Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

22.04.2019

Liturgien 07.04.2019


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 142: Zu dir, o Gott erheben wir die Seele mit Vertrauen
GL 266: Bekehre uns, vergib die Sünde
GL 267: O Mensch, bewein dein Sünde groß
GL 268: Erbarme dich, erbarm dich mein
GL 271: O Herr, aus tiefer Klage erheb ich mein Gesicht
GL 273: O Herr, nimm unsre Schuld

GL 274: Und suchst du meine Sünde, flieh ich von dir zu dir
GL 289: O Haupt voll Blut und Wunden
GL 290: Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen
GL 359: O selger Urgrund allen Seins
GL 427: Herr, deine Güt’ ist unbegrenzt
GL 428: Herr, dir ist nichts verborgen
GL Ö814: O höre, Herr, erhöre mich, aus meiner Not errette mich
GL Ö815: Sag ja zu mir, wenn alles nein sagt


Psalmen und Kehrverse:
GL 38: Der Herr ist mein Licht und mein Heil. - Mit Psals 27 - IV.
GL 69: Der Her hat Großes an uns getan, sein Name sei gepriesen. - Mit Psalm 126 - IX.
GL 517: Der Herr vergibt die Schuld und rettet unser Leben - Mit Psalm 40 (GL 41,2) - IV.
GL 631,3-4: Der Her hat Großes an uns getan, sein Name sei gepriesen. - Mit Magnificat - IX.

GL 518: Beim Herrn ist Barmherzigkeit und reiche Erlösung - Mit Psalm 146 (GL 77,2) - VII.
GL 639,1-2: Erbarme dich meiner, o Gott, erbarme dich meiner. - Mit Psalm 51
GL 639,3-4: Beim Herrn ist Barmherzigkeit, bei ihm ist Erlösung in Fülle. - Mit Psalm 130 - II.

GL 640: Herr, unser Gott, bekehre uns...


Hans Hütter

Einleitung
(Hans Hütter 2019)


Glücklich kann sich preisen, wer nicht in die Mühlen der Gerechtigkeit gerät. Sie können unerbittlich und hart sein. Und dennoch brauchen wir sie, denn Schuld und Unrecht muss zur Sprache gebracht werden. Gerechtigkeit ohne Barmherzigkeit kann jedoch unmenschlich werden.
Wenn wir dem Ruf Jesu zur Umkehr folgen, werden wir mit beidem konfrontiert: dem Einfordern von Gerechtigkeit aber auch der Forderung, barmherzig wie unser himmlischer Vater zu sein. In der Vorbereitung auf das Osterfest werden wir herausgefordert, uns dieser Spannung zu stellen.
Am Beginn dieses Gottesdienstes treten wir vor Gott hin und bitten wir ihn um Vergebung unserer Schuld:

Ich bekenne…


Hans Hütter

Bußakt
(Hans Hütter 2019)


Guter Gott, barmherziger Vater,
wir bitten dich um Vergebung unserer Treulosigkeiten,
den kleinen und den großen.
Herr, erbarme dich unser.

Wir bitten dich um Vergebung unserer Hartherzigkeiten,
den offen sichtbaren und den heimlichen.
Christus, erbarme dich unser.

Wir bitten dich um Vergebung für alle Steine,
die wir auf andere geworfen haben durch Worte und durch Taten
und für die Steine, die wir anderen in den Weg gelegt haben.
Herr, erbarme dich unser.


Hans Hütter

Einleitung
(Bernd Kösling 2016)


Kyrie
(Bernd Kösling 2016)


Einleitung
(Manfred Wussow 2013)


Bußakt
(Manfred Wussow 2013)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2010)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2010)


Tagesgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
dein Sohn hat sich aus Liebe zur Welt
dem Tod überliefert.
Lass uns in seiner Liebe bleiben
und mit deiner Gnade aus ihr leben.
Darum bitten wir im Heiligen Geist durch Christus unseren Herrn.

MB 5. Fastensonntag


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Barmherziger Gott,
du gibst uns immer wieder
die Möglichkeit zum Neubeginn.
Verleihe uns die Kraft,
deine Vergebung weiterzuschenken.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2013)


Fürbitten
(Hans Hütter 2019)


Herr, Jesus Christus,
du hast die Ehebrecherin vor dem unerbittlichen Urteil der Schriftgelehrten gerettet und ihr neues Leben ermöglicht.
Wir bitten dich:

Für alle Eheleute, deren Ehe zerbrochen ist.
Gib ihnen und allen mit ihnen Betroffenen die Chance eines Neubeginns.

Für alle Leidtragenden zerbrochener Ehen und Beziehungen:
Lass ihre Wunden heilen und gib ihnen Kraft zu vergeben.

Für die Kirche, die sich schwer tut mit Personen, deren Ehen und Beziehungen nicht den kirchlichen Idealen entsprechen.
Zeige ihr Wege, wie sie der Not der Betroffenen gerecht werden kann.

Für alle Menschen, die unter der Schuld, die sie auf sich geladen haben, leiden.
Lass sie nicht daran zerbrechen und eröffne ihnen Wege zu Vergebung und Versöhnung.

Für unsere Verstorbenen.
Erlöse sie aus aller Schuld und lass sie Vergebung und Versöhnung finden.

Du, Herr, gehst mit uns
und hilfst uns, die Last unserer eigenen Schuld und die Last der Schuld anderer zu tragen.
Wir danken dir dafür. – Amen.  


Hans Hütter

Fürbitten
(Renate Witzani 2019)


Durch die Erfahrung von Gottes rettendem Handeln in den Nöten unseres Lebens
können wir in unserem Glauben an ihn reifen und wachsen.
Ihn lasst uns bitten:

In der Taufe wird uns durch die Kraft des Heiligen Geistes neues Leben als Kinder Gottes geschenkt.
Beten wir für alle, die sich in diesen Wochen auf ihre Taufe in der Osternacht vorbereiten.

Gegenseitige Schuldzuweisung, Misstrauen und Lebensängste spalten ganze Nationen.
Beten wir für die von einer unsicheren Zukunft Betroffenen,
dass sich ihre gewählten Vertreter auf einen gemeinsamen Weg einigen können.

Die Einsicht und Erkenntnis eigener Fehler und Unzulänglichkeiten fällt uns oft schwer.
Helfen wir dabei einander, indem wir andere nicht be- oder verurteilen.

Innere Reifungsprozesse oder äußere Notwendigkeiten bedingen oft einen kompletten Neustart im menschlichen Leben.
Beten wir für alle, die ihrem Leben eine neue Wendung geben wollen oder müssen.

In diesen Wochen der Fastenzeit bereiten wir uns auf die Feier des Sterbens und der Auferstehung Jesu vor.
Beten wir für unsere Verstorbenen um das Geschenk der ewigen Osterfreude.

Wir bitten dich Vater,
erneuere in uns deinen Geist,
dass er uns zu einer tieferen Teilnahme am Leiden und Sterben Jesu befähigt.
Dich den dreieinen Gott, loben und ehren wir
jetzt und in Ewigkeit. - Amen.   


Renate Witzani

Fürbitten
(Bernd Kösling 2016)


Fürbitten
(Renate Witzani 2016)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2013)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2010)


Gabengebet
(Messbuch)


Erhöre uns, allmächtiger Gott.
Du hast uns durch dein Wort
zum Zeugnis eines christlichen Lebens berufen.
Reinige uns durch dieses Opfer
und stärke uns zum Kampf gegen das Böse.
Darum bitten wir im Heiligen Geist durch Christus unseren Herrn.

MB 5. Fastensonntag


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2013)


Lobpreis
(Hans Hütter 2010)


Präfation
(Messbuch)


Die Macht des gekreuzigten Herrn

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und das Werk deiner Gnade zu rühmen.
Denn das Leiden deines Sohnes
wurde zum Heil für die Welt.
Seine Erlösungstat bewegt uns,
deine Größe zu preisen.
Im Kreuz enthüllt sich dein Gericht,
im Kreuz erstrahlt die Macht des Retters,
der sich für uns dahingab,
unseres Herrn Jesus Christus.
Durch ihn loben dich deine Erlösten
und vereinen sich mit den Chören der Engel
zum Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation vom Leiden Christi 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Der Sieg Christi in seinem Leiden

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und das Werk deines Erbarmens zu rühmen
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn wiederum kommen die Tage,
die seinem heilbringenden Leiden und
seiner glorreichen Auferstehung geweiht sind.
Es kommt der Tag des Triumphes über den alten Feind,
es naht das Fest der Erlösung.
Darum preisen wir dich mit allen Chören der Engel
und singen vereint mit ihnen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation vom Leiden Christi 2


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Kehrt um zum Herrn von ganzem Herzen;
denn er ist gnädig und barmherzig,
langmütig und reich an Güte.
(Joel 2, 12-13)

Oder:

Frau, hat dich keiner verurteilt? - Keiner, Herr!
Auch ich verurteile dich nicht.
Geh und sündige von jetzt an nicht mehr!
(Joh 8, 10-11)


Bibel

Meditation
(Helene Renner 2019)


Gott
tausendfach suchen wir Wege
dorthin
wo das Leben besser sein soll

Tausendfach
rennen wir dabei in die Irre
sind allein
schutzlos
erschöpft und resigniert

Doch du, Gott
gehst uns nach
wohin unsere unbestimmte Sehnsucht
uns auch treibt
wo immer wir meinen
dass ein besseres Leben auf uns wartet

Durch dich erfahren wir
Stärkung
Ermutigung,
Schutz und Gemeinschaft
tausendfach

Du führst uns Wege
dorthin
wo das Leben wirklich besser ist
in deine Nähe
und Geborgenheit


Helene Renner

Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
du hast uns das Sakrament der Einheit geschenkt.
Lass uns immer lebendige Glieder Christi bleiben,
dessen Mahl wir empfangen haben.
Darum bitten wir im Heiligen Geist
durch Christus unseren Herrn.

MB 5. Fastensonntag


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2013)


Segen
(Bernd Kösling 2016)