Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
14.11.2018

Liturgien 31.03.2013


Liedvorschläge
(Manfred Wussow 2008)


Einleitung
(Manfred Wussow 2013)


Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!
Am ersten Tag der Woche feiern wir Ostern.
Im 118. Psalm heißt es:
            Ich werde nicht sterben, sondern leben,
            um die Taten des Herrn zu verkünden.
            Der Stein, den die Bauleute verwarfen,
            er ist zum Eckstein geworden.
            Das hat der Herr vollbracht,
            vor unseren Augen geschah dieses Wunder
Wir werden mit Leben, mit Zukunft beschenkt. Uns wachsen Worte zu, ein Wunder miteinander zu teilen. Aus dem Schatten des Todes treten wir heraus.
Am ersten Tag der Schöpfung schuf Gott das Licht. Und siehe: es wurde Licht!
Ihn bitten wir:


Manfred Wussow

Kyrie
(Manfred Wussow 2013)


Herr,
wir haben schon viele Hoffnungen begraben.
Dabei träumen wir von einer guten Welt.
Herr, erbarme dich.

Herr,
du bist den Weg in den Tod gegangen.
Dabei hast du an unsere Zukunft gedacht.
Christus, erbarme dich.

Herr,
aus dem Kampf mit dem Tod bist du als Sieger herausgetreten.
Dabei hast du uns den Himmel aufgetan.
Herr, erbarme dich.

Dir danken wir für deine Zusage:
            Fürchte dich nicht!
            Ich bin der Erste und der Letzte
            und der Lebendige.
            Ich war tot, und siehe:
            ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit
            und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle
            (Offb. 1,17f)


Manfred Wussow

Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
am heutigen Tag
hast du durch deinen Sohn den Tod besiegt
und uns den Zugang zum ewigen Leben erschlossen.
Darum begehen wir in Freude
das Fest seiner Auferstehung.
Schaffe uns neu durch deinen Geist,
damit auch wir auferstehen
und im Licht des Lebens wandeln.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Messbuch

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2013)


Vater im Himmel,
wir danken dir,
dass du uns das Fest des Lebens schenkt,
Ostern.
In Jesus bist du Mensch geworden,
einer von uns.
In Jesus hast den Tod auf dich genommen,
einer von uns.
In Jesus hast du den Tod bezwungen,
für uns.
Wir freuen uns, zu dir zu gehören.
Schenke uns Mut, Vertrauen und Liebe.
Dann leuchtet dein Weg unter uns,
Hoffnung wächst
und unser Kleinglauben weicht einer großen Freude
in Christus, deinem Sohn, unserem Herrn.


Manfred Wussow

Fürbitten
(Manfred Wussow 2013)


Im Evangelium haben wir die Osterbotschaft gehört.
Mit Simon und Johannes sind wir zum Grab gelaufen.
Jetzt bitten wir Dich

Für alle Menschen, die sich auf einen Wettlauf mit dem Tod einlassen.
Für Rettungskräfte, für Ärzte und Pfleger, für Politiker und Diplomaten.
Wir rufen zu dir: Hilf uns sehen und glauben.

Für alle Menschen, die ihrem Leben hinter her laufen.
Für Mutlose, Enttäuschte und Verbitterte.
Wir rufen zu dir: Hilf uns sehen und glauben.

Für alle Menschen, die glücklich sind.
Für Verliebte, für Mütter und Väter
und für die, die noch einmal neu anfangen können.
Wir rufen zu dir: Hilf uns sehen und glauben.

Für alle Menschen, die Hoffnungen begleiten.
Für Papst Franziskus, für die Bischöfe, Priester
und für die vielen in unseren Gemeinden,
die einfach da sind für andere.
Wir rufen zu dir: Hilf uns sehen und glauben.

Für alle Menschen, die auf ein reiches Leben zurückschauen.
Für die Altgewordenen und weit Gereisten.
Wir rufen zu dir: Hilf uns sehen und glauben.

Für alle Menschen, die über die leeren Stellen in ihrem Leben stolpern.
Für die, die schuldig wurden, die Menschen in Stich ließen,
die ihr Gesicht im Spiegel nicht mehr sehen können.
Wir rufen zu dir: Hilf uns sehen und glauben.

Du, Herr, hast das Grab leer zurückgelassen,
um mit uns den Weg in das Leben zu gehen.
Bei dir sind unsere Tage, Gedanken und Wunden geborgen.
Die Menschen, die wir lieben, auch.
Dich loben wir!


Manfred Wussow

Gabengebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott, nimm die Gaben an,
die wir in österlicher Freude darbringen
für das Opfer, durch das deine Kirche
auf wunderbare Weise wieder geboren und gestärkt wird.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2013)


Wenn wir, Herr, nur Brot und Wein zu dir bringen können,
deine Gaben,
nimmst du sie aus unseren Händen.
Liebevoll schenkst du dich uns ganz,
verwandelst Brot in Leib,
Wein in Blut,
Trauer in Freude,
Hochmut in Glauben.
Lass uns Anteil haben an deinem Leben,
an deinem Reich.
Komm, Herr!


Manfred Wussow

Lobpreis
(Martin Leitgöb 2008)


Präfation
(Messbuch)


Das wahre Osterlamm

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater, immer und überall zu danken,
diese Nacht (diesen Tag, diese Tage)
aber aufs höchste zu feiern,
da unser Osterlamm geopfert ist,
Jesus Christus.
Denn er ist das wahre Lamm,
das die Sünde der Welt hinwegnimmt.
Durch seinen Tod
hat er unseren Tod vernichtet
und durch seine Auferstehung
das Leben neu geschaffen.
Darum jubelt in dieser Nacht (heute)
der ganze Erdkreis in österlicher Freude,
darum preisen dich die himmlischen Mächte
und die Chöre der Engel
und singen das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation für die Osterzeit 1


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel 2008)


Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
du hast deiner Kirche
durch die österlichen Geheimnisse
neues Leben geschenkt.
Bewahre und beschütze uns in deiner Liebe
und führe uns zur Herrlichkeit der Auferstehung.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Ostersonntag


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2013)


Gott, in deiner Liebe schenkst du uns das Osterfest.
Der Tod wirft überall seine Schatten,
aber du bist die Sonne.
Wir danken dir für dein Evangelium,
für den Mut, den wir in deinem Wort finden,
für die Menschen, mit denen wir Hoffnungen und Träume,
Albträume und Ängste teilen.
Gehe mit uns in die neue Woche
und schenke uns eine Osterzeit,
in der wir in der Freude wachsen.
Du bist der Anführer in das Leben,
Anfänger und Vollender des Glaubens
In Christus, unserem Herrn.


Manfred Wussow

Segen
(Messbuch)


Der allmächtige Gott
hat uns durch die Auferstehung seines Sohnes
aus Sünde und Tod befreit.
Er segne euch
und schenke euch seine Freude.
Amen.

Und Christus,
mit dem wir auferstanden sind durch den Glauben,
bewahre in euch die Gabe der Erlösung.
Amen.

Gott hat uns in der Taufe angenommen als Kinder seiner Gnade;
Er schenke euch das verheißene Erbe.
Amen.

Das gewähre euch der dreieinige Gott ...

(Messbuch 542)


Messbuch