20.10.2017

Liturgien 01.10.2017


Liedvorschläge
(Hans Hütter 2017)


Liedvorschläge:
GL 81: Lobet den Herren alle, die ihn ehren (6. Str.)

GL 140: Kommt herbei, singt dem Herrn
GL 358: Ich will dich lieben, meine Stärke (3., 4., 6. Str.)
GL 395: Den Herren will ich loben, es jauchzt in Gott mein Geist
GL 416: Was Gott tut, das ist wohlgetan
GL 417: Stimme, die Stein zerbricht (2., 3. Str.)
GL 425: Solang es Menschen gibt auf Erden
GL 427: Herr, deine Güt ist unbegrenzt
GL 428: Herr, dir ist nichts verborgen, du schaust mein Wesen ganz
GL 435: Herr, ich bin dein Eigentum
GL 446: Lass uns in deinem Namen, Herr
GL 456: Herr, du bist mein leben, Herr, du bist mein Weg
GL 464: Gott liebt diese Welt, und wir sind sein Eigen
GL 470: Wenn das Brot, das wir teilen, als Rose blüht
GL 477: Gott ruft sein Volk zusammen
GL 543: Woh denen, die da wandeln (1.-3. Str.)
GL Ö815: Sag ja zu mir, wenn alles nein sagt

Psalmen und Kehrverse:

GL 31: Selig der Mensch, der seine Freude hat, seine Freude an der Weisung des Herrn. - Mit Psalm 1 - IV.
GL 71: Selig, wer Gott fürchtet und auf seinen Wegen geht - Mit Psalm 128 - VIII.
GL 584,4: Herr, du hast Worte des ewigen Lebens - Mit Psalm 19 - II.
GL 657,3: Dein Erbarmen, o Herr, will ich in Ewigkeit preisen - Mit Psalm 103 - II.


Hans Hütter

Einleitung
(Hans Hütter 2017)


Wenn Menschen eine gegebene Zusage nicht einhalten, sind wir von ihnen enttäuscht. Wenn sich jemand nach anfänglicher Ablehnung trotzdem für eine gute Sache engagiert, freuen wir uns über seine Umkehr. Wer seine Meinung ändert, gerät in den Verdacht, ein Wendehals zu sein. Wenn wir uns weiterentwickeln wollen, müssen wir bereit sein dazuzulernen und wenn nötig umzukehren.
Wir beginnen jeden Gottesdiesnt mit der Hinwendung zu Gott. Wir zeigen ihm, dass wir bereit sind, seine Wege zu gehen, und, wo es nötig ist, umzukehren.
Bekennen wir, dass wir seiner Vergbeung und seiner Zuwendung bedürfen:
Ich bekennne...


Hans Hütter

Kyrie
(Hans Hütter 2017)


Du, Gott und Vater, gibst Leben allen, die sich vom Unrecht abwenden.
Herr, erbarme dich.

Du, Herr Jesus Christus, bist Mensch geworden,
um den Willen des Vaters zu erfüllen.
Christus, erbarme dich.

Du, Heiliger Geist, führst uns auf den Weg der Gerechtigkeit.
Herr, erbarme dich.


Hans Hütter

Einleitung
(Jörg Thiemann 2014)


Kyrie
(Jörg Thiemann 2014)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2014)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2014)


Einleitung
(Manfred Wussow 2011)


Bußakt
(Manfred Wussow 2011)


Kyrie
(Manfred Wussow 2011)


Einleitung
(Hans Hütter 2008)


Kyrie
(Hans Hütter 2008)


Einleitung
(Bernhard Rathmer 2008)


Kyrie
(Bernhard Rathmer 2008)


Tagesgebet
(Messbuch)


Großer Gott, du offenbarst deine Macht
vor allem im Erbarmen und im Verschonen.
Darum nimm uns in Gnaden auf,
wenn uns auch Schuld belastet.
Gib, dass wir unseren Lauf vollenden
und zur Herrlichkeit des Himmels gelangen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB 26. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott,
in deinem Sohn Jesus Christus
bietest du uns die Umkehr an.
Laß uns dankbar sein für das Vertrauen,
das du uns schenkst.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Messbuch)


Gott.
Du kennst uns besser, als wir uns selber kennen.
Du weißt, wie sehr wir
der Änderung und Umkehr bedürfen.
Aber du trittst nicht mit Gewalt an uns heran
oder mit List.
Du kommst zu uns mit deinem Wort -
deinem offenen und guten,
deinem fordernden und heilenden Wort.
Gib, daß wir dir heute nicht ausweichen,
daß wir uns öffnen
und dein Wort annehmen:
Jesus Christus,
deinen Sohn, unseren Herrn und Gott,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Tagesgebete zur Auswahl 33


Messbuch

Tagesgebet
(Messbuch)


Herr.
Du kennst unser Elend.
Wir reden miteinander und verstehen uns nicht.
Wir schließen Verträge und vertragen uns nicht.
Wir sprechen vom Frieden und rüsten uns zum Krieg.
Zeige uns einen Ausweg.
Sende deinen Geist,
damit er den Kreis des Bösen durchbricht
und das Angesicht der Erde erneuert.
Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.

MB Tagesgebete zur Auswahl 18


Messbuch

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2011)


Tagesgebet
(Bernhard Rathmer 2008)


Tagesgebet
(Jörg Thiemann 2014)


Fürbitten
(Renate Witzani 2017)


Lasst uns zu Gott beten, der uns täglich neu die Möglichkeit schenkt, von einem vorschnell gesprochenen Nein zu seinem Willen für unser Leben umzukehren:

Wenn Unverständnis und Ratlosigkeit deine Kirche in der Verkündigung lähmt,
hilf uns im Vertrauen auf dich nach neuen Wegen zu suchen.

Wenn wir vom Elend jener Menschen betroffen sind, die in kurzer Zeit wiederholt von Naturkatastrophen heimgesucht wurden,
hilf uns wirksame Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen.

Wenn so viele Menschen enttäuscht und mutlos sind, weil sie an ihren Lebensplänen scheitern,
hilf ihnen neue Perspektiven in ihrem Leben zu finden.

Wenn wir an unser Taufversprechen denken, bitten wir dich für die vielen Situationen in unserem Leben um Vergebung, in denen wir dir das einst zugesprochene Ja verweigert haben.

Wenn wir selbstgerecht meinen, uns für ein christliches Leben die ewige Heimat bei dir verdient zu haben,
hilf uns, uns mit denen zu freuen, die nach einem langen Weg der Verweigerung in ihrer Sterbestunde doch noch zu dir gefunden haben.

Dir, Vater, gilt unser Dank für deine Liebe,
die uns in Jesus Christus erschienen ist
und die Welt erlöst hat jetzt und allezeit. - Amen.   


Renate Witzani

Fürbitten
(Jörg Thiemann 2014)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2014)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2011)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2011)


Fürbitten
(Hans Hütter 2008)


Fürbitten
(Bernhard Rathmer 2008)


Gabengebet
(Messbuch)


Barmherziger Gott,
nimm unsere Gaben an
und öffne uns in dieser Feier
die Quelle, aus der aller Segen strömt.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 26. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Gabengebet
(Jörg Thiemann 2014)


Gabengebet
(Manfred Wussow 2011)


Lobpreis
(Hans Hütter 2008)


Präfation
(Messbuch)


Die Kirche auf dem Weg zur Einheit

Wir danken dir, gütiger Vater,
denn durch die frohe Botschaft,
die dein Sohn verkündet,
hast du Menschen aus allen Völkern und Sprachen
zur Gemeinschaft der Kirche vereint.
Sie lebt aus der Kraft deines Geistes
und sammelt die Menschen zur Einheit.
Sie bezeugt deine Liebe
und öffnet allen das Tor der Hoffnung.
So wird die Kirche zum Zeichen deiner Treue,
die du uns für immer versprochen hast.
Darum preisen dich Himmel und Erde,
und mit der ganzen Kirche bekennen wir
zum Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig...

Präfation aus dem Schweizer Hochgebet 4


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Der Gehorsam Christi und unsere Versöhnung mit Gott

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
und dein Gnade zu rühmen.
So sehr hast du die Welt geliebt,
daß du deinen Sohn als Erlöser gesandt hast.
Er ist uns Menschen gleich geworden
in allem, außer der Sünde,
damit du in uns lieben kannst,
was du in deinem eigenen Sohne geliebt hast.
Durch den Ungehorsam der Sünde
haben wir deinen Bund gebrochen,
durch den Gehorsam deines Sohnes
hast du ihn erneuert.
Darum preisen wir das Werk deiner Liebe
und vereinen uns mit den Chören der Engel
zum Hochgesang
von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ....

Präfation für die Sonntage im Jahreskreis 7


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel 2008)


Meditation
(Herkunft unbekannt 2008)


Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
in der Feier der Eucharistie
haben wir den Tod des Herrn verkündet.
Dieses Sakrament stärke uns an Leib und Seele
und mache uns bereit mit Christus zu leiden,
damit wir auch mit ihm zur Herrlichkeit gelangen,
der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB 26. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Schlussgebet
(Jörg Thiemann 2014)


Schlussgebet
(Manfred Wussow 2011)