18.08.2017

Predigtgedanken 19.02.2017


Leben in der Freiheit, wie sie Gott uns schenkt
(Bernd Kösling 2017)


Manches aus der Hl. Schrift ist sogar für "kirchliche Insider" schwer zu verstehen; wie viel mehr für "kirchlich Ungeübte". So auch die Forderung der Gewaltlosigkeit oder der Feindesliebe. Jesus weist uns damit den Weg zu einem Leben in der Freiheit, wie sie Gott uns schenkt.



Reich Gottes nach den Gesetzen Gottes
(Bernhard Bossert 2017)


Jesus konfrontiert uns mit Forderungen, die uns zunächst absurd erscheinen. Das Reich Gottes erfordert neue Spielregeln.



Überwindung der Logik von Hass und Gewalt
(Sozialreferat der Diözese Linz 2017)


Jesu Gebot der Feindesliebe ist eine große Herausforderung aller, die Jesus nachfolgen wollen. Nächstenliebe ist unteilbar und schließt die Feinde mit ein. Das Gebot der Feindesliebe verlangt nicht die Unterdrückung negativer Emotionen, sondern das Erlernen des Umgangs damit. Nicht außer Acht gelassen werden darf auch, dass oft auch eine Auseinandersetzung mit struktureller Gewalt ist.



Gott verbindet sich mit kleinen Menschen
(Manfred Wussow 2014)



Die Spirale von Gewalt und Gegengewalt durchbrechen
(Bernhard Rathmer 2014)



Auch der Feind ist ein von Gott geliebtes Kind
(Max Angermann 2014)



Feinde lieben - wieso ich?
(Martin Stewen 2011)



Selig die Barmherzigen
(Felix Schlösser 2011)



Verantwortung für den Bruder
(Bernhard Rathmer 2011)