hat ein Bote Gottes damals in Betlehem einfache Hirten überrascht. Mit dieser Botschaft sind auch wir konfrontiert, wenn wir heute das Fest der Geburt Jesu feiern.
Unglaubliche Geschichten werden uns dazu erzählt. Es geht aber nicht um diese Geschichten. Es geht um die Frage: Kann ich glauben, dass in Jesus von Nazareth Gott Mensch geworden und in unsere Welt herabgestiegen ist? Dieser Glauben gibt uns Hoffnung in den dunkelsten Nächten des menschlichen Daseins. Diese Hoffnung lässt uns zu dieser ungewöhnlichen Stunde Gott loben und danken.


Hans Hütter

Kyrie
(Hans Hütter 2015)


Kyrierufe GL 160 oder GL 163,3

Oder:

Jesus, Sohn des lebendigen Gottes, Retter der Welt,
Kyrie eleison.

In dir ist uns die Größe und Herrlichkeit Gottes erschienen.
Christe eleison.

Du bist der Fürst des Friedens,
der im Dunkel unserer Welt als helles Licht aufstrahlt.
Kyrie eleison.

Oder:

Herr, Jesus Christus,
du bist das helle Licht, auf das dein Volk gewartet hat.
Herr, erbarme dich.

Du bist das Kind, auf das wir unsere Hoffnungen setzen.
Christus, erbarme dich.

Du bist der Starke Gott, der uns Frieden bringt.
Herr, erbarme


Hans Hütter

Einleitung
(Bernhard Rathmer 2015)


Weihnachten fordert uns als Christinnen und Christen heraus, weil es unsere Zerbrechlichkeit und Erlösungsbedürftigkeit und die Zerbrechlichkeit und Erlösungsbedürftigkeit der ganzen Schöpfung sichtbar macht. Wir erfahren hautnah, dass der Friede bedroht ist. Wir sehen die Not vieler Menschen. Wir erleben die Bedrohung der gesamten Schöpfung. Wir fühlen uns hilflos und ausgeliefert.
Weihnachten ist jedoch auch die Nachricht, dass uns eine Hoffnung geschenkt ist, die wachsen kann, die uns Mut und Lebenskraft schenkt, weil Gott Mensch geworden ist, klein und hilflos und doch Freund aller Menschen.


Bernhard Rathmer

Kyrie
(Bernhard Rathmer 2015)


Herr Jesus Christus,
geboren in einem Stall - Gottes Sohn unter uns Menschen.
Herr erbarme dich.

Herr Jesus Christus,
ein Futtertrog als erstes Bett - Bruder der Menschen mitten im Leben.
Christus erbarme dich.

Herr Jesus Christus,
verfolgt und gedemütigt - Erlöser der Welt für jeden Menschen.
Herr erbarme dich.


Bernhard Rathmer

Einleitung
(Klemens Nodewald 2013)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2013)


Einleitung
(Bernhard Rathmer 2013)


Kyrie
(Bernhard Rathmer 2013)


Einleitung
(Jörg Thiemann 2012)


Kyrie
(Jörg Thiemann 2012)


Einleitung
(Manfred Wussow 2011)


Kyrie
(Manfred Wussow 2011)


Einleitung
(Christiane Herholz 2010)


Kyrie
(Christiane Herholz 2010)


Tagesgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
in dieser hochheiligen Nacht
ist uns das wahre Licht aufgestrahlt.
Laß uns dieses Geheimnis
im Glauben erfassen und bewahren,
bis wir im Himmel
den unverhüllten Glanz deiner Herrlichkeit schauen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB Weihnachten - in der Nacht


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Großer Gott,
wir feiern Weihnachten und bekennen,
daß dein Sohn für uns Mensch geworden ist.
Jesus, der Herr, ist unser Bruder und unser Retter.
In der Freude dieses Tages bitten wir dich:
hilf uns wie die Hirten Boten deiner Güte und Menschenliebe zu sein.
Durch Christus, unseren Herrn.

Sonntagsbibel - Weihnachten - Am Tag

 


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2011)


Tagesgebet
(Jörg Thiemann 2012)


Fürbitten
(Hans Hütter 2015)


Guter Gott und Vater,
im Dunkel unserer Zeit lässt Du dein Licht aufstrahlen.
Wir bitten dich:

Erfülle unsere Hoffnung,
dass wir die gegenwärtigen Kriege beenden
und die politischen Konflikte friedlich lösen können.

Lass die vielen Menschen, die ihre Heimat verlassen haben,
um ein besseres Leben zu finden, nicht zugrunde gehen.

Eröffne den jungen Menschen,
die vor einer ungewissen Zukunft stehen,
Perspektiven für ein erfülltes und zufriedenes Leben.

Steh deiner Kirche bei in all ihren Bemühungen,
die Frohe Botschaft heute mit Leben zu erfüllen.

Schenk Frieden und ewiges Leben
all unseren verstorbenen Angehörigen und Freunden.

In deinem Sohn Jesus Christus
ist deine Liebe und Sorge für uns Menschen offenbar geworden.
Dir vertrauen wir. – Amen.  


Hans Hütter

Fürbitten
(Bernhard Rathmer 2015)


Lasst uns beten zu Gott, unserem Vater,
dass seine Liebe, die unter uns erschienen ist,
allen Menschen sichtbar werde:

Gott unser Vater,
wir beten für die Verantwortlichen in den vielen Ländern der Erde und für uns alle, die wir unsere Erde mitgestalten,
dass wir in unseren Entscheidung und Handlungen Verantwortung füreinander tragen.

Wir beten für jene Menschen auf allen Kontinenten unserer Erde,
deren Leben und Überleben bedroht ist durch Naturkatastrophen,
durch Ungerechtigkeit oder Gewalt, dass sie Hilfe und Kraft erfahren.

Wir beten für alle Christinnen und Christen,
dass die Botschaft des Evangeliums ihnen Mut und Hoffnung für ihren Alltag gibt.

Wir beten für uns selber,
dass wir aus der Freude der Evangeliums und deiner Menschwerdung leben können.

Wir beten für unsere Verstorbenen Familienangehörigen und Freunde,
dass sie von Dir das Geschenk des ewigen Lebens erhalten haben.

Guter Vater, voll Vertrauen haben wir unsere Bitten zu dir getragen.
Hilf uns und erfülle uns mit Zuversicht.
Darum bitten wir ...


Bernhard Rathmer

Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Heute abends erhoffen wir, dass sich alles, was wir in den vergangenen Wochen mit Spannung erwartet haben, in Erfüllung verwandelt: Gott wird Mensch!
Zu ihm lasst uns beten:

Zu Weihnachten, dem unbeirrbaren Fest der Hoffnung auf dich, unseren Gott,
bitten wir dich für deine Kirche: Lenke ihren Weg!

Für viele Menschen auf dieser Erde ist auch zu Weihnachten Krieg die bittere Realität ihres Lebens:
Wir bitten dich um Frieden in dieser von Gewalt und Terror geprägten Welt.

In Jesu Geburt erfüllst du deine Verheißung:
Er ist der Immanuel – „der Gott mit uns“.
Wir bitten dich für alle, die sich in ihrer Not allein gelassen fühlen.

Am heutigen Abend sind wir in vielfältiger Weise ergriffen vom Geheimnis der Weihnacht.
Wir bitten dich für unsere persönlichen Anliegen, die wir im Herzen tragen.

Viele Menschen, die uns in unserem bisherigen Leben begleitet haben,
sind uns bereits in die Ewigkeit vorausgegangen.
Für sie bitten wir dich heute in besonderer Weise.

Ewiger Gott!
In Christus bist du uns ganz nahe geworden.
In ihm leuchtet deine und die Größe des Menschseins auf.
Dir sei Lob, Dank und Preis jetzt und bis in Ewigkeit. - Amen.    


Renate Witzani

Fürbitten
(Manfred Wussow 2014)


Fürbitten
(Renate Witzani 2014)


Fürbitten
(Lorenz Walter Voith 2013)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2013)


Fürbitten
(Bernhard Rathmer 2013)


Fürbitten
(Jörg Thiemann 2012)


Fürbitten
(Christiane Herholz 2010)


Gabengebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
in dieser heiligen Nacht
bringen wir dir unsere Gaben dar.
Nimm sie an
und gib, daß wir durch den wunderbaren Tausch
deinem Sohn gleichgestaltet werden,
in dem unsere menschliche Natur
mit deinem göttlichen Wesen vereint ist.
Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.

MB Weihnachten - In der Nacht


Messbuch

Gabengebet
(Lorenz Walter Voith 2013)


Gabengebet
(Jörg Thiemann 2012)


Gabengebet
(Manfred Wussow 2011)


Präfation
(Messbuch)


Christus, das Licht

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken.
Denn Fleisch geworden ist das Wort,
und in diesem Geheimnis
erstrahlt dem Auge unseres Geistes
das neue Licht deiner Herrlichkeit.
In der sichtbaren Gestalt des Erlösers
läßt du uns den unsichtbaren Gott erkennen,
um in uns die Liebe zu entflammen
zu dem, was kein Auge geschaut hat.
Darum singen wir mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten
und mit all den Scharen des himmlischen Heeres
den Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 1


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Ein Kind ist uns geboren,
ein Sohn ist uns geschenkt.
Man nennt ihn Starker Gott, Friedensfürst.
(vgl. Jes 9,4f)

Oder:

Ich verkünde euch eine große Freude:
Heute ist euch der Retter geboren; er ist der Messias, der Herr.
(Lk 2,10f)

Oder:

Das Wort ist Fleisch geworden
und hat unter uns gewohnt
(Joh 1,14)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
in der Freude über die Geburt unseres Erlösers
bitten wir dich:
Gib uns die Gnade, ihm unser ganzes Leben zu weihen,
damit wir einst Anteil erhalten
an der ewigen Herrlichkeit deines Sohnes,
der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Weihnachten - In der Nacht


Messbuch

Schlussgebet
(Jörg Thiemann 2012)


Meditation
(Zitat 2015)


Ein Gerücht ist in der Welt, eine Ahnung
von etwas, dass größer ist als wir.
Eine Geheimbotschaft geht um,
eine Botschaft, die aufhorchen lässt.
Frauen, Männer und Kinder haben Träume,
Arme, Einsame und Traurige schöpfen Hoffnung.
In der Kirche brennt ein kleines Licht.
Menschen rücken zusammen.
Ein Gerücht ist in der Welt,
das nicht stirbt.

(Herman-Josef Coenen)


Zitat

Meditation
(Bernhard Rathmer 2013)


Meditation
(Manfred Wussow 2011)


Schlussgebet
(Manfred Wussow 2011)


Segen
(Bernhard Rathmer 2015)


Gott, der euch liebt,
strahle euch mit dem Lächeln eines Kindes an.

Gott, der ein gutes Wort für euch hat,
mache eure Herzen leicht.

Gott, der eure Wege begleitet,
schenke euch einen festen Schritt.

Das gewähre euch der dreifaltige Gott…


Bernhard Rathmer

Segen
(Bernhard Rathmer 2013)


Segen
(Lorenz Walter Voith 2013)


Segen
(Zitat 2012)


Segen
(Manfred Wussow 2011)


Segen
(Manfred Wussow 2011)