17.11.2017

Liturgien 13.04.2017


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 184: Herr, wir bringen in Brot und Wein
GL 209: Du teilst aus mit deinen Händen
GL 210: Das Weizenkorn muss sterben
GL 211: Wir rühmen dich, König der Herrlichkeit
GL 213: O wunderbare Speise
GL 281: Also sprach beim Abendmahle
GL 282: Beim letzten Abendmahle

GL 286: Bleibet hier und wachet mit mir
GL 287: Christus war für uns gehorsam bis zum Tod
GL 369: O Herz des Königs aller Welt
GL 414: Herr, unser Herr, wie bist du zugegen
GL 442: Wo die Güte und die Liebe wohnt
GL 460: Wer leben will wie Gott auf dieser Erde
GL 477: Gott ruft sein Volk zusammen
GL 493: Preise Zunge das Geheimnis
GL 495: Sakrament der Liebe Gottes
GL 497: Gottheit tief verborgen
GL 498: Das Heil der Welt, Herr Jesus Christ

Psalmen und Kehrverse:

GL 37: Der Herr ist mein Hirt; er führt mich an Wasser des Lebens - Mit Psalm 23 - VI.
GL 214: Dies Brot ist mein Leib für das Leben der Welt - Mit Psalm 147 (GL 78,2) - V.
GL 285: Ubi caritas et amor, Deus ibi est
GL 305,3: Den Kelch, den wir segnen, gibt Anteil an Christi Blut - Mit Psalm 23 (GL 37,2) oder mit Psalm 42 (42,2) oder mit Psalm 116 (GL 629,4) - VI.
GL 305,4: Dies ist mein Gebot: Liebe einander, wie ich euch geliebt - Mit Psalm 118 (GL 66,2) - VII.
GL 305,5: Wo die Güte und die Liebe wohnt, dort nur wohnt der Herr - Mit Psalm 23 (GL 37,2) oder mit Psalm 42 (42,2) - VI.
GL 629,3-4: Ich gehe meinen Weg vor Gott im land der lebenden. - Mit Psalm 116 - VI.


Hans Hütter

Einleitung
(Hans Hütter 2017)


An diesem Abend wird eine Vielzahl von Erinnerungen lebendig:
Wir erinnern uns an das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern;
Es liegt daher eine traurige schicksalsschwere Stimmung im Raum; Gefühle der Ohnmacht, des Verleugnens und sogar Verratens.
Wir erinnern uns, wie Jesus an diesem Abend sein Leben deutete und im Auftrag zur Eucharistiefeier uns gleichsam ein Testament übergab.
Wir erinnern uns, wie sehr er sein Leben als Dienst verstand, und uns in der Fußwaschung ein Beispiel dafür gab, dass auch wir einander dienen sollen. In dieser Feier wird uns die Dichte und Fülle der Liebe Jesu neu bewusst.
Vor ihn treten wir und ihn bitten wir um Erbarmen über unsere begrenzte Fähigkeit zu lieben und ihm nachzufolgen.


Hans Hütter

Kyrie
(Hans Hütter 2017)


Kyrierufe GL 161: Du rufst uns, Herr, trotz unsrer Schuld

Oder:

Herr, Jesus Christus,
du bist nicht gekommen, um dich bedienen zu lassen,
sondern um zu dienen.
Herr, erbarme dich.

Du hast dein Leben hingegeben,
um uns aus unserer Selbstbefangenheit zu erlösen.
Christus, erbarme dich.

Du lädst uns ein, deinem Beispiel zu folgen.
Herr, erbarme dich.


Hans Hütter

Einleitung
(Sozialreferat der Diözese Linz 2013)


Bußakt
(Sozialreferat der Diözese Linz 2013)


Einleitung
(Claudia Simonis-Hippel 2013)


Kyrie
(Claudia Simonis-Hippel 2013)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2013)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2013)


Einleitung
(Gabi Ceric 2011)


Bußakt
(Gabi Ceric 2011)


Einleitung
(Norbert Riebartsch 2010)


Kyrie
(Norbert Riebartsch 2010)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
am Abend vor seinem Leiden
hat dein geliebter Sohn der Kirche
das Opfer des Neuen und Ewigen Bundes anvertraut
und das Gastmahl seiner Liebe gestiftet.
Gib, daß wir aus diesem Geheimnis
die Fülle des Lebens und der Liebe empfangen.
Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus.

MB Gründonnerstag


Messbuch

Tagesgebet
(Norbert Riebartsch 2010)


Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
du hast uns heute
im Abendmahl deines Sohnes gestärkt.
Sättige uns beim himmlischen Gastmahl
mit dem ewigen Leben.
Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.

MB Gründonnerstag


Messbuch

Fürbitten
(Hans Hütter 2017)


Herr, Jesus Christus,
du hast dich zum Diener aller gemacht
und dein Leben für uns hingegeben.
Wir bitten dich:

Für alle, die im Dienst am Nächsten
bis an die Grenzen ihrer Kräfte gefordert sind,
für alle, die alte oder kranke Menschen pflegen
oder die von anderen Hilfsbedürftigen beansprucht werden.
Stärke sie und lass sie Dankbarkeit erfahren.

Für alle, die sich in der Gemeinschaft der Kirche engagieren,
die Dienste in der Seelsorge, in der Liturgie
oder im caritativen Bereich übernehmen.
Schenke ihnen Freude an ihrem Dienst.

Für alle, die sich als Priester
für das Leben ihrer Gemeinden einsetzen
und als Seelsorger für andere da sind.
Schenke ihnen Erfüllung in ihrem Beruf.

Für alle, die in Politik und Gesellschaft
Verantwortung für andere übernommen haben.
Lass sie uneigennützig ihren Aufgaben nachgehen
und Dank und Anerkennung erleben.

Für die Kinder und Jugendlichen
in unseren Pfarrgemeinden und im ganzen Land.
Lass sie Menschen begegnen,
die in ihrem Dasein für andere Sinn und Erfüllung finden.

Für unsere Verstorbenen.
Schenke ihnen ewige Freude und Leben in Fülle.

Du, Herr, hast dein Leben hingegeben,
um uns zu einem erfüllten Leben zu führen.
dir sei Dank und Lobpreis. Amen.


Hans Hütter

Fürbitten
(Renate Witzani 2017)


Jesu Nähe im gemeinsamen eucharistischen Mahl setzt sich in unserem Leben fort, wenn wir nach seinem Beispiel im Heute unserer Zeit für den Dienst an unseren Schwestern und Brüdern bereit sind.
Durch ihn lasst uns den Vater bitten:

Wandle unsere Enge in deine Weite und hilf uns, im Vertrauen auf deine Nähe an einer geschwisterlichen Kirche bauen.

Wandle unsere Angst vor der Zukunft in Tatkraft und Hoffnung für eine Welt, die allen genügend Ressourcen zum Überleben bietet.

Wandle alle Gefühlskälte und Rechthaberei in mitfühlende Zuwendung, die alle, die Hilfe brauchen, auch annehmen können.

Wandle unseren unstillbaren Hunger nach immer mehr Besitz und Macht in Dankbarkeit für alle Gaben, die uns die Liturgie der kommenden Tage zeichenhaft nahe bringt.

Wandle unsere Angst vor Tod und Sterben in die Hoffnung auf ewiges Leben in deiner Gegenwart.

Wir preisen dich, den allmächtigen Vater, deinen Sohn, unseren Erlöser, und den Heiligen Geist, der uns als Beistand geschenkt ist, jetzt und allezeit. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Manfred Wussow 2016)


Fürbitten
(Renate Witzani 2016)


Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Fürbitten
(Hans Hütter 2014)


Fürbitten
(Sozialreferat der Diözese Linz 2013)


Fürbitten
(Claudia Simonis-Hippel 2013)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2013)


Fürbitten
(Gabi Ceric 2011)


Fürbitten
(Norbert Riebartsch 2010)


Fürbitten
(Jörg Thiemann 2009)


Fürbitten
(Hans Hütter 2008)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr,
gib, daß wir das Geheimnis des Altares ehrfürchtig feiern;
denn sooft wir die Gedächtnisfeier dieses Opfers begehen,
vollzieht sich an uns das Werk der Erlösung.
Durch Christus, unseren Herrn.

MB Gründonnerstag


Messbuch

Gabengebet
(Norbert Riebartsch 2010)


Präfation
(Messbuch)


Die Eucharistie als Opfer Christi und Opfer der Kirche

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Als der wahre und ewige Hohepriester
hat er die Feier eines immerwährenden Opfers gestiftet.
Er hat sich selbst als Opfergabe dargebracht
für das Heil der Welt
und uns geboten,
daß auch wir diese Gabe darbringen zu seinem Gedächtnis.
Er stärkt uns,
wenn wir seinen Leib empfangen,
den er für uns geopfert hat.
Er heiligt uns,
wenn wir sein Blut trinken,
das er für uns vergossen hat.
Darum singen wir mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten und mit all den Scharen
des himmlischen Heeres
den Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation von der heiligen Eucharistie 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Abendmahl Christi und Eucharistiefeier der Gläubigen

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater, allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn er hat beim Lezten Abendmahl
das Gedächtnis des Kreuzesopfers gestiftet
zum Heil der Menschen bis ans Ende der Zeiten.
Er hat sich dargebracht als Lamm ohne Makel,
als Gabe, die dir gefällt,
als Opfer des Lobes.
Dieses erhabene Geheimnis heiligt
und stärkt deine Gläubigen,
damit der eine Glaube
die Menschen der einen Erde erleuchte,
die eine Liebe sie alle verbinde.
So kommen wir zu deinem heiligen Tisch,
empfangen von dir Gnade um Gnade und
werden neu gestaltet nach dem Bild deines Sohnes.
Durch ihn rühmen dich Himmel und Erde,
Engel und Menschen und
singen wie aus einem Munde
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation von der heiligen Eucharistie 2


Messbuch

Kommunion
(Norbert Riebartsch 2010)


Mahlspruch
(Bibel)


Niemand hat eine größere Liebe,
als wer sein Leben hingibt für seine Freunde
(Joh 15,13)

Oder:


Ich habe euch ein Beispiel gegeben,
damit auch ihr so handelt wie ich an euch gehandelt habe,
spricht der Herr.
(Joh 13,15)


Bibel

Sonstiges
(Gabi Ceric 2011)


Sonstiges
(Gabi Ceric 2011)


Segen
(Norbert Riebartsch 2010)