19.02.2018

Kontexte 28.01.2018


Eintauchen in deine Gegenwart

Aus: Auf der Spur des Ewigen : Gebete der Moderne, hg. v. Georg Schwikart, Graz- Wien- Köln: Styria 2000.


Funkelndes Feuerwerk,
bizarre Formen und Farben,
die Nacht wird zum Tag.
Duft von Lavendel und Salbei,
von Rosen und Weihrauch. Maienwärme, sanftes Streicheln
auf meiner Haut.
Der Geschmack eines Festes,
zart und deftig zur Musik,
die mich tanzen lässt.
Lachen, fröhliches Lachen,
aus dem Zwerchfell heraus.
Keine Tränen mehr, nie mehr.
Keine Angst mehr,
vor nichts und niemand.
Verzweiflung verblasst.
Der Schmerz, von Heilung besiegt.
Nicht mehr Abschied, nur Wiedersehen.
Heimkehr: zu Hause, endlich zu Hause.
Ich fühle mich wie im Himmel.
Sei bedankt für diese Ahnung,
die weiterzieht, wenn ich ermüde;
diese Ahnung, wie es sein wird,
wenn ich eintauche
in deine Gegenwart.



Dein Geist führe uns

Martin Thurner


Du, Herr, hast uns berufen, dir in deinem Geiste zu folgen:
in deinem Geiste dieses Leben zu wagen,
in deinem Geist einander zu begegnen und gut zu sein.
Lass uns das Feuer dieses Geistes spüren, Herr,
dass es uns verwandle und unsere Kräfte wecken.

Mach, dass wir begeistert sind von dir
und dass wir, während wir auf dich schauen,
mit Mut und Vertrauen über unsere Angst
und unsere Sorgen hinausgehen.

Dein Geist führe uns auf dem Weg der Liebe
zu Verzeihung und Frieden, zur Menschlichkeit,
und lasse uns mit brennendem Herzen
zu Kündern deiner Herrlichkeit werden.



Vollmacht

(Ingrid Penner, Bibelsonntag Linz)


Machthaber
voll Macht
mit Vollmacht
missbrauchen oft Macht
sagen Ich
sind machtbesessen
Jesus
voll Macht
mit Vollmacht
ermächtigt
zur Freiheit
sagt Du
bindet los
lässt sein



wissen und wahrheit

Aus: Said, Psalmen. C. H. Beck Verlag, München 2007.



Die Prüfungen

Oskar Loerke in: Hans-Rüdiger Schwab, Gott im Gedicht. Ein Streifzug durch die deutschsprachige Lyrik. Topos Verlag, Kevelaer 2007.



Verstandsaufnahme

Aus: Erich Fried, Politische Gedichte. Vietnam, Israel, Deutschland. Ausgewählt und mit einem Nachwort von Christoph Buchwald. Verlag Klaus Wagenbach, Berlin 2008.



Gib deiner Angst einen Namen

Aus: Hermann Josef Coenen, Und dennoch bleibe ich. Patmos Verlag, Düsseldorf 1993.



Einsamer Rufer in der Wüste?

Aus: Hans Küng, Erlebte Menschlichkeit. Erinnerungen. Piper Verlag, München Zürich 2013.



Leibhaftig böse

http://www.furche.at/system/showthread.php?t=60682 - abgerufen am 26. Jänner 2015
Jürgen Bründl in: Die Furche Nr. 43 vom 5. 12. 2013.



Jesus ist kommen

Johann Ludwig Konrad Allendorf (1736), EG 66.



Moderne Legende (1914)

Bertold Brecht, Ein Kinderbuch, Berlin: Aufbau-Verlag 2006.



Gib mir, oh Erde, den reinen Ton

Rainer Maria Rilke, Gedichte, itb 2246, Frankfurt am Main und Leipzig: Insel 1998.



"Geheimnis der Bosheit"

Karl Kaspers, Das Evangelium Jesu Christi, WKGS 5, Freiburg-Basel-Wien: Herder 2009.



Verteidigung der Wölfe gegen die Lämmer

Aus: Hans Magnus Enzensberger, Gedichte 1950 – 2005. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Mai 2006.



Hiroshima

Aus: Marie Luise Kaschnitz. Gedichte. Bibliothek Suhrkamp, Frankfurt am Main 1975.



Die Drahtzieher

Aus: Erich Fried, Politische Gedichte. Vietnam, Israel, Deutschland. Verlag Klaus Wagenbach Berlin 2008.



Das Böse und der Teufel

Aus: Karl Rahner Lesebuch, herausgegeben von Albert Lehmann und Adalbert Raffelt. Herder Verlag, Freiburg Basel Wien 2004 (1982).



Der kosmische Kampf

Aus: Kurt Koch, Bereit zum Innersten. Für eine Kirche, die das Geheimnis lebt. Herder Verlag, Freiburg Basel Wien 2003.