28.06.2017

Liturgien 25.12.2015


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 228: Tochter Zion, freue dich
GL 236: Es kommt ein Schiff geladen
GL 238: O du fröhliche, o du selige
GL 239: Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein
GL 240: Hört, es singt und klingt mit Schalle
GL 241: Nun freut euch ihr Christen, singet Jubellieder
GL 242: Adeste fideles
GL 243: Es ist ein Ros entsprungen
GL 245: Menschen, die ihr wart verloren
GL 247: Lobt Gott, ihr Christen alle gleich
GL 248: Ihr Kinderlein, kommet
GL 249: Stille Nacht, heilige Nacht
GL 251: Jauchzet, ihr Himmel, frohlocket ihr Engel, in Chören
GL 252: Gelobet seist du, Jesu Christ, dass du Mensch geboren bist
GL 253: In dulci jubilo
GL 254: Du Kind, zu dieser heilgen Zeit
GL 256: Ich steh an deiner Krippen hier (Bach)
GL Ö799: O Jubel, o Freud!
GL Ö802: Ihr Christen, herkommet, o kommet doch all
GL Ö803: Stille Nacht, heilige Nacht (Urfassung, 6 Strophen)
GL Ö806: Ich steh an deiner Krippe hier (Luther)
GL Ö807: Der Heiland ist geboren
GL Ö809: In tiefer Nacht trifft uns die Kunde
GL Ö812: Singen wir mit Fröhlichkeit


Psalmen und Kehrverse:

GL 55: Jubelt ihr Lande, dem Herrn, alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98 - VIII.
GL 244: Halleluja... - Mit Psalm 72 (GL 635,5) - V.
GL 255: Das Wort wurde Fleisch und wohnte bei uns - Mit Psalm 98 (GL 55,2) oder mit Psalm 96 (GL 635,8) - VIII.
GL 635,3++5: Heute ist uns der Heiland geboren, Christus, der Herr - Mit Psalm 72 (GL 635,5) - V.
GL 635,6+8: Der Himmel freue sich, die Erde frohlocke, denn der Herr ist uns geboren, Halleluja - Mit Psalm 96 - VIII.
GL Ö800: Alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98 (GL 55,2) oder mit Psalm 96 (GL 635,8) - VIII.
GL Ö805,1: Ein Licht ging strahlend auf: Geboren ist der Herr - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2) - VI.
GL Ö805,3: Unser Heiland ist geborn, nun sind wir nicht mehr verlorn - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2) - VI.
GL Ö808: Hodie Christus natus est, hodie Salvator apparuit - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2) - VI.


Hans Hütter

Einleitung
(Bernd Kösling 2015)


Herzlich begrüße ich Sie an diesem Weihnachtsfest hier in unserer Kirche. Wir feiern eines der emotionalsten Feste des ganzen Jahres. Wo immer es geht, treffen wir uns in diesen Tagen mit denen, die wir lieb haben, die zu unserer Familie oder unseren Freunden gehören.
In vielen Familien steht neben dem Tannenbaum auch die Krippe, die das Geschehen der Heiligen Nacht abbildet. Während die Mächtigen seiner Zeit in Palästen geboren werden, wird Gott Mensch in einem Stall und in Windeln gewickelt in eine Krippe gelegt. Es sind Hirten - die armen Leute - die ihn als Erste besuchen und ihm die Ehre erweisen.
Dieses Bild der Krippe wird zum Programm und Zeugnis seines Lebens. Gott ist der Freund der Kleinen und Unscheinbaren. Er liebt uns und ist uns nahe, besonders in unseren Grenzen, unserem Scheitern und Unvermögen. Ihn begrüßen wir zu Beginn in unserer Mitte:


Bernd Kösling

Kyrie
(Bernd Kösling 2015)


GL 159: Licht, das uns erschien...


Bernd Kösling

Einleitung
(Hans Hütter 2014)


Einleitung
(Hans Hütter 2011)


Kyrie
(Hans Hütter 2011)


Einleitung
(Gabi Ceric 2012)


Kyrie
(Gabi Ceric 2012)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
du hast den Menschen in seiner Würde wunderbar erschaffen
und noch wunderbarer wiederhergestellt.
Laß uns teilhaben an der Gottheit deines Sohnes,
der unsere Menschennatur angenommen hat.
Er, der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Weihnachten - Am Tag


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Großer Gott,
wir feiern Weihnachten und bekennen,
daß dein Sohn für uns Mensch geworden ist.
Jesus, der Herr, ist unser Bruder und unser Retter.
In der Freude dieses Tages bitten wir dich:
hilf uns wie die Hirten Boten deiner Güte und Menschenliebe zu sein.
Durch Christus, unseren Herrn.

Sonntagsbibel - Weihnachten - Am Tag

 


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2008)


Tagesgebet
(Manfred Wussow 2008)


Fürbitten
(Bernd Kösling 2015)


Gott liebt uns so sehr, dass er sich selbst entäußerte,
sein Leben war das eines Menschen.
Ihn, den menschgewordenen Gott bitten wir:

GL 586,5 (Christus, höre uns - Christus, erhöre uns)

Lasst uns beten für alle Menschen, die an diesen festlichen Tagen zusammen kommen, miteinander feiern und sich nach langer Zeit wieder sehen.

Lasst uns beten für alle, die an diesen weihnachtlichen Tagen allein, einsam oder krank sind.

Lasst uns beten für die vielen Menschen, die auf der Flucht sind und für die, die sich auch an den Feiertagen freiwillig um sie kümmern.

Lasst uns beten für unseren Papst Franziskus, der uns in besonderer Weise dazu einlädt, uns der Barmherzigkeit Gottes anzuvertrauen.


Lasst uns beten für alle unsere Verstorbenen, besonders für die, die wir jetzt besonders vermissen.

Gott, wir danken Dir für Deinen Sohn Jesus Christus,
der uns Deine Liebe und Barmherzigkeit bezeugt,
heute und in Ewigkeit. – Amen


Bernd Kösling

Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Zu Gott, der durch seine Menschwerdung unser Leben erleuchtet und verwandelt hat,
lasst uns beten:

Um Dankbarkeit für den Weg, auf dem du deine Kirche bis in unsere Zeit geführt hast.
Erbarme dich ihrer menschlichen Fehler und Schwächen
und wandle sie zum Zeichen des Heils für alle Menschen.

Um Frieden und Gerechtigkeit in einer Welt, in der das Leid vieler zum Himmel schreit.
Erbarme dich aller Menschen, deren Verzweiflung aufgrund von Kriegen, Terror, Heimatlosigkeit und Armut groß ist.

Um Geborgenheit und Anerkennung in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen.
Erbarme dich unser, wenn wir gerade die Menschen, die wir eigentlich lieben wollen, durch Unachtsamkeit und Eigennutz verletzen.

Um tiefe Freude aus der Botschaft deiner Nähe zu uns Menschen.
Erbarme dich all unserer persönlichen Bitten, mit denen wir heute zum Kind in der Krippe kommen.

Um Hoffnung auf das ewiges Leben in deiner Nähe.
Erbarme dich unserer verstorbenen Lieben, die wir mit unserem fürbittenden Gebet begleiten.

Das Vertrauen auf die Liebe und Barmherzigkeit Gottes
sei uns Licht an diesem Festtag und alle weiteren Tage unseres Lebens.
Das erbitten wir von Gott, dem Vater,
durch Jesus Christus, dem menschgewordenen Gottessohn,
im Heiligen Geist. - Amen. 


Renate Witzani

Fürbitten
(Renate Witzani 2014)


Fürbitten
(Hans Hütter 2014)


Fürbitten
(Gabi Ceric 2012)


Fürbitten
(Bruno Hidber 2011)


Gabengebet
(Messbuch)


Gott, unser Vater,
in diesen Gaben
willst du uns Versöhnung schenken
und uns wieder mit dir verbinden.
Nimm sie an
und gib durch sie unserem heiligen Dienst
die höchste Vollendung.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Weihnachten - Am Tag


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2008)


Gabengebet
(Manfred Wussow 2008)


Lobpreis
(Hans Hütter 2006)


Präfation
(Messbuch)


Christus, das Licht

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken.
Denn Fleisch geworden ist das Wort,
und in diesem Geheimnis
erstrahlt dem Auge unseres Geistes
das neue Licht deiner Herrlichkeit.
In der sichtbaren Gestalt des Erlösers
läßt du uns den unsichtbaren Gott erkennen,
um in uns die Liebe zu entflammen
zu dem, was kein Auge geschaut hat.
Darum singen wir mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten
und mit all den Scharen des himmlischen Heeres
den Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Die Erneuerung der Welt durch den menschgewordenen Sohn Gottes

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn groß ist das Geheimnis seiner Geburt,
heute ist er, der unsichtbare Gott,
sichtbar als Mensch erschienen.
Vor aller Zeit aus dir geboren,
hat er sich den Gesetzen der Zeit unterworfen.
In ihm ist alles neu geschaffen.
Er heilt die Wunden der ganzen Schöpfung,
richtet auf, was darniederliegt,
und ruft den verlorenen Menschen
ins Reich deines Friedens.
Darum rühmen dich Himmel und Erde,
Engel und Menschen
singen das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 2


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Der wunderbare Tausch

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und dein Erbarmen zu rühmen
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Durch ihn schaffst du den Menschen neu
und schenkst ihm ewige Ehre.
Denn einen wunderbaren Tausch hast du vollzogen:
dein göttliches Wort wurde ein sterblicher Mensch,
und wir sterbliche Menschen
empfangen in Christus dein göttliches Leben.
Darum preisen wir dich mit allen Chören der Engel
und singen vereint mit ihnen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 3


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Alle Enden der Erde sahen die rettende Tat unseres Gottes.
(Ps 98)

Oder:

Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids. Und das habt zum Zeichen: Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen.
(Lukas 2,10-12)

Oder:

Das Wort ist Fleisch geworden,
und wir haben seine Herrlichkeit geschaut.
(Joh 1,4)


Bibel

Meditation
(Manfred Wussow 2008)


Schlussgebet
(Messbuch)


Barmherziger Gott,
in dieser heiligen Feier
hast du uns deinen Sohn geschenkt,
der heute als Heiland der Welt geboren wurde.
Durch ihn sind wir wiedergeboren
zum göttlichen Leben,
führe uns auch zur ewigen Herrlichkeit durch ihn,
der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Weihnachten - Am Tag


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2008)


Schlussgebet
(Manfred Wussow 2008)


Segen
(Gabi Ceric 2012)


Segen
(Manfred Wussow 2008)


Segen
(Manfred Wussow 2008)