Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
16.10.2018

Liturgien 24.08.2008


Liedvorschläge
(Hans Hütter 2008)


Lieder:
GL 521: Herr, gib uns Mut zum Hören
GL 623: Worauf sollen wir hören, sag uns, worauf
GL 624: Auf dein Wort, Herr, laß uns vertrauen
GL 634: Dank sei dir, Vater, für das ewge Leben
GL 639: Ein Haus voll Glorie schauet
GL 640: Gott ruft sein Volk zusammen rings auf dem Erdenrund
GL 642: Eine große Stadt ersteht

Psalmen und Kehrverse:
GL 685: Der Herr hat uns befreit; auf ewig besteht sein Bund.
Mit Psalm 111
GL 714: Herr, du hast Worte ewigen Lebens
Mit Psalm 19B
GL 722: Freut euch, wir sind Gottes Volk, erwählt durch seine Gnade
Mit Psalm 33 oder mit Psalm 100 (GL 741)
GL 735: Richte uns wieder auf, Gott unser Heil
Mit Psalm 80
GL 750: Herr, du hast Worte ewigen Lebens
Mit Psalm 119


Hans Hütter

Einleitung
(Klemens Nodewald 2008)


Im Evangelium wird uns heute die Frage gestellt, für wen wir Jesus halten, wer er letztlich und in Wirklichkeit für uns ist. Die Antwort, die wir geben, ist nicht unerheblich. Denn sie bestimmt bewusst und unbewusst unser Leben und unser Verhalten. Nicht die theologischen Glaubenssätze, die wir gelernt haben und aufsagen können, sind es, die uns prägen, sondern unser Verhältnis zu Christus.


Klemens Nodewald

Bußakt
(Klemens Nodewald 2008)


Wenden wir uns mit Herz und Seele an ihn, unseren Herrn,
um uns sein Erbarmen und neu seine Gnade zu erbitten.

Herr Jesus Christus,
du hast dich uns als Sohn Gottes und Erlöser der Welt geoffenbart.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich.

Du ringst mit Hingabe und Liebe um unseren Glauben an dich.
Christus, erbarme dich.

Du vergibst uns unsere Schuld,
richtest uns auf und bist mit deiner Kraft und Hilfe an unserer Seite,
wenn wir das Gute anstreben.
Herr, erbarme dich.

Es erbarme sich unser der Herr.
Er verzeihe uns unser Versagen.
Neu führe er uns auf den Weg der Hingabe und Liebe
durch seine Gnade. Amen.


Klemens Nodewald

Tagesgebet
(Messbuch)


Gott, unser Herr,
du verbindest alle, die an dich glauben,
zum gemeinsamen Streben.
Gib, daß wir lieben, was du befiehlst,
und ersehnen, was du uns verheißen hast,
damit in der Unbeständigkeit dieses Lebens
unsere Herzen dort verankert seien,
wo die wahren Freuden sind.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB 21. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott,
in der Gemeinschaft der Kirche können wir dir begegnen.
Laß uns Menschen sein, die miteinander glauben
und sich gegenseitig in der Hoffnung bestärken.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Fürbitten
(Klemens Nodewald 2008)


Herr Jesus Christus,
du hast deine Kirche auf das Fundament der Apostel gestellt.
Auch uns willst du einbeziehen, fester Grund zu sein,
auf dem Kirche stehen kann.
Wir bitten dich:

Um eine lebendige Verbundenheit aller Getauften mit dir
und ihre Bereitschaft, nach deinem Willen das Leben zu gestalten.
Christus, höre uns…

Schenke allen, die in deiner Kirche besondere Verantwortung tragen,
einen klaren Blick für das, was richtig und notwendig ist,
damit sie gute Entscheidungen treffen zum Wohl und Heil der Menschen.
Christus, höre uns…

Öffne unsere Augen für die Nöte der Menschen
und stärke in uns die Bereitschaft, ihnen beizustehen,
damit deine Kirche sich allerorts als eine Kirche der Liebe erweist.
Christus, höre uns…

Wir bitten dich auch für alle,
die verfolgt, unterdrückt, benachteiligt und verkannt werden,
weil sie sich zu dir bekennen.
Christus, höre uns…

Stehe den Sterbenden bei
und lass alle Verstorbenen sich einfinden in der seligen Gemeinschaft mit dir.
Christus, höre uns…

Herr Jesus Christus,
mit Petrus bekennen wir uns zu dir als den Sohn des himmlischen Vaters.
Du bist unser Erlöser geworden.
Dafür danken wir dir heute und alle Tage unseres Lebens. Amen.


Klemens Nodewald

Gabengebet
(Messbuch)


Herr und Gott,
du hast dir
das eine Volk des Neuen Bundes erworben
durch das Opfer deines Sohnes,
das er ein für allemal dargebracht hat.
Sieh gnädig auf uns
und schenke uns in deiner Kirche
Einheit und Frieden.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 21. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Lobpreis
(Hans Hütter 2008)


(für den priesterlosen Wortgottesdienst)

Kehrvers:
Freut euch: Wir sind Gottes Volk,
erwählt durch seine Gnade. (GL 646,1)

Dich Gott, unser Vater, zu preisen, sind wir hier versammelt,
denn wir haben allen Grund dir zu danken und dich zu loben.

Kehrvers

Du selbst bist der Gute Hirte, der für die Seinen sorgt.
Schon im Ersten Bund hast du
Propheten, Priester und Könige als Hirten eingesetzt,
damit sie dein Volk leiten und auf deinen Wegen führen.

Kehrvers

Als dein auserwähltes Volk von deinen Wegen abwich,
hast du Jesus von Nazareth als Messias gesandt.
Er hat allen, die auf ihn hörten, deine Größe geoffenbart
und sie zum neuen Gottesvolk zusammengerufen.

Kehrvers

Simon Petrus hat er zum festen Fundament seiner Kirche gemacht
und ihm er die Schlüssel des Himmelreiches anvertraut,
damit er gemeinsam mit der ganzen Kirche
die Türen zum ewigen Leben aufschließe.

Kehrvers

Mit Simon Petrus und den anderen Jüngern bekennen auch wir,
dass Jesus der Messias, der Sohn des lebendigen Gottes ist,
auf ihn hoffen wir und auf ihn bauen wir unser Leben auf.

Kehrvers

Für diesen festen Grund danken wir dir
und preisen wir dich mit allen Engeln und Heiligen.
Mit der ganzen Schöpfung singen wir dir unser Lob:

Danklied, z. B. "Ein Haus voll Glorie schauet" (GL 639, 1. 3. und 5. Str.)


Hans Hütter

Präfation
(Messbuch)


Die Apostel als Hirten des Gottesvolkes

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken.
Denn du bist der ewige Hirt,
der seine Herde nicht verläßt,
du hütest sie allezeit durch deine heiligen Apostel.
Du hast sie der Kirche als Hirten gegeben,
damit sie ihr vorstehn als Stellvertreter deines Sohnes.
Darum singen wir mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten und
mit all den Scharen des himmlischen Heeres
den Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Apostel 1


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Herr, Jesus Christus,
du bist der Messias, den Sohn des lebendigen Gottes.
(vgl. Mt 16,16)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
schenke uns durch dieses Sakrament
die Fülle deines Erbarmens
und mache uns heil.
Gewähre uns deine Hilfe,
damit wir so vor dir leben können,
wie es dir gefällt.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 21. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch