20.10.2017

Predigtgedanken 01.10.2017


Der Gnade Gottes begegnen
(Hannelore Jäggle 2017)


Das Gleichnis von den beiden Brüdern im Evangelium hält uns einen Spiegel vor. Statt eines klaren Ja oder Nein sagen wir oft »naja« und meinen nein. Es gibt auch die Möglichkeit, die Meinung zu ändern, umzukehren. In der Umkehr begegnen wir der Gnade Gottes.



Umkehr ist möglich
(Max Angermann 2017)


Die beiden Brüder im Gleichnis Jesu stellen uns Menschen vor, die einerseits nicht Wort halten, andererseits bereit sind umzukehren. Durch das Gleichnis spricht Jesus Menschen an, die von ihrer eigenen Gerechtigkeit so überzeugt sind, dass sie meinen, keiner Umkehr zu bedürfen, traut er den Zöllnern und Sündern die Fähigkeit zur Umkehr zu.



Den Willen Gottes tun
(Jörg Thiemann 2014)



Wie Jesus den Weg der Liebe gehen
(Klemens Nodewald 2014)



Den Willen Gottes tun
(Manfred Wussow 2011)



Später aber reute es ihn
(Klemens Nodewald 2011)



Auf dem Weg zur Echtheit
(Max Angermann 2008)



Auf dem Weg zur Mündigkeit
(Bernhard Rathmer 2008)



Vom Mut, die eigene Position zu überdenken
(Hans Hütter 2008)