Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

26.06.2019

Liturgien 18.04.2019


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 184: Herr, wir bringen in Brot und Wein
GL 209: Du teilst aus mit deinen Händen
GL 210: Das Weizenkorn muss sterben
GL 211: Wir rühmen dich, König der Herrlichkeit
GL 213: O wunderbare Speise
GL 281: Also sprach beim Abendmahle
GL 282: Beim letzten Abendmahle

GL 286: Bleibet hier und wachet mit mir
GL 287: Christus war für uns gehorsam bis zum Tod
GL 369: O Herz des Königs aller Welt
GL 414: Herr, unser Herr, wie bist du zugegen
GL 442: Wo die Güte und die Liebe wohnt
GL 460: Wer leben will wie Gott auf dieser Erde
GL 477: Gott ruft sein Volk zusammen
GL 493: Preise Zunge das Geheimnis
GL 495: Sakrament der Liebe Gottes
GL 497: Gottheit tief verborgen
GL 498: Das Heil der Welt, Herr Jesus Christ

Psalmen und Kehrverse:

GL 37: Der Herr ist mein Hirt; er führt mich an Wasser des Lebens - Mit Psalm 23 - VI.
GL 214: Dies Brot ist mein Leib für das Leben der Welt - Mit Psalm 147 (GL 78,2) - V.
GL 285: Ubi caritas et amor, Deus ibi est
GL 305,3: Den Kelch, den wir segnen, gibt Anteil an Christi Blut - Mit Psalm 23 (GL 37,2) oder mit Psalm 42 (42,2) oder mit Psalm 116 (GL 629,4) - VI.
GL 305,4: Dies ist mein Gebot: Liebe einander, wie ich euch geliebt - Mit Psalm 118 (GL 66,2) - VII.
GL 305,5: Wo die Güte und die Liebe wohnt, dort nur wohnt der Herr - Mit Psalm 23 (GL 37,2) oder mit Psalm 42 (42,2) - VI.
GL 629,3-4: Ich gehe meinen Weg vor Gott im land der lebenden. - Mit Psalm 116 - VI.


Hans Hütter

Einleitung
(Hans Hütter 2017)


Kyrie
(Hans Hütter 2017)


Einleitung
(Sozialreferat der Diözese Linz 2013)


Bußakt
(Sozialreferat der Diözese Linz 2013)


Einleitung
(Claudia Simonis-Hippel 2013)


Kyrie
(Claudia Simonis-Hippel 2013)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2013)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2013)


Einleitung
(Gabi Ceric 2011)


Bußakt
(Gabi Ceric 2011)


Einleitung
(Norbert Riebartsch 2010)


Kyrie
(Norbert Riebartsch 2010)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
am Abend vor seinem Leiden
hat dein geliebter Sohn der Kirche
das Opfer des Neuen und Ewigen Bundes anvertraut
und das Gastmahl seiner Liebe gestiftet.
Gib, daß wir aus diesem Geheimnis
die Fülle des Lebens und der Liebe empfangen.
Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus.

MB Gründonnerstag


Messbuch

Tagesgebet
(Norbert Riebartsch 2010)


Sonstiges
(Claudia Simonis-Hippel 2013)


Fürbitten
(Renate Witzani 2019)


Als Jesu Kirche feiern wir weltweit in jeder Eucharistiefeier seine Lebenshingabe am Kreuz für alle Menschen.
Ihn lasst uns bitten:

Am heutigen Abend sind wir wie die Jünger damals um deinen Tisch versammelt.
Wandle uns zu einer Kirche, die sich deiner Mahlgemeinschaft als würdig erweist.

Mit deinem Dienst der Fußwaschung an deinen Jüngern hast du uns gelehrt, wie Gemeinschaft funktionieren kann.
Hilf uns, zu erfahren, dass alle besser leben, wenn wir mehr miteinander als gegeneinander arbeiten.

Deine Worte über Brot und Wein hast du Personen anvertraut, deren priesterliches Wirken die Zuwendung Gottes zum Menschen erfahrbar machen soll.
Weise deiner Kirche den Weg aus dem Eingestehen von Problemen zu Taten für eine Zukunft nach deinem Willen.

In deiner Angst und Einsamkeit am Ölberg bist du uns in den Ängsten und einsamen Stunden unseres Lebens ganz nahe.
Dich bitten wir für alle Menschen, die in ihrer Lebenssituation verzweifeln oder sich ausgegrenzt und allein gelassen fühlen.

Wie das Weizenkorn, das stirbt und viele Frucht bringt, hast du dein Leben hingegeben um uns die Frucht der Erlösung zu schenken.
Wir bitten dich für unsere Verstorbenen um deine ewige Nähe für sie.

Herr, Jesus Christus!
Du schenkst dich uns in den Gestalten von Brot und Wein.
So mit dir verbunden kann unser Leben zum Heil für uns selbst und die anderen werden.
Lass uns in Dankbarkeit deine Nähe im Sakrament und der Gemeinschaft deiner Kirche finden. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Renate Witzani 2018)


Fürbitten
(Hans Hütter 2017)


Fürbitten
(Renate Witzani 2017)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2016)


Fürbitten
(Renate Witzani 2016)


Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Fürbitten
(Hans Hütter 2014)


Fürbitten
(Sozialreferat der Diözese Linz 2013)


Fürbitten
(Claudia Simonis-Hippel 2013)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2013)


Fürbitten
(Gabi Ceric 2011)


Fürbitten
(Norbert Riebartsch 2010)


Fürbitten
(Jörg Thiemann 2009)


Fürbitten
(Hans Hütter 2008)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr,
gib, daß wir das Geheimnis des Altares ehrfürchtig feiern;
denn sooft wir die Gedächtnisfeier dieses Opfers begehen,
vollzieht sich an uns das Werk der Erlösung.
Durch Christus, unseren Herrn.

MB Gründonnerstag


Messbuch

Gabengebet
(Norbert Riebartsch 2010)


Präfation
(Messbuch)


Die Eucharistie als Opfer Christi und Opfer der Kirche

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Als der wahre und ewige Hohepriester
hat er die Feier eines immerwährenden Opfers gestiftet.
Er hat sich selbst als Opfergabe dargebracht
für das Heil der Welt
und uns geboten,
daß auch wir diese Gabe darbringen zu seinem Gedächtnis.
Er stärkt uns,
wenn wir seinen Leib empfangen,
den er für uns geopfert hat.
Er heiligt uns,
wenn wir sein Blut trinken,
das er für uns vergossen hat.
Darum singen wir mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten und mit all den Scharen
des himmlischen Heeres
den Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation von der heiligen Eucharistie 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Abendmahl Christi und Eucharistiefeier der Gläubigen

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater, allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn er hat beim Lezten Abendmahl
das Gedächtnis des Kreuzesopfers gestiftet
zum Heil der Menschen bis ans Ende der Zeiten.
Er hat sich dargebracht als Lamm ohne Makel,
als Gabe, die dir gefällt,
als Opfer des Lobes.
Dieses erhabene Geheimnis heiligt
und stärkt deine Gläubigen,
damit der eine Glaube
die Menschen der einen Erde erleuchte,
die eine Liebe sie alle verbinde.
So kommen wir zu deinem heiligen Tisch,
empfangen von dir Gnade um Gnade und
werden neu gestaltet nach dem Bild deines Sohnes.
Durch ihn rühmen dich Himmel und Erde,
Engel und Menschen und
singen wie aus einem Munde
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation von der heiligen Eucharistie 2


Messbuch

Kommunion
(Norbert Riebartsch 2010)


Mahlspruch
(Bibel)


Niemand hat eine größere Liebe,
als wer sein Leben hingibt für seine Freunde
(Joh 15,13)

Oder:


Ich habe euch ein Beispiel gegeben,
damit auch ihr so handelt wie ich an euch gehandelt habe,
spricht der Herr.
(Joh 13,15)


Bibel

Meditation
(Helene Renner 2019)


Am Ende deines öffentlichen Wirkens
und am Beginn deines Leidens
hast du, Jesus
mit den Männern und Frauen
die dir nachgefolgt sind
Mahl gehalten

Du hast Brot und Wein mit ihnen geteilt
so wie du dein ganzes Leben geteilt hast
dich hingegeben hast für die Menschen

Du hast uns gezeigt
dass dein Handeln
Zeichen ist für den Wein des Lebens
dass deine Worte Zeichen sind
für das Brot
das wahres Leben ermöglicht

Du hast dich an die Menschen ausgeteilt
in Brot und Wein
und gesagt: ich bin bei euch

Du wurdest für uns Menschen
Brot und Wein
Leben in Fülle


Helene Renner

Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
du hast uns heute
im Abendmahl deines Sohnes gestärkt.
Sättige uns beim himmlischen Gastmahl
mit dem ewigen Leben.
Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.

MB Gründonnerstag


Messbuch

Sonstiges
(Gabi Ceric 2011)


Sonstiges
(Gabi Ceric 2011)


Segen
(Norbert Riebartsch 2010)




Pater Bernhard Bossert gestorben

Am Dienstag, 7. Mai 2019 ist unser langjähriger Mitarbeiter Pater Bernhard Bossert CSsR im Alter von 77 Jahren im Starnberger Krankenhaus verstorben.
P. Bernhard Bossert war mit Leib und Seele Erzieher, Gemeindemissionar und Krankenhausseelsorger.
Er verfasste zuletzt fast für jeden Sonntag Predigtgedanken für das Predigtforum.
Danke Pater Bernhard!
R.I.P.

WIR EMPFEHLEN: