18.11.2017

Liturgien 29.10.2017


Liedvorschläge
(Hans Hütter 2017)


Lieder:
GL 148: Komm her, freu dich mit uns (2. Str.)

GL 210: Das Weizenkorn muß sterbenm
GL 215: Gott sei gelobet und gebenedeiet (3. Str.)
GL 273: O Herr, nimm unsre Schuld (3. und 4. Str.)
GL 342: Komm, Heilger Geist, der leben schafft (4. Str.)
GL 358: Ich will dich lieben, meine Stärke
GL 368: O lieber Jesu, denk ich dein
GL 381: Dein Lob, Herr, ruft der Himmel aus (3. Str.)
GL 392: Lobe den Herren, den mächtigen König
GL 399: Gott loben in der Stille (2. Str.)
GL 402: Danke Gott, denn er ist gut
GL 414: Herr, unser Herr, wie bist du zugegen
GL 425: Solang es Menschen gibt auf Erden (5. Str.)
GL 442: Wo die Güte und die Liebe wohnt, dort nur wohnt der Herr
GL 460: Wer leben will, wie Gott auf dieser Erde
GL 464: Gott liebt diese Welt
GL 487: Nun singe Lob, du Christenheit (3. und 5. Str.)
GL 489: Lasst uns loben, freudig loben (2. und 3. Str.)
GL 491: Ich bin getauft und Gott geweiht

Kehrverse und Psalmen:
GL 305,4 (751): Dies ist mein Gebot: Liebet einander, wie ich euch geliebt - Mit Psalm 15 (GL 34,2) oder mit Psalm 42 (GL 42,2) - VI.
GL 305,5 (811): Wo die Güte und die Liebe wohnt - Mit Psalm 15 (GL 34,2) oder mit Psalm 42 (GL 42,2) - VI.


Hans Hütter

Einleitung
(Jörg Thiemann 2017)


Kein Wort fällt im Neuen Testament so oft wie das Wort "Liebe"! Die Liebe ist auch das, was unser Leben mit Gott und miteinander auszeichnet. Gottes Wort stärke in dieser Feier unsere Liebe. Das Mahl, in dem Jesus in Brot und Wein da ist, durchdringe uns mit der Liebe Gottes. Es gebe uns Kraft, selbst zu lieben,: Gott, den Nächsten und auch uns selbst!
Grüßen wir Jesus, dessen Liebe sich in Wort und Tat zeigte und dessen Liebe jetzt mitten unter uns ist, in unserer Mitte und bitten wir um sein Erbarmen.


Jörg Thiemann

Kyrie
(Jörg Thiemann 2017)


Herr Jesus Christus,
wir sollen Gott, unseren Gott lieben mit ganzem Herzen.
Wenn uns anderes wichtiger, ja größer erscheint, rufen wir:
Her, erbarme dich.

Herr Jesus Christus, wir sollen den Nächsten lieben.
Wenn wir Menschen verachten oder gering schätzen, rufen wir:
Christus, erbarme dich.

Herr Jesus Christus, wir sollen den Nächsten lieben wie uns selbst.
Wo wir uns nicht bejahen und wo wir hart sind zu uns selbst, rufen wir:
Herr, erbarme dich.


Jörg Thiemann

Einleitung
(Klemens Nodewald 2017)


In welchem Verhältnis stehen Gottes- und Nächstenliebe zueinander? Um diese Frage geht es im heutigen Evangelium. Der Evangelist Matthäus ist ein aufmerksamer Seelsorger. Er weiß, dass bei allem guten Willen die Nächstenliebe nicht stets leicht zu verwirklichen ist. Aber er hat eine Idee, die für viele eine Hilfe sein kann. Wahrscheinlich hat er sie selbst erprobt. Er kleidet sie in Worte Jesu, die dieser einigen Pharisäern zur Antwort gab, als sie ihn fragten: „Meister, welches Gebot im Gesetz ist das wichtigste?“


Klemens Nodewald

Kyrie
(Klemens Nodewald 2017)


Gottes- und Nächstenliebe sind für Jesus die Themen,
die in allen seinen Worten direkt oder indirekt Niederschlag finden.
Wenden wir uns dem Herrn zu mit der Bitte:

Herr Jesus Christus,
die Liebe zu uns Menschen war der Grund, dass du unsere Erde betratst.
Herr, erbarme dich.

In Wort und Tat zeigtest du auf, welche Bedeutung die Liebe hat
und welcher Segen von gelebter Liebe ausgeht.
Christus, erbarme dich.

Deinem Beispiel zu folgen, dazu willst du uns bestärken.
Herr, erbarme dich.

Es erbarme sich unser der Herr,
damit unser Wollen, einander zu lieben, sich oft erfülle. – Amen.


Klemens Nodewald

Einleitung
(Norbert Riebartsch 2014)


Kyrie
(Norbert Riebartsch 2014)


Kyrie
(Sozialreferat der Diözese Linz 2014)


Einleitung
(Hans Hütter 2008)


Kyrie
(Hans Hütter 2008)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
mehre in uns den Glauben,
die Hoffnung und die Liebe.
Gib uns die Gnade,
zu lieben, was du gebietest,
damit wir erlangen, was du verheißen hast.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB 30. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Tagesgebet
(Jörg Thiemann 2017)



Guter Gott,
Dich sollen wir lieben.
Das ist so einfach!
Die Schwester oder den Bruder zu lieben?
Das ist oft sehr schwer!
Uns selbst zu lieben?
Das scheint eher unmöglich.
Es wirkt eingebildet.
Doch du trägst uns die Liebe auf.
Du traust sie uns zu.
Stärke in uns die Liebe.
So können wir deine Zeugen sein. - Amen.  


Jörg Thiemann

Tagesgebet
(Norbert Riebartsch 2014)


Tagesgebet
(Sozialreferat der Diözese Linz 2014)


Fürbitten
(Jörg Thiemann 2017)


Guter Gott, du bist wie ein liebender Vater und eine liebende Mutter für uns da, als der Jahwe, als der Immanuel.
Wir bitten dich:

Menschen fühlen sich ungeliebt und unwillkommen.
Lass sie offene Herzen erleben.

Viele Menschen leben in Armut und fühlen sich ausgebeutet.
schenke ihnen tatkräftige Hilfe.

Die Liebe wird in vielen Ehen mit der Zeit geringer.
Hilf allen Verheirateten, immer wieder sich neu anzunehmen.

Der Glaube an deine Liebe zu uns ist für viele fragwürdig geworden.
Führe alle zweifelnden Menschen zu dir.

Viele Menschen sind unglücklich, weil sie sich selbst nicht bejahen können.
Lass sie erkennen wie wertvoll jeder Mensch vor dir ist.

Krieg und Hass sind Ergebnis von Lieblosigkeit und Egoismus.
Lenke die Herzen aller Menschen auf Wege des Friedens und der Gerechtigkeit.
Dir sei Lob und Preis, jetzt und in alle Ewigkeit. - Amen.  


Jörg Thiemann

Fürbitten
(Klemens Nodewald 2017)


Herr Jesus Christus,
für die Liebe hast du alles gegeben – selbst dein Leben.
Wir bitten dich:

Bewahre uns davor, oberflächlich zu leben und die Liebe zueinander nicht genügend ernst zu nehmen.
Christus, komm uns zu Hilfe mit deiner Kraft!

Hilf uns, Menschen, mit denen wir uns schwer tun, was die Liebe betrifft, dennoch mit Achtung und Wohlwollen zu begegnen.
Christus, komm uns zu Hilfe mit deiner Kraft!

Stärke das Bemühen aller, Frieden durch Versöhnung zu erwirken.
Christus, komm uns zu Hilfe mit deiner Kraft!

Öffne die Herzen der Mächtigen und Reichen, sich der Not der Armen und Entrechteten anzunehmen.
Christus, komm uns zu Hilfe mit deiner Kraft!

Segne, die uns ihre Liebe schenkten und hilf uns, ihrem Vorbild zu folgen.
Christus, komm uns zu Hilfe mit deiner Kraft!

Stehe den Sterbenden bei und nimm die Verstorbenen auf dien die Gemeinschaft mit dir.
Christus, komm uns zu Hilfe mit deiner Kraft!

Herr Jesus Christus,
für deine uneingeschränkte Liebe danken wir.
Deinem Beispiel wollen wir folgen.
Du wirst uns dabei zu Hilfe kommen.
Darauf vertrauen wir. – Amen.   


Klemens Nodewald

Fürbitten
(Renate Witzani 2017)


Jesus stellt das Gebot der Gottes- und Nächstenliebe gleichwertig nebeneinander.
Erst in der Liebe zu den Menschen, mit denen wir in vielfältigen Beziehungen stehen, wird Gottesliebe lebendig und sichtbar.
Lasst uns mit einander und für einander beten:

Um den Glauben an die Kraft des gemeinsamen Gebets für eine Kirche, in der Barmherzigkeit über Gebote und Verbote steht.

Um eine weltweite Gemeinschaft von Menschen, die einander im Bewusstsein stärken, dass das miteinander Teilen einen Mehrwert für alle bereit hält.

Um Verstand, Einsicht und Kraft im Umgang mit den Menschen, die auf unsere Zuwendung warten.

Um einen guten und gütigen Umgang mit uns selbst, weil wir nur im Wissen um unsere eigenen Schwächen gut und gütig zu anderen sein können.

Um den Glauben an deine barmherzige Liebe in unserer eigenen Todesstunde und für alle jene, die heute ihr irdisches Leben beenden werden.

Denn Christus hat uns deine Liebe verkündet und vorgelebt.
Schenke uns die Gnade, seinem Beispiel zu folgen
und dich und deine Güte immer und überall zu loben und zu preisen. - Amen.   


Renate Witzani

Fürbitten
(Norbert Riebartsch 2014)


Fürbitten
(Norbert Riebartsch 2014)


Fürbitten
(Hans Hütter 2011)


Fürbitten
(Hans Hütter 2008)


Gabengebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
sieh gnädig auf die Gaben, die wir darbringen,
und laß uns dieses Opfer so feiern,
daß es dir zur Ehre gereicht.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 30. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Gabengebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
dein Sohn hat sich als Lösegeld für alle hingegeben.
Mach dein Wort wahr,
dass alle Völker
vom Aufgang der Sonne bis zum Niedergang
durch ihn deinen Namen preisen
und dir überall das eine Opfer darbringen werden.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Für die Ausbreitung des Evangeliums A


Messbuch

Gabengebet
(Jörg Thiemann 2017)


Guter Gott,
Liebe, das sind Worte und Taten.
Als Zeichen deiner Liebe zu uns ist Jesus lebendig,
mitten unter uns,
in Brot und Wein,
Zeichen seiner Liebe,
die für uns lebt,
die uns annimmt,
alle, ohne Ausnahme
alle, egal wie schuldig oder sündenlos.
Möge dieses Mahl unsere Geschwisterlichkeit stärken in dir. - Amen.   


Jörg Thiemann

Gabenbereitung
(Norbert Riebartsch 2014)


Lobpreis
(Hans Hütter 2008)


Präfation
(Messbuch)


Durch den Heiligen Geist führt Gott die Kirche

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
und dich mit der ganzen Schöpfung zu loben.
Denn deine Vorsehung waltet über jeder Zeit;
in deiner Weisheit und Allmacht
führst du das Steuer der Kirche
und stärkst sie durch die Kraft des Heiligen Geistes.
In ihm kann sie allezeit auf deine Hilfe vertrauen,
in Not und Bedrängnis zu dir rufen
und in Tagen der Freude dir danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Durch ihn preisen wir dein Erbarmen
und singen mit den Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Heiliger Geist 2


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Das Ziel der Schöpfung

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und dich mit der ganzen Schöpfung zu loben.
Denn du hast die Welt mit all ihren Kräften ins Dasein gerufen
und sie dem Wechsel der Zeit unterworfen.
Den Menschen aber hast du
auf dein Bild hin geschaffen und
ihm das Werk deiner Allmacht übergeben.
Du hast ihn bestimmt,
über die Erde zu herrschen,
dir, seinem Herrn und Schöpfer, zu dienen
und das Lob deiner großen Taten zu verkünden
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Darum singen wir mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten und
mit all den Scharen des himmlischen Heeres
den Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

Präfation für die Sonntage im Jahreskreis 5


Messbuch

Kommunion
(Norbert Riebartsch 2014)


Mahlspruch
(Bibel)


Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen,
mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken.
Das ist das wichtigste und erste Gebot.
(Mt 22,37f)

Oder:

Gott ist die Liebe.
Und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

Oder:

Christus spricht:
Es gibt keine größere Liebe,
als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt.
(Joh 15, 13)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Herrn, unser Gott,
gib, daß deine Sakramente
in uns das Heil wirken, das sie enthalten,
damit wir einst
als unverhüllte Wirklichkeit empfangen,
was wir jetzt in heiligen Zeichen begehen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 30. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Schlussgebet
(Messbuch)


Barmherziger Gott,
das Sakrament der Erlösung,
das wir empfangen haben,
nähre uns auf dem Weg zu dir
und schenke dem wahren Glauben beständiges Wachstum.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Für die Ausbreitung des Evangeliums A


Messbuch

Schlussgebet
(Jörg Thiemann 2017)


Guter Gott,
gib uns Mut zur Liebe,
denn sie ist nötig.
Gib uns Mut zur Liebe,
im Mut, füreinander zu leben,
in der Bereitschaft, miteinander zu teilen,
in der Sorge für die Menschen, denen das Nötigste fehlt.
Gib uns Mut,
denn du sendest uns jetzt, dich zu bezeugen,
in Wort und Tat. - Amen.   


Jörg Thiemann

Schlussgebet
(Norbert Riebartsch 2014)