Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

23.03.2019

Liturgien 27.01.2019


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 96: Du lässt den Tag, o Gott, nun enden (5. und 6. Str.)
GL 142: Zu dir, o Gott, erheben wir
GL 149: Liebster Jesu, wir sind hier
GL 215: Gott sei gelobet und gebenedeiet
GL 357: Wie schön leuchtet der Morgenstern (1., 2., 3. und 7. Str.)
GL 369: O Herz des Königs aller Welt
GL 381: Dein Lob, Herr, ruft der Himmel aus
GL 384 : Hoch sei gepriesen unser Gott, der heimgesucht sein Volk in Treue
GL 395 : Den Herren will ich loben
GL 417 : Stimme, die Stein zerbricht
GL 425: Solang es Menschen gibt auf Erden
GL 475: Verleih uns Frieden gnädiglich
GL 477: Gott ruft sein Volk zusammen
GL 481: Sonne der Gerechtigkeit
GL 485: O Jesu Christe, wahres Licht
GL 489: Lasst uns loben, freudig loben

Psalmen und Kehrverse:
GL 56: Freut euch, wir sind Gottes Volk, erwählt durch seine Gnade. - Mit Psalm 100 - V.
GL 447: Öffne meine Augen, dass sie sehen die Wunder an deinem Gesetz - Mit Psalm 96 (GL 54,2) oder mit Psalm 104 (GL 58,2) - VIII.
GL 624,5: die Freude an Gott ist unsere Kraft, Halleluja, Halleluja. - Mit Psalm 100 (GL 56,2 oder mit Psalm 34 (GL 651,6) - V.
GL 629,1-2: Du führst mich hinaus ins Weite; du machst meine Finsternis hell - Mit Psalm 30 - I.
GL 651,5-6: Freut euch, wir sind Gottes Volk, erwählt durch seine Gnade. - Mit Psalm 34 - V.


Hans Hütter

Einleitung
(Klemens Nodewald 2019)


Am Sabbat suchten die Juden ihre Synagogen auf – Orte, wo sie ihre Nöte vor Jahwe hintragen und im Hören von Bibeltexten sich neue Kraft für lebendig gelebten Glauben erbaten. Jesus schloss sich diesem Brauchtum an. Schließlich kam der Tag, an dem den Bewohnern von Nazareth verkünden durfte, dass die Zeit der Erfüllung gekommen sei. Mit ihm, auf dem der Geist Gottes ruhe und als von Gott Gesalbter, würde nun diese Verheißungen erfüllt.
Wenden wir uns an den uns von Gott gesandten Messias mit der Bitte:


Klemens Nodewald

Kyrie
(Klemens Nodewald 2019)


Herr Jesus Christus,
deine Botschaft, in Nazareth verkündet, richtet sich an die Menschen aller Zeiten.
Herr, erbarme dich.

Du bist unser Heiland und Spender der Gnaden.
Christus, erbarme dich.

Deinem Erbarmen vertrauen wir uns an.
Herr, erbarme dich.

Für dein Erbarmen und das Geschenk deiner Gnaden, Herr, danken wir dir immer wieder neu und preisen deinen Namen. - Amen


Klemens Nodewald

Einleitung
(Johann Pock 2016)


Kyrie
(Johann Pock 2016)


Einleitung
(Manfred Wussow 2013)


Kyrie
(Manfred Wussow 2013)


Kyrie
(Manfred Wussow 2013)


Einleitung
(Manfred Wussow 2010)


Kyrie
(Manfred Wussow 2010)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
lenke unser Tun nach deinem Willen
und gib,
daß wir im Namen deines geliebten Sohnes
reich werden an guten Werken.
Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus.

MB 3. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott,
die Botschaft und das Lebensprogramm
deines Sohnes verpflichten auch uns.
Gib uns die Kraft,
auf sein Wort zu hören und schenke uns
Freude in seiner Nachfolge.
Durch ihn, Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2013)


Tagesgebet
(Manfred Wussow 2010)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2019)


Christus ist in unserer Mitte, die wir uns hier zum Gottesdienst versammelt haben.
An ihn wenden wir uns und bitten:

Für alle, die ihre Zuflucht zu Gott nehmen:
Dass sie gestärkt werden für ihren Alltag und in ihrem Glauben.

Christus, höre uns!

Für alle, die auf unsere Hilfe angewiesen sind:
Dass es uns gelingt, ihnen Freude zu bereiten und ihre Not zu lindern.

Für alle, die nach neuen Wegen suchen:
Heiliger Geist soll sie leiten, damit sie das Gute und Richtige für sich entdecken.

Für alle, denen Gott besondere Aufgaben überträgt und anvertraut hat:
Dass sie beherzt ihr Ja sprechen und Mühen nicht scheuen.

Für alle Sterbenden:
Dass sie Aufnahme finden in der Gemeinschaft mit dir, unserem Erlöser.

Du, Christus, stehst uns zur Seite. Deiner Gnade und Hilfe vertrauen wir uns an.
Lob, Preis und Dank sei dir in Ewigkeit. – Amen.


Klemens Nodewald

Fürbitten
(Renate Witzani 2019)


Mit Jesus beginnt eine neue Zeit.
Durch ihn lasst uns den Vater bitten:

Die Worte der Heiligen Schrift verehren wir in den verschiedenen Formen unserer Gottesdienste.
Dein Geist führe uns zu einer immer tieferen Beziehung zu Christus.

Menschen verschiedener Herkunft und Begabungen bilden unsere Gesellschaft.
Dein Geist helfe uns, den verschiedenen Herausforderungen unserer Zeit im christlichen Sinn zu begegnen.

Wir sind berufen, mit einander und füreinander Kirche zu sein.
Wandle uns durch deinen Geist zu Gemeinden, in denen Jesu Botschaft sichtbar gelebt wird.

Viele Helfer waren während er letzten Wochen selbstlos und teilweise sogar unter Lebensgefahr im Einsatz für die Betroffenen der massiven Schneefälle.
Dein Geist lass uns Formen finden, durch die die Allgemeinheit Dank und Wertschätzung dafür ausdrückt.

Viele, die in unserer Gemeinschaft ihren Platz im Leben hatten, mussten wir verabschieden.
Nimm sie auf in deine Herrlichkeit.

Vater! Nimm die Gebete deiner Gemeinde an.
Gemeinsam wollen wir dich loben und preisen, jetzt und allezeit. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Johann Pock 2016)


Fürbitten
(Renate Witzani 2016)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2013)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2013)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2010)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr,
nimm unsere Gaben an und heilige sie,
damit sie zum Sakrament der Erlösung werden,
das uns Heil und Segen bringt.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 3. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2010)


Gabengebet
(Manfred Wussow 2013)


Lobpreis
(Hans Hütter 2010)


Präfation
(Messbuch)


Das Heilsgeschehen in Christus

Wir danken dir, Vater im Himmel,
und rühmen dich
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn durch seine Geburt
hat er den Menschen erneuert,
durch sein Leiden unsere Sünden getilgt,
in seiner Auferstehung den Weg zum Leben
erschlossen und in seiner Auffahrt zu dir
das Tor des Himmels geöffnet.
Durch ihn rühmen dich deine Erlösten und
singen mit den Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

Präfation für die Sonntage im Jahreskreis 4


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Der Herr hat Jesus gesandt,
den Armen die Frohe Botschaft zu bringen
und den Gefangenen die Freiheit zu verkünden.
(vgl. Lk. 4,18)

Oder:


Ich bin das Licht der Welt - so spricht der Herr.
Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis gehen.
Er wird das Licht des Lebens haben.
(Joh 8,12)

Oder:

Blickt auf zum Herrn, so wird euer Gesicht leuchten,
und ihr braucht nicht zu erröten.
(Ps 34,6)


Bibel

Meditation
(Manfred Wussow 2010)


Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
in deinem Mahl schenkst du uns göttliches Leben.
Gib, daß wir dieses Sakrament
immer neu als dein großes Geschenk empfangen
und aus seiner Kraft leben.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 3. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2013)


Schlussgebet
(Manfred Wussow 2010)