19.01.2018

Liturgien 25.12.2017


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 237: Vom Himmel hoch, da komm ich her
GL 238: O du fröhliche, o du selige
GL 239: Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein
GL 240: Hört, es singt und klingt mit Schalle
GL 241: Nun freut euch ihr Christen, singet Jubellieder
GL 242: Adeste fideles
GL 243: Es ist ein Ros entsprungen
GL 246: Als ich bei meinen Schafen wacht
GL 248: Ihr Kinderlein, kommet
GL 249: Stille Nacht, heilige Nacht
GL 250: Engel auf den Feldern singen
GL 251: Jauchzet, ihr Himmel, frohlocket ihr Engel, in Chören
GL 253: In dulci jubilo
GL 256: Ich steh an deiner Krippen hier (Bach)
GL Ö799: O Jubel, o Freud!
GL Ö801: Kommet ihr Hirten
GL Ö802: Ihr Christen, herkommet, o kommet doch all
GL Ö803: Stille Nacht, heilige Nacht (Urfassung, 6 Strophen)
GL Ö806: Ich steh an deiner Krippe hier (Luther)
GL Ö807: Der Heiland ist geboren
GL Ö809: In tiefer Nacht trifft uns die Kunde


Psalmen und Kehrverse:

GL 55: Jubelt ihr Lande, dem Herrn, alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98. - VIII.
GL 244: Halleluja... - Mit Psalm 72 (GL 635,5). - V.
GL 635,3+5: Heute ist uns der Heiland geboren, Christus, der Herr - Mit Psalm 72 oder mit Psalm 97. - V.
GL 635,6: Der Himmel freue sich, die Erde frohlocke, denn der Herr ist uns geboren, Halleluja - Mit Psalm 96. - VIII.
GL Ö800: Alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98 (GL 55,2) oder mit Psalm 96 (GL 635,8). - VIII.
GL Ö805,1: Ein Licht ging strahlend auf: Geboren ist der Herr - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2). - VI.
GL Ö805,3: Unser Heiland ist geborn, nun sind wir nicht mehr verlorn - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2). - VI.
GL Ö808: Hodie Christus natus est, hodie Salvator apparuit - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2). - VI.


Hans Hütter

Einleitung
(Manfred Wussow 2017)


An diesem Morgen könnten wir ein Weihnachtslied von Johann Rist (1641) singen: Brich an, du schönes Morgenlicht, und lass den Himmel tagen... Ein Wunsch ist das, aber auch eine Gewissheit. Ein Gebet und doch auch eine Zusage. Heute Morgen besonders.
Den Lobpreis der Engel haben wir noch im Ohr. Jetzt brechen wir auf. Mit den Hirten machen wir uns auf den Weg. Wir finden Maria und Josef und das Kind.


Manfred Wussow

Kyrie
(Manfred Wussow 2017)


Dies ist der Tag, den Gott gemacht,
sein wird in aller Welt gedacht;
Ihn preise, was durch Jesus Christ
im Himmel und auf Erden ist.
Herr, erbarme dich.

Die Völker haben dein geharrt,
bis dass die Zeit erfüllet ward;
Da sandte Gott von seinem Thron,
das Heil der Welt, dich, seinen Sohn
Christus, erbarme dich.

Du unser Heil und höchstes Gut,
vereinest dich mit Fleisch und Blut,
wirst unser Freund und Bruder hier,
und Gottes Kinder werden wir.
Herr, erbarme dich.

Jauchzt, Himmel, die ihr ihn erfuhrt,
den Tag der heiligen Geburt;
Und Erde, die ihn heute sieht,
sing ihm, dem Herrn, ein neues Lied.

Gloria in excelsis deo

Kyrie nach Christian Fürchtegott Gellert 1757, EG 42.


Manfred Wussow

Einleitung
(Hans Hütter 2015)


Kyrie
(Hans Hütter 2015)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2014)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2014)


Einleitung
(Manfred Wussow 2013)


Kyrie
(Manfred Wussow 2013)


Einleitung
(Hans Hütter 2011)


Kyrie
(Hans Hütter 2011)


Einleitung
(Manfred Wussow 2009)


Kyrie
(Manfred Wussow 2009)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
dein ewiges Wort ist Fleisch geworden,
um uns mit dem Glanz deines Lichtes zu erfüllen.
Gib, daß in unseren Werken widerstrahlt,
was durch den Glauben in unserem Herzen leuchtet.
Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus.

MB Weihnachten am Morgen


Messbuch

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2017)


Gott, du misst den Himmel aus
und hast ihn doch verlassen.
Die Erde, alles Leben, hast du geschaffen
nur durch dein Wort.
Deine Liebe hält alles zusammen,
was wir Trauer und Hoffnung nennen,
Streit und Versöhnung.
Wir danken dir,
dass du einer von uns geworden bist,
ein Mensch unter Menschen,
ein Geschöpf unter Geschöpfen,
mit uns unterwegs.
Lass uns an der Krippe dein Reich,
den Himmel, die vollendete Welt finden,
in deinem Wort das Leben
in Christus, unserem Herrn.


Manfred Wussow

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2013)


Tagesgebet
(Manfred Wussow 2009)


Fürbitten
(Renate Witzani 2016)


Fürbitten
(Bernhard Rathmer 2016)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2017)


Weil Gott in tiefster Nacht erschienen,
kann unsre Nacht nicht traurig sein!
Der immer schon uns nahe war,
stellt sich als Mensch den Menschen dar.


Herr,
viele Menschen sind traurig. Sie kommen mit ihren Erinnerungen nicht zurecht, werden von Enttäuschungen eingeholt und kommen aus ihrem Dunkel nicht heraus.
Wir rufen zu dir: Schenke uns dein Licht!

Weil Gott in tiefster Nacht erschienen,
kann unsre Nacht nicht traurig sein!
Bist du er eigenen Rätsel müd?
Es kommt, der alles kennt und sieht!

Herr,
viele Menschen sind müde. Sie sind abgearbeitet uns ausgebrannt, sie wissen nicht, wie es morgen weitergeht und die Angst, keine Kraft mehr zu haben, ist wie ein langer Schatten.
Wir rufen zu dir: Schenke uns dein Licht!

Weil Gott in tiefest Nacht erschienen,
kann unsre Nacht nicht traurig sein!
Er sieht dein Leben unverhüllt,
zeigt dir zugleich dein neues Bild

Herr,
viele Menschen sind mutig. Sie hinterfragen hohle Phrasen, sie geben denen eine Stimme, die verstummt sind und setzen sich für die ein, die keine Lobby haben.
Wir rufen zu dir: Schenke uns dein Licht!

Weil Gott in tiefster Nacht erschienen,
kann unsre Nacht nicht traurig sein!
Nimm an des Christus Freundlichkeit,
trag seinen Frieden in die Zeit!

Herr,
viele Menschen sind furchtlos. Sie ergreifen Partei für Vertriebene, Flüchtlinge und Fremde,
lassen sich von keinem Angstgeschrei verunsichern und kämpfen für Wahrheit und Recht.
Wir rufen zu dir: Schenke uns dein Licht!

Weil Gott in tiefster Nacht erschienen,
kann unsre Nacht nicht traurig sein!
Schreckt dich der Menschen Widerstand,
bleib ihnen dennoch zugewandt!

Herr,
viele Menschen haben Verantwortung übernommen. Sie vermitteln Nachrichten, machen Gesetze, sprechen Urteile und bereiten junge Menschen auf ihr Leben vor.
Wir rufen zu dir: Schenke uns dein Licht!

Weil Gott in tiefster Nacht erschienen,
kann unsre Nacht nicht traurig sein.

(Fürbitten mit einen Lied von Dieter Trautwein 1963, EG 56)


Manfred Wussow

Fürbitten
(Hans Hütter 2015)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2014)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2013)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2009)


Gabengebet
(Messbuch)


Himmlischer Vater,
erfülle die Gaben dieser Erde mit deinem Segen,
damit sie das Geheimnis dieses Tages darstellen:
Wie Christus
als neugeborener Mensch und als wahrer Gott
vor uns aufleuchtet,
so laß uns durch diese irdische Speise
das göttliche Leben empfangen.
Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.

MB Weihnachten - In der Nacht


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2017)


Du brichst mit uns das Brot,
du teilst mit uns den Kelch.
Herr, du schenkst dich uns.
Was von Anfang an im Himmel war,
finden wir auf deinem Tisch
mitten unter uns.
Dir danken wir.
Mit Brot und Wein.


Manfred Wussow

Gabengebet
(Manfred Wussow 2013)


Gabengebet
(Manfred Wussow 2009)


Lobpreis
(Hans Hütter 2006)


Präfation
(Messbuch)


Christus, das Licht

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken.
Denn Fleisch geworden ist das Wort,
und in diesem Geheimnis
erstrahlt dem Auge unseres Geistes
das neue Licht deiner Herrlichkeit.
In der sichtbaren Gestalt des Erlösers
läßt du uns den unsichtbaren Gott erkennen,
um in uns die Liebe zu entflammen
zu dem, was kein Auge geschaut hat.
Darum singen wir mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten
und mit all den Scharen des himmlischen Heeres
den Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Die Erneuerung der Welt durch den menschgewordenen Sohn Gottes

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn groß ist das Geheimnis seiner Geburt,
heute ist er, der unsichtbare Gott,
sichtbar als Mensch erschienen.
Vor aller Zeit aus dir geboren,
hat er sich den Gesetzen der Zeit unterworfen.
In ihm ist alles neu geschaffen.
Er heilt die Wunden der ganzen Schöpfung,
richtet auf, was darniederliegt,
und ruft den verlorenen Menschen
ins Reich deines Friedens.
Darum rühmen dich Himmel und Erde,
Engel und Menschen
singen das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 2


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Der wunderbare Tausch

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und dein Erbarmen zu rühmen
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Durch ihn schaffst du den Menschen neu
und schenkst ihm ewige Ehre.
Denn einen wunderbaren Tausch hast du vollzogen:
dein göttliches Wort wurde ein sterblicher Mensch,
und wir sterbliche Menschen
empfangen in Christus dein göttliches Leben.
Darum preisen wir dich mit allen Chören der Engel
und singen vereint mit ihnen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 3


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel 2015)


Mahlspruch
(Bibel 2013)


Meditation
(Manfred Wussow 2013)


Meditation
(Zitat 2009)


Schlussgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
die Menschwerdung deines Sohnes
erfülle uns mit Freude und Dank.
Laß uns dieses unergründliche Geheimnis
im Glauben erfassen und in tätiger Liebe bekennen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 40


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2017)


Gott, der du Nächte hell machst,
Klagen in Freude verwandelst
und Hass in Frieden,
schenke uns Menschlichkeit
von deiner Art,
Barmherzigkeit und Liebe.
Wir danken dir für das Weihnachtsfest,
für schöne Stunden mit lieben Menschen
und für deine Kraft, Hoffnung zu stiften.
Für Fremde, Verlorene und Enttäuschte.
Du lässt die Engel für uns singen
In Christus, unserem Herrn.


Manfred Wussow

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2013)


Schlussgebet
(Manfred Wussow 2009)


Segen
(Messbuch)


Der barmherzige Gott hat durch die Geburt seines Sohnes die Finsternis vertrieben
und (diese Nacht) diesen Tag erleuchtet mit dem Glanz seines Lichtes;
er mache eure herzen hell mit dem Licht seiner Gnade. - Amen.

Den Hirten ließ er durch den Engel die große Freude verkünden;
mit dieser Freude erfülle er euer ganzes Leben. - Amen.

In Christus hat Gott Himmel und Erde verbunden;
durch ihn schenke er allen Menschen guten Willens seinen Frieden,
durch ihn vereine er euch mit der Kirche des Himmels. - Amen.

Das gewähre euch der dreieinige Gott,
der Vater und der Sohne und der Heilige Geist. - Amen.

MB Weihnachten


Messbuch

Segen
(Manfred Wussow 2013)