29.06.2017

Liturgien 05.06.2017


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 165: Send uns deines Geistes Kraft

GL 341: Veni, creator Spiritus
GL 342: Komm, Heilger Geist, der Leben schafft
GL 343: Veni Sancte Spiritus
GL 344: Komm herab, o Heilger Geist
GL 345: Veni Sancte Spiritus
GL 346: Atme in uns, heiliger Geist
GL 347: Der Geist des Herrn erfüllt das All
GL 348: Nun bitten wir den Heiligen Geist
GL 349: Komm, o Tröster, Heilger Geist
GL 350: Geist der Zuversicht, Quelle des Trostes (Kanon)
GL 351: Komm, Schöpfer Geist, kehr bei uns ein
GL 355: Wir glauben Gott im höchsten Thron (2. und 5. Str.)
GL 389,3: Dass du mich einstimmen lässt (3. Str.)
GL 453: Bewahre und Gott, behüte uns Gott (4. Str.)
GL 456: Herr, du bist mein Leben, Herr, du bist mein Weg (4. Str.)
GL 487: Nun singe Lob, du Christenheit
GL 477: Gott ruft sein Volk zusammen (3. Str.)

Kehrverse und Psalmen:
GL 645,3-4: Sende aus deinen Geist, und dasw Antlizt der Erde wird neu - Mit Ps 104 - VII.
GL 645,5-6: Alle wurden erfüllt mit Heiligem Geist und kündeten Gottes große Taten - Mit Psalm 147 - V.
GL 646,1: Der Geist des Herrn erfüllt den Erdkreis, Halleluja, Halleluja
GL 654,1: Ihr seid der Tempel Gottes, in euch wohnt Gottes Geist


Hans Hütter

Einleitung
(Manfred Wussow 2017)


Heute, am 2. Tag von Pfingsten, freuen wir uns darüber, von dem Geist der Wahrheit zu hören, ihm zu lauschen und von ihm beseelt und belebt zu werden.
In der Offenbarung heißt es (1,5-6):
            Christus liebt uns
            Und hat uns durch sein Blut befreit von unseren Sünden;
            Er hat uns die Würde von Königen gegeben
            und uns zu Priestern gemacht
            für den Dienst vor seinem Gott und Vater.
Der Geist der Wahrheit vollbringt Wunder.
Bitten wir um den Geist Gottes:


Manfred Wussow

Kyrie
(Manfred Wussow 2017)


Herr, bei dir legen wir den Geist der Lieblosigkeit ab.
Erfülle uns mit deinem Geist.
Herr, erbarme dich.

Christus, du nimmst unsere Vorurteile und Ängste in deine Hand.
Erfülle uns mit deinem Geist.
Christus, erbarme dich.

Herr, wir empfangen von dir ein offenes Herz.
Erfülle uns mit deinem Geist.
Herr, erbarme dich.

Herr, du schenkst uns, die Einheit des Geistes zu wahren
durch den Frieden, der uns zusammenhält.
Dich loben und preisen wir. – Amen.


Manfred Wussow

Einleitung
(Hans Hütter 2014)


Kyrie
(Hans Hütter 2014)


Kyrie
(Peter Koch 2011)


Tagesgebet
(Messbuch)


Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus,
im Neuen Bund berufst du aus allen Völkern dein Volk
und führst es zusammen im Heiligen Geist.
Gib, dass deine Kirche ihrer Sendung treu bleibt,
dass sie ein Sauerteig ist für die Menschheit,
die du in Christus erneuern
und zu deiner Familie umgestalten willst.
Darum bitten wir durch ihn,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Pfingstmontag


Messbuch

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2017)


Du, Gott, hast von Anfang an die Schöpfung mit deinem Geist beseelt,
Traurige getröstet,
Mutlose gestärkt.
Deinen Geist hast du ausgeschüttet über alle Menschen.
Wir danken dir.
Für unsere Höhenwege und Durststrecken
erbitten wir deinen Geist,
offene und mutige Herzen
und die Liebe, die sich nicht klein machen lässt.
Wir finden eine Heimat in deiner Kirche.
Schenke ihr immer neu den Geist Jesu,
Trennungen zu überwinden,
Brüche zu heilen und
Versöhnung zu stiften .
Du schenkst uns die herrliche Freiheit deiner Kinder
in Christus, unserem Herrn. - Amen. 


Manfred Wussow

Fürbitten
(Manfred Wussow 2017)


Im Evangelium ist uns der Geist der Wahrheit zugesagt.
Philipp Spitta hat 1833 ein Lied daraus geformt.
Unsere Fürbitten stehen zwischen den Strophen:

O komm, du Geist der Wahrheit und kehre bei uns ein,
verbreite Licht und Klarheit, verbanne Trug und Schein.
Gieß aus dein heilig Feuer, rühr Herz und Lippen an,
dass jeglicher getreuer den Herrn bekennen kann.

Herr, du kennst die Geistlosigkeit, in der sich die Dinge verselbständigen,
den schönen Schein, der sich mit sich begnügt,
die Leere, die mit vielen Worten zugedeckt wird.
Herr, schenke uns deinen Geist.

O du, den unser größter Regent uns zugesagt:
Komm zu uns, werter Tröster, und mach uns unverzagt.
Gib uns in dieser schlaffen und glaubensarmen Zeit
Die scharf geschliffnen Waffen der ersten Christenheit

Herr,
du weißt, wie Hoffnungslosigkeit entsteht und Ängste wachsen,
wie Glaube zerredet und in Abrede gestellt wird,
wie schwer es ist, für Wahrheit und Gerechtigkeit einzutreten.
Herr, schenke uns deinen Geist

Es gilt ein frei Geständnis in dieser unsrer Zeit,
ein offenes Bekenntnis bei allem Widerstreit,
trotz aller Feinde Toben, trotz allem Heidentum,
zu preisen und zu loben das Evangelium.

Herr, du schenkst uns Mut, Enttäuschungen und Bitterkeit mit anderen Menschen zu teilen,
hohle Phrasen und schöne Reden zu hinterfragen,
weder dem Zeitgeist noch der Tradition zu verfallen.
Herr, schenke uns deinen Geist.

Du, Heilger Geist, bereite ein Pfingstfest nah und fern;
Mit deiner Kraft begleite das Zeugnis von dem Herrn.
O öffne du die Herzen der Welt und uns den Mund,
dass wir in Freud und Schmerzen das Heil ihr machen kund. – Amen.   


Manfred Wussow

Fürbitten
(Renate Witzani 2017)


Eine lebendige Kirchengemeinde entsteht nur unter Getauften, wenn sie sich im Vertrauen auf den Beistand des Heiligen Geistes dieser unserer Welt öffnen und sich für ihre Mitmenschen in Dienst nehmen lassen.
Um die Gaben des Heiligen Geistes lasst uns beten:

Für deine Kirche: dass dein Geist auf ihr ruht, in ihr ist, sie antreibt, leitet und führt.

Für die politisch Verantwortlichen in dieser Welt: dass sie in dem Wirrwarr von Machtansprüchen und Begehrlichkeiten Wege zum Gemeinwohl aller finden.

Für die Forscher und Wissenschaftler: dass sie mit Verantwortung und Weisheit ihre Erkenntnisse zum Wohl der ganzen Schöpfung einsetzen.

Für unsere Gemeinde: dass wir einander im Glauben stärken und in Wertschätzung und Achtsamkeit begegnen.

Für unsere Verstorbenen: dass sie mit Christus im Haus des Vaters wohnen dürfen.

Denn durch das Geschenk deines Geistes leben wir, bewegen wir uns und sind in dir, dem allmächtigen Gott, geborgen.
Dir gilt unser Dank und Lobpreis durch alle Zeit. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Hans Hütter 2014)


Fürbitten
(Peter Koch 2011)


Gabengebet
(Manfred Wussow 2017)


Wir danken dir, Herr, für die Gabe deines Geistes.
Er schenkt uns die Fülle deiner Liebe.
Er schenkt uns Worte.
Er schenkt uns Brot und Wein ganz neu.
Dir bringen wir unseren Hunger nach Leben,
unsere Sehnsucht, geliebt und angenommen zu sein,
unsere Hoffnung, dich zu sehen.
Dein Geist verwandelt die Welt,
unser Leben,
Brot und Wein.
In Christus, Bruder und Herr. – Amen. 


Manfred Wussow

Gabengebet
(Messbuch)


Gott, unser Vater,
nimm unsere Gaben an,
in denen das Opfer deines Sohnes gegenwärtig wird.
Aus seiner Seitenwunde ist die Kirche hervorgegangen
als Werk des Heiligen Geistes.
Lass sie ihren Ursprung nie vergessen,
sondern daraus in dieser Feier Heil und Leben schöpfen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Pfingsmontag


Messbuch

Lobpreis
(Hans Hütter 2009)


Präfation
(Messbuch)


Die Einheit als Werk Gottes durch Christus und den Heiligen Geist

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
In ihm hast du uns
zur Erkenntnis der Wahrheit geführt und
uns zu Gliedern seines Leibes gemacht
durch den einen Glauben und die eine Taufe.
Durch ihn hast du deinen Heiligen Geist
ausgegossen über alle Völker,
damit er Großes wirke mit seinen Gaben.
Er wohnt in den Herzen der Glaubenden,
er durchdringt und leitet die ganze Kirche
und schafft ihre Einheit in Christus.
Darum preisen wir jetzt und in Ewigkeit
dein Erbarmen und
singen mit den Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig...

MB: Von der Einheit der Christen (1042)


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Der Heilige Geist als Geschenk des erhöhten Christus

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn er hat das Werk der Erlösung vollbracht,
er ist aufgefahren über alle Himmel
und thront zu deiner Rechten.
Er hat den Heiligen Geist,
wie er den Jüngern versprochen,
ausgegossen über alle,
die du zu deinen Kindern erwählt hast.
Darum preisen wir jetzt und in Ewigkeit dein Erbarmen
und singen mit den Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig...

MB Heiliger Geist 1


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel 2009)


Schlussgebet
(Messbuch)


Gütiger Gott,
bewahre dem Volk der Erlösten deine Liebe und Treue.
Das Leiden deines Sohnes hat uns gerettet;
sein Geist, der von dir ausgeht, führe uns den rechten Weg.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Pfingstmontag


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2017)


(mit Worten von Michael Schirmer, 1640)

O Heiliger Geist, kehr bei uns ein und lass uns deine Wohnungen sein,
o komm, du Herzenssonne.
Du Himmelslicht, lass deinen Schein bei uns und in uns kräftig sein
zu steter Freud und Wonne.
Sonne, Wonne, himmlisch Leben willst du geben, wenn wir beten;
Zu dir kommen wir getreten.

Steh uns stets bei mit deinem Rat und führ uns selbst auf rechtem Pfad,
die wir den Weg nicht wissen.
Gib uns Beständigkeit, dass wir getreu dir bleiben für und für,
auch wenn wir leiden müssen.
Schaue, baue, was zerrissen und beflissen, dich zu schauen
und auf deinen Trost zu bauen. – Amen.  


Manfred Wussow