20.04.2018

Liturgien 07.01.2018


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 144: Nun jauchzt dem Herren, alle Welt
GL 346: Atme in uns, Heiliger Geist
GL 347: Der Geist des Herrn erfüllt das All
GL 360: Macht weit die Pforten in der Welt
GL 362: Jesus Christ, you are my life
GL 377: O Jesu, all mein Leben bist du
GL 378: Brot, das die Hoffnung nährt
GL 385: Nun saget Dank und lobt den Herren
GL 395: Den Herren will ich loben, es jauchzt in Gott mein Geist
GL 464: Gott liebt diese Welt, und wir sind sein Eigen
GL 468: Gott gab uns Atem, damit wir leben
GL 470: Wenn das Brot, das wir teilen, als Rose blüht
GL 485: O Jesu Christe, wahres Licht
GL 489: Laß uns loben, freudig loben
GL 491: Ich bin getauft und Gott geweiht

GL Ö809: In tiefer Nacht trifft uns die Kunde
GL Ö841: Öffne meine Ohren, Heiliger Geist
GL Ö856: Du bist das Licht der Welt
GL Ö859: Unser Leben sei ein Fest, Jesu Geist in unserer Mitte
GL Ö924: Fest soll mein Taufbund immer stehen

Psalmen und Kehrverse:
GL 37,1: Der Herr ist mein Hirt; er führt mich an Wasser des Lebens - mit Psalm 23 - VI.
GL 38,1: Der Herr ist mein Licht und mein Heil - mit Psalm 27 - IV.
GL 56: Freut euch, wir sind Gottes Volk, erwählt durch seine Gnade - mit Psalm 100 - V.
GL 264,2: Du bist das Licht, die Völker zu erleuchten, du deines Volkes Herrlichkeit - mit Psalm 8 (GL 33,2) - VII., VI.


Hans Hütter

Einleitung
(Manfred Wussow 2018)


Wir feiern heute ein Fest. Das Fest der Taufe unseres Herrn. Die Geschichte spielt am Jordan. Es ist die Geschichte eines offenen Himmels. Eine Liebeserklärung. Für uns erzählt. Für unsere Augen und Ohren bestimmt. Jesus wird uns als der geliebte Sohn Gottes vorgestellt.
Er ist in unserer Mitte. Ihn bitten wir um Erbarmen:


Manfred Wussow

Bußakt
(Manfred Wussow 2018)


Herr,
Du hast dich unter die vielen Menschen gemischt, die sich taufen ließen und einen neuen Anfang machten.
Wir können oft von alten Gedanken nicht lassen.
Herr, erbarme dich.

Christus,
Du bist der geliebte Sohn, das Gesicht deines Vaters, unseres Vaters.
Wir wissen oft nicht, wo wir zu Hause sind.
Christus, erbarme dich.

Herr,
Du öffnest den Himmel und zeigst uns deinen Geist.
Wir rechnen mit uns und anderen kleinlich und mutlos ab.
Herr, erbarme dich.


Manfred Wussow

Einleitung
(Hans Hütter 2015)


Bußakt
(Hans Hütter 2009)


Kyrie
(Lorenz Walter Voith 2012)


Einleitung
(Hans Hütter 2009)


Kyrie
(Hans Hütter 2009)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
bei der Taufe im Jordan
kam der Heilige Geist auf unseren Herrn Jesus Christus herab,
und du hast ihn als deinen geliebten Sohn geoffenbart.
Gib, daß auch wir,
die aus dem Wasser und dem Heiligen Geist wiedergeboren sind,
in deinem Wohlgefallen stehen
und als deine Kinder aus der Fülle dieses Geistes leben.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB Taufe des Herrn


Messbuch

Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
dein einziger Sohn, vor aller Zeit aus dir geboren,
ist in unserem Fleisch sichtbar erschienen.
Wie er uns gleichgeworden ist in der menschlichen Gestalt,
so werde unser Inneres neu geschaffen nach seinem Bild.
Darum bitten wir durch ihn,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Taufe des Herrn


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott, unser Vater,
du hast deinen Sohn mit dem Heiligen Geist
gesalbt und hast auch uns in der Taufe
diesen Heiligen Geist geschenkt.
Erfülle uns mit seiner Kraft
und mache uns zu treuen Zeugen deines Sohnes.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2018)


Vater unseres Herrn Jesus,
Vater aller Menschen,
wir danken dir für deine Liebe.
Du nimmst behutsam in die Hand, was geknickt ist,
und einen gliimmenden Docht entfachst du zu neuer Flamme.
Wo Hoffnung zerbricht,
lässt du einen neuen Anfang wachsen.
Über Jesus öffnest du den Himmel.
Er ist dein lieber Sohn
der unter uns lebt,
dein Gesicht und dein Wort.
Hilf uns, mit ihm unterwegs zu sein,
und schenke uns die Sanftmut der Tauben,
die immer schon deine Boten waren,
als neue heilvolle Zeiten anbrachen.
Um deinen Geist bitten wir dich,
in Christus, unserem Bruder und Herrn.


Manfred Wussow

Fürbitten
(Manfred Wussow 2018)


Wir feiern heute das Fest der Taufe unseres Herrn.
Unsere Blicke gehen zu den Menschen, die geknickten Ästen gleichen,
die abgebrannt und abgestumpft sind.
Lasst uns für sie um einen offenen Himmel bitten:

Wir rufen zu dir: Lass den Himmel über uns aufgehen!

Herr,
wir denken heute an die Menschen, die ihren Glauben verloren haben, in der Welt noch ein Plätzchen zu finden, die nichts mehr Gutes erwarten und bitter enttäuscht sind.
Hilf uns, mit ihnen Hoffnungen zu entdecken.

Wir denken heute an Menschen, die aus lauter Angst Feindseligkeit um sich verbreiten, hinter Parolen Sicherheit suchen und bei anderen nur das Schlechte finden.
Hilf uns, mit ihnen neue Perspektiven zu entdecken.
Wir rufen zu dir...

Wir denken heute an Menschen, die in ihrer Arbeit ausgebrannt sind, über ihre Kräfte gelebt haben und jetzt nicht mehr wissen, wie sie den vielen Herausforderungen Stand halten können.
Hilf uns, mit ihnen Freude zu entdecken.
Wir rufen zu dir...

Wir denken heute an Menschen, die sich für Recht und Gerechtigkeit unbeirrt einsetzen, für eine gefährdete und bedrohte Schöpfung Partei ergreifen und dem Frieden in allen Konflikten dienen.
Hilf uns, mit ihnen die Wahrheit zu entdecken.
Wir rufen zu dir...

Wir denken heute an alle Menschen, die getauft sind, die sich im neuen Jahr taufen lassen wollen, die sich schon darauf freuen, mit ihren Kindern und Enkeln die Taufe zu feiern.
Hilf uns, mit ihnen alle Kinder Gottes zu entdecken.
Wir rufen zu dir...

Den Himmel hast du über Jesus geöffnet.
Ihn hast du uns als deinen lieben Sohn geschenkt.
Er ist das Licht für alle Völker, für alle Menschen.
Lass uns in seinem Glanz deine Kinder sein.
In Jesus Christus, unserm Herrn. – Amen.   


Manfred Wussow

Fürbitten
(Renate Witzani 2018)


Jesus, Gottes geliebter Sohn, ist uns durch seine Menschwerdung verbunden und steht zugleich in einem besonders innigen Verhältnis zu Gott, seinem Vater.
Durch ihn lasst uns beten:

Viele Wendepunkte unseres Lebens feiern wir mit dem Empfang von Sakramenten.
Lass uns in ihnen deine Liebe zu uns Menschen würdig und dankbar annehmen.

In vielen Regionen der Welt hängt das Leben von Menschen von dem Vorhandensein von genügend gutem Wasser ab.
Lass uns diese lebensnotwendige Ressource deiner Schöpfung schätzen und miteinander teilen.

In der Taufe wird unser ganzes Leben verändert.
Du senkst Glaube und Liebe in unsere Herzen ein.
Dir empfehlen wir unsere Taufkinder.

Jesus Christus ist als dein fleischgewordenes Wort in unsere Welt getreten.
Er hat sie durchdrungen und verändert.
Lass uns an seiner Hand zu dir finden.

Du bist die Hoffnung aller Lebenden und Toten.
Lasst uns für unsere Verstorbenen beten.

Gott,
dein Wort erhält deine Schöpfung am Leben.
Mit ihr loben und preisen wir dich, den Vater, deinen Sohn, unseren Herrn, in der Kraft des Heiligen Geistes, - Amen.   


Renate Witzani

Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Fürbitten
(Lorenz Walter Voith 2012)


Fürbitten
(Hans Hütter 2009)


Fürbitten
(Josef Stöckl 2009)


Gabengebet
(Messbuch)


Gott, unser Vater,
wir feiern den Tag,
an dem du Jesus als deinen geliebten Sohn geoffenbart hast.
Nimm unsere Gaben an
und mache sie zum Opfer Christi,
der die Sünden der ganzen Welt abgewaschen hat.
Er, der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Taufe des Herrn


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2018)


Der Himmel schmeckt nach Brot und Wein,
Gott von Anfang an.
Alles, was wir erarbeiten, erträumen und erleiden,
bringen wir dir.
Du nimmst es in deine Hand.

Im Vertrauen, dass du alles neu machst
und alles verwandelst,
bringen wir dir
Brot und Wein.,
den Geruch der Erde und der Straßen,
den Lauf der Dinge
und unsere Schicksalsmächte.

Du offenbarst uns Jesus
als deinen Sohn,
der mit uns lebt,
der für uns stirbt,
der unter uns Liebe schenkt,
die in Ewigkeit hält.
Ihn empfangen wir,
wie du gesagt hast,.
Brot und Wein. – Amen.  


Manfred Wussow

Lobpreis
(Hans Hütter 2009)


Präfation
(Messbuch)


Die Offenbarung des Geheimnisses Jesu am Jordan

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater,
zu danken und deine Größe zu preisen.
Denn bei der Taufe im Jordan
offenbarst du das Geheimnis deines Sohnes
durch wunderbare Zeichen:
Die Stimme vom Himmel verkündet ihn
als deinen geliebten Sohn,
der auf Erden erschienen ist,
als dein ewiges Wort,
das unter uns Menschen wohnt.
Der Geist schwebt über ihm in Gestalt einer Taube
und bezeugt ihn als deinen Knecht,
den du gesalbt hast,
den Armen die Botschaft der Freude zu bringen.
Darum singen wir mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten
und mit all den Scharen des himmlischen Heeres
den Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Fest der Taufe des Herrn

 


Messbuch

Kommunion
(Lorenz Walter Voith 2012)


Mahlspruch
(Bibel)


Und eine Stimme aus dem Himmel sprach:
Du bist mein geliebter Sohn,
an dir habe ich Gefallen gefunden.
(Mk 1,11)

Oder:

Auf, ihr Durstigen, kommt alle zum lebendigen Wasser!
Kommt und esst!
Hört auf mich, dann werdet ihr leben!
(vgl. Jes 55,1. 3)

Oder:

So spricht Gott, der Herr,
Seht, das ist mein Knecht, den ich stütze;
das ist mein Erwählter, an ihm finde ich Gefallen.
(Jes 42,1)

Oder:

Dieser ist es, über den Johannes gesagt hat:
Ich habe es gesehen und lege Zeugnis ab:
Dieser ist der Sohn Gottes.
(Joh 1,30. 34)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Gütiger Gott,
du hast uns mit deinem Wort
und dem Brot des Lebens genährt.
Gib, daß wir gläubig auf deinen Sohn hören,
damit wir deine Kinder heißen und es in Wahrheit sind.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2018)


Am Fest der Taufe unseres Herrn
haben wir, Gott,
der du uns Vater und Mutter ist,
die Frohe Botschaft gehört,
den offenen Himmel gesehen,
und dein Mahl gefeiert.
Wir danken dir für die Zeichen
deiner Liebe und Nähe.
Begleite uns in die neue Woche,
schenke uns Worte, die den Alltag verwandeln
und die Kraft, geduldig und liebevoll
mit anderen Menschen deine Zukunft zu teilen.
Im Namen Jesu,
mit deinem Geist,
in Ewigkeit. – Amen.


Manfred Wussow

Segen
(Zitat 2012)