Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

23.03.2019

Liturgien 10.02.2019


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 144: Nun jauchzt dem Herren alle Welt
GL 161: Du rufst uns Herr, trotz unsrer Schuld (Kyrierufe)

GL 275: Selig, wem Christus auf dem Weg begegnet (1. und 4. Str.)
GL 347: Der Geist des Herrn erfüllt das All (4. Str.)
GL 360: Macht weit die Pforten in der Welt! (5. Str.)
GL 448: Herr, gib uns Mut zum Hören
GL 456: Herr, du bis mein Leben, Herr du bist mein Weg
GL 464: Gott liebt diese Welt, und wir sind sein Eigen (1. und 4. Str.)
GL 474: Wenn wir das Leben teilen wie das täglich Brot (1. und 4. Str.)
GL 477: Gott ruft sein Volk zusammen
GL 481: Sonne der Gerechtigkeit
Gl. 489: Lasst uns loben, freudig loben
GL 543: Wohl denen, die da wandeln

Psalmen und Kehrverse:
GL 52,1: Herr, du bist König über alle Welt. - Mit Psalm 93 - VIII.
GL 56: Freut euch, wir sind Gottes Volk, erwählt durch seine Gnade. - Mit Ps 100 - V.
GL 264,2: Du bist das Licht, die Völker zu erleuchten, du deines Volkes Herrlichkeit. - Mit Psalm 24 (GL 633,4) - VII.
GL 401: Lobet den Herrn, preist seine Huld und Treue - Mit Psalm 118 (643,5) - VI.
GL 651,5-6: Freut euch, wir sind Gottes Volk, erwählt durch seine Gnade. - Mit Ps 34 - V.


Hans Hütter

Einleitung
(Hans Hütter 2019)


Menschen, die auf das Wort Gottes hören und in den Sakramenten die Begegnung mit Gott suchen, sind Fischern vergleichbar, die auf einen See oder auf das Meer hinausfahren und dort den darin enthaltenen Reichtum aus der Tiefe empor holen. Nicht immer kehren sie mit vollen Booten heim. Manchmal überlegen sie, ob sich diese Mühe noch lohnt. Manche unterziehen sich gar nicht mehr dieser Anstrengung und suchen ihren Lebenshunger mit anderen Mitteln zu stillen.
Wer jedoch den Reichtum entdeckt hat, der uns in der Feier der Glaubensgeheimnisse geboten ist, wird sich immer wieder neu der Mühe, die damit verbunden ist, unterziehen und sich so von Gott beschenken lassen.

Am Beginn dieser Feier treten wir vor den Herrn hin und erkennen in ihm den, der allein unseren Lebenshunger sättigen kann.


Hans Hütter

Kyrie
(Hans Hütter 2019)


NGL 161: Du rufst uns Herr, trotz unsrer Schuld

Oder:

Herr, Jesus Christus,
du hast uns gerufen, dir zu folgen.
Herr, erbarme dich.

Du hast uns gesandt,
die Frohe Botschaft zu verkünden.
Christus, erbarme dich.

Durch deine Boten
führst du die Menschen zum Vater.
Herr, erbarme dich.


Hans Hütter

Einleitung
(Klemens Nodewald 2019)


Das heutige Evangelium lädt uns ein, uns innerlich betreffen zu lassen. Betroffenheit lässt innehalten, kann erschrecken, führt in jedem Fall zu neuem Nachdenken. Eine Abwendung von Bisherigem, Aufbruch zu einem neuen Weg oder verstärkte Mühe des bereits gut Begonnenen sind in der Regel die Folge. Betroffenheit ist keine innere Schwäche, die es zu beheben gilt, sondern ist ein gesegnetes Geschenk, das uns zur Vertiefung gelebten Glaubens anregen will. Ob sich dies ereignet, hängt nicht nur an der uns gewährten Gnade des Himmels, sondern auch an der Offenheit des jeweiligen Menschen, die angebotene Chance anzunehmen.


Klemens Nodewald

Kyrie
(Klemens Nodewald 2019)


Herr Jesus Christus,
mit deiner Botschaft und deinen Worten wendest du dich an die Herzen der Menschen.
Herr, erbarme dich.

Auch jeden von uns sprichst du an, deinen Weisungen zu folgen.
Christus, erbarme dich.

Barmherzigkeit ist deine Antwort auf unser Versagen.
Herr, erbarme dich.

Immer wieder erbarmst du dich, Herr,
und schenkst uns deine Vergebung.
Mit einem Streben nach immer neuem Aufbruch
wollen wir dir danken und dich ehren. – Amen.  


Klemens Nodewald

Einleitung
(Manfred Wussow 2016)


Kyrie
(Manfred Wussow 2016)


Tagesgebet
(Messbuch)


Gott, unser Vater,
wir sind dein Eigentum
und setzen unsere Hoffnung allein auf deine Gnade.
Bleibe uns nahe in jeder Not und Gefahr
und schütze uns.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB: 5. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Allmächtiger Gott,
du hast uns in deinen Dienst gerufen.
Hilf uns,
glaubwürdige Zeugen deiner frohen Botschaft zu sein.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2016)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2019)


Herr Jesus Christus,
aus tiefer Betroffenheit folgte dir Petrus. Du gabst ihm die Kraft dazu.
Auch uns willst du für dich begeistern und Kraft schenken für lebendig gelebten Glauben.
Wir bitten dich:

Stäre in uns das Vertrauen in dich und deine Hilfe.
Herr, erbarme dich…

Lass uns spüren, welche Aufgaben und Menschen du uns in besonderer Weise anvertrauen willst.
Herr, erbarme dich…

Richte uns auf, wenn Misserfolge, Enttäuschungen, Schicksalsschläge oder Versagen uns entmutigen wollen.
Herr, erbarme dich…

Stehe bei den Leitern und Verantwortlichen unserer Kirche und schenke ihnen gute Mitarbeiter und Unterstützer.
Herr, erbarme dich…

Befreie von ihren Bedenken und Ängsten alle, die du zu einer besonderen Nachfolge berufen hast.
Herr, erbarme dich…

Segne alle, die sich in irgendeiner Weise mit Hingabe und Liebe der Nöte von Menschen annehmen.
Herr, erbarme dich…

Die Verstorbenen, nimm sie auf in die Gemeinschaft mit dir.
Herr, erbarme dich…

Herr Jesus Christus,
Gnade und Segen gehen immer neu von dir aus.
Ein Helfer bist du jedem von uns.
Beglückt und ermutigt danken wir dir dafür. – Amen.


Klemens Nodewald

Fürbitten
(Renate Witzani 2019)


Im Glauben an Gottes Beistand brauchen wir als Christen nicht alles aus eigener Kraft schaffen.
In diesem Vertrauen tragen wir unsere Bitten zu Gott:

Um eine Kirche, die mehr auf dich als auf ihre eigenen Kräfte baut, wenn sie versucht, deine Botschaft der Liebe zu den Menschen zu bringen.

Um deinen Schutz für alle, die sich unter totalitären Regimen für Gerechtigkeit und Frieden für alle Bürger ihres Landes einsetzen.

Um Mut für alle, die aus welchen Gründen immer plötzlich vor den Trümmern ihres Lebens stehen und einen Neuanfang wagen müssen.

Um tatkräftige und liebevolle Hilfe für alle Kranken und Hilfsbedürftigen, und dass ihrerseits gerne und dankbar angenommen wird.

Um das rechte Wort für alle, die Trauernde aufrichten wollen, und um deine Barmherzigkeit für unsere Verstorbenen.

Denn du, Herr, möchtest jeden von uns innerlich berühren und ihm Augen und Herz für die ihm zugedachte Sendung in seinem Leben öffnen. So können wir für uns erkennen, was uns zum Heil gereicht, und mit allen Heiligen deine Größe und Macht rühmen, jetzt und bis in Ewigkeit. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Manfred Wussow 2016)


Fürbitten
(GastautorIn 2016)


Fürbitten
(GastautorIn 2016)


Fürbitten
(Renate Witzani 2016)


Fürbitten
(Hans Hütter 2013)


Fürbitten
(Hans Hütter 2010)


Gabengebet
(Manfred Wussow 2016)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
du hast Brot und Wein geschaffen,
um uns Menschen in diesem vergänglichen Leben
Nahrung und Freude zu schenken.
Mache diese Gaben zum Sakrament,
das uns ewiges Leben bringt.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 5. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Lobpreis
(Hans Hütter 2010)


Präfation
(Messbuch)


Jesus unser Weg

Wir danken dir, heiliger, starker Gott.
Du lenkst die Geschicke der Welt
und sorgst für jeden Menschen.
Du versammelst uns zu einer Gemeinschaft,
damit wir alle dein Wort hören
und deinem Sohn im Glauben folgen.
Er ist der Weg - auf diesem Weg gelangen wir zu dir;
er ist die Wahrheit - sie allein macht uns frei;
er ist das Leben und erfüllt uns mit Freude.
Darum danken wir dir, Vater, für deine Liebe,
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Wir stimmen ein in den Gesang der Engel
und bekennen zum Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig...

Präfation aus dem Schweizer Hochgebet 2


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Das apostolische Fundament und Zeugnis der Kirche

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Durch ihn hast du die Kirche
auf das Fundament der Apostel gegründet,
damit sie bis ans Ende der Tage fortbestehe
als Zeichen deiner Heiligkeit
und allen Menschen die Botschaft des Heiles verkünde.
Darum preisen wir das Werk deiner Liebe
und singen mit den Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Apostel 2


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Ostergeheimnis und Gottesvolk

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn er hat Großes an uns getan:
durch seinen Tod und seine Auferstehung
hat er uns von der Sünde
und von der Knechtschaft des Todes befreit
und zur Herrlichkeit des neuen Lebens berufen.
In ihm sind wir ein auserwähltes Geschlecht,
dein heiliges Volk,
dein königliches Priestertum.
So verkünden wir die Werke deiner Macht,
denn du hast uns aus der Finsternis
in dein wunderbares Licht gerufen.
Darum singen wir
mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten
und mit all den Scharen
des himmlischen Heeres den Hochgesang
von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

Präfation für die Sonntage im Jahreskreis 1


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Simon Petrus sagte zu Jesus:
Herr, geh weg von mir; ich bin ein Sünder.
Jesus sagte zu Simon:
Fürchte dich nicht!
Von jetzt an wirst du Menschen fischen.
(vgl. Lk 5,8 und 10)

Oder:

Christus ist für unsere Sünden gestorben, gemäß der Schrift,
am dritten Tag ist er auferweckt worden, gemäß der Schrift.
(vgl. 1 Kor 3f)

Oder:

Heilig, heilig, heilig ist der Herr.
Von seiner Herrlichkeit ist die ganze Erde erfüllt.
(vgl. Jes 6,3)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Barmherziger Gott,
du hast uns teilhaben lassen
an dem einen Brot und dem einen Kelch.
Laß uns eins werden in Christus
und Diener der Freude sein für die Welt.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 5. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch