Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

22.04.2019

Liturgien 14.04.2019

14. Apr. 2019
Palmsonntag (C)


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Liedvorschläge:
GL 279: Hosanna dem Sohne Davids (Kyrie)
GL 280: Singt dem König Freudenpsalmen

GL 281: Also sprach beim Abendmahle
GL 288: Hört das Lied der finstern Nacht
GL 289: O Haupt voll Blut und Wunden
GL 290: Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen
GL 299: Der König siegt, sein Banner glänzt
GL 369: O Herz des Königs aller Welt
GL 460: Wer leben will wie Gott auf dieser Erde
GL 477: Gott ruft sein Volk zusammen
GL 485: O Jesu Christe, wahres Licht
GL Ö818: Aus der Tiefe rufen wir zu dir
GL Ö819: Lass mich deine Leiden singen
GL Ö820: Herr Jesus Christ, wir suchen dich

GL Ö821: Jesus zieht in Jerusalem ein, Hosianna

Kehrverse und Psalmen:
GL 36,1-2: Auf dich haben unsere Väter vertraut, und du hast sie gerettet. - Mit Psalm 22 - II.
GL 52: Herr, du bist König über alle Welt - Mit Ps 93 - VIII.
GL 293: Mein Gott, mein gott, warum hast du mich verlassen? - Mit Psalm 27 (GL 38,2) - IV.
GL 302,2: Hosanna dem Sohne Davids! - Mit Psalm 57 (GL 649,6) - VII.
GL 302;3: Hosanna, hosanna, hosanna in der Höhe -
Mit Psalm 118 (GL 66,2) oder Psalm 122 (GL 68,2) - VI.
GL 629,5-6 (564): Christus Sieger, Christus König, Christus Herr in Ewigkeit - Mit Phil 2,6-11 - VI.
GL 639,1: Erbarme dich meiner o Gott, erbarme dich meiner. - Mit Psalm 121 (GL 68,2) - VI.
GL 657,5: Christus war für uns gehorsam bis zum Tod, bis zum Tod am Kreuze. Mit Psalm 121 (GL 68,2) - VI.


Hans Hütter

Einleitung
(Hans Hütter 2009)


Kyrie
(Hans Hütter 2009)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
deinem Willen gehorsam,
hat unser Erlöser Fleisch angenommen,
er hat sich selbst erniedrigt
und sich unter die Schmach des Kreuz es gebeugt.
Hilf uns,
daß wir ihm auf dem Weg des Leidens nachfolgen
und an seiner Auferstehung Anteil erlangen.
Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus.


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Allmächtiger, ewiger Gott,
dein Sohn hat sich bis zum Tod am Kreuz erniedrigt
und die Sünden der Menschen auf sich genommen.
Hilf uns,
daß wir mit ihm im Leiden ausharren
und zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen.
Durch ihn, Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Großer Gott,
wir feiern in dieser Heiligen Woche
den Höhepunkt des Kirchenjahres.
Laß uns still und nachdenklich werden
und unsere Verbindung zu Christus stärken,
der uns in Tod und Auferstehung den Weg
vorausgegangen ist, und der mit dir lebt
und herrscht in Ewigkeit.

 


Sonntagsbibel

Fürbitten
(Hans Hütter 2019)


Heiliger, starker Gott,
erschüttert stehen wir vor dem grausamen Tod,
den dein Sohn für uns auf sich genommen hat.
Wir bitten dich:

Für alle, die in unserer Zeit geschunden, gefoltert und ermordet werden.
Lass auch ihren Tod nicht vergeblich sein,
sondern fruchtbar werden für das Kommen deines Reiches.

Für alle, die im Einsatz für andere ums Leben gekommen sind.
Gib ihnen einen Platz in deinem Reich.

Für die Politiker, die in diesen Tagen ihre Programme für die Wahlen zum Europäischen Parlament präsentieren.
Gib ihnen die Kraft, das Wohl aller vor ihre Eigeninteressen zu stellen.

Für die Verantwortungsträger der christlichen Kirchen und aller Religionen.
Gib ihnen Mut, den Einsatz für Menschenwürde, Gerechtigkeit und Frieden wichtiger zu nehmen als die Wahrung der Traditionen und der eigenen Macht.

Für alle, die zu den himmlischen Wohnungen, die du den Deinen bereitet hast, heimgekehrt sind.
Schenke ihnen den Frieden deines ewigen Reiches.

Heiliger, unsterblicher Gott,
wir danken dir, dass du uns in Jesus deine grenzenlose Liebe gezeigt hast.
Lass sie aufleuchten in unserer ruhelosen Welt. – Amen.  


Hans Hütter

Fürbitten
(Renate Witzani 2019)


Erst bejubelt, dann verurteilt. In dieser Spannung steht der Palmsonntag.
Zwischen Hochgefühl und Verzweiflung spielt sich oft auch unser Leben ab.
Dabei ist aber Christus an unserer Seite.
Durch ihn lasst uns den Vater bitten:

Um Formen kirchlichen Lebens, die die Menschen ansprechen
und sie in ihren Schwierigkeiten hilfreich unterstützen.

Um ein ausgewogenes Maß im Handeln unserer Politiker
für die verschiedenen sozialen Gruppierungen unserer Gesellschaft.

Um Trost und kompetente Hilfe für alle Kranken und Leidenden.

Um innere Ruhe und stille Stunden, in denen wir in den kommenden Tagen der Bedeutung Jesu Leiden und Sterben für uns selbst näherkommen.

Um deine ewige Nähe für unsere Verstorbenen.

Durch die Feier der Karwoche nehmen wir Anteil am Leidensweg Jesu.
Dass seine Leiden uns zum Heil werden, erbitten wir vom Vater im Heiligen Geist. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Manfred Wussow 2016)


Fürbitten
(Renate Witzani 2016)


Fürbitten
(Hans Hütter 2013)


Fürbitten
(Hans Hütter 2010)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
schenke uns Verzeihung
durch das Leiden deines Sohnes.
Wir haben sie zwar durch unsere Taten nicht verdient,
aber wir vertrauen auf dein Erbarmen.
Darum versöhne uns mit dir
durch das einzigartige Opfer
unseres Herrn Jesus Christus,
der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.


Messbuch

Lobpreis
(Hans Hütter 2008)


Präfation
(Messbuch)


Der Unschuldige leidet für die Sünder

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken und
das Werk deiner Liebe zu rühmen
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Er war ohne Sünde
und hat für die Sünder gelitten.
Er war ohne Schuld und hat sich
ungerechtem Urteil unterworfen.
Sein Tod hat unsere Vergehen getilgt,
seine Auferstehung
uns Gnade und Leben erworben.
Darum preisen wir jetzt
und in Ewigkeit dein Erbarmen
und singen mit den Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation vom Palmsonntag


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Die Macht des gekreuzigten Herrn

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und das Werk deiner Gnade zu rühmen.
Denn das Leiden deines Sohnes
wurde zum Heil für die Welt.
Seine Erlösungstat bewegt uns,
deine Größe zu preisen.
Im Kreuz enthüllt sich dein Gericht,
im Kreuz erstrahlt die Macht des Retters,
der sich für uns dahingab,
unseres Herrn Jesus Christus.
Durch ihn loben dich deine Erlösten
und vereinen sich mit den Chören der Engel
zum Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation vom Leiden Christi 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Der Sieg Christi in seinem Leiden

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und das Werk deines Erbarmens zu rühmen
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn wiederum kommen die Tage,
die seinem heilbringenden Leiden und
seiner glorreichen Auferstehung geweiht sind.
Es kommt der Tag des Triumphes über den alten Feind,
es naht das Fest der Erlösung.
Darum preisen wir dich mit allen Chören der Engel
und singen vereint mit ihnen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation vom Leiden Christi 2


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Christus Jesus hielt nicht daran fest, wie Gott zu sein.
Er erniedrigte sich und war gehorsam bis zum Tod
bis zum Tod am Kreuz.

Oder:

Christus Jesus war für uns gehorsam bis zu Tod.
Darum hat ihn Gott über alle erhöht.

Oder:

Jesus Christus ist der Herr,
zur Ehre Gottes, des Vaters


Bibel

Meditation
(Helene Renner 2019)


Nicht auf einem hohen Ross
sondern auf einem jungen Esel
kommst du, Jesus, in die Stadt
arm, schwach, machtlos
und doch wirst du wie ein König empfangen
Hosanna
jubelt man dir zu

Seit damals wissen wir
du bist ein König
du bist stark
du kannst den Tod besiegen
du kannst Frieden bringen

Hosanna
König des Himmels und der Erde
gepriesen bist du in Ewigkeit


Helene Renner

Schlussgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
du hast uns im heiligen Mahl gestärkt.
Durch das Sterben deines Sohnes
gibst du uns die Kraft,
das Leben zu erhoffen, das uns der Glaube verheißt.
Gib uns durch seine Auferstehung die Gnade,
das Ziel unserer Pilgerschaft zu erreichen.
Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.


Messbuch