Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
21.09.2018

Liturgien 22.07.2018


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 140: Kommt herbei, singt dem Herrn
GL 144: Nun jauchzt dem Herren alle Welt (3. Str.)

GL 281: Also sprach beim Abendmahle (3. Str.)
GL 377: O Jesu, all mein leben bist du

GL 384: Hoch sei gepriesen unser Gott (1. - 3. Str.)
GL 405: Nun danket alle Gott
GL 421: Mein Hirt ist Gott der Herr
GL 424: Wer nur den lieben Gott läßt walten
GL 425: Solang es Menschen gibt auf Erden
GL 427: Herr, deine Güt ist unbegrenzt
GL 446: Lass uns in deinem Namen, Herr
GL 456: Herr, du bist mein Leben, Herr, bu bist mein Weg
GL 464: Gott liebt diese Welt, und wir sind sein Eigen
GL 487: Nun singe Lob, du Christenheit (4. Str.)

GL 657,6: Misericordias Domini in aeternum cantabo.
GL (Münster) 820: Durch dasDunkel hindurch
GL (Münster) 830: Herr, du bist die Hoffnung, die Leben verheißt
GL (Ö) 907: Meine Zeit steht in deien Händen

Psalmen und Kehrverse:
GL 37: Der Herr ist mein Hirt; erführt mich an Wasser des Lebens. - Mit Psalm 23 - VI.
GL 629,1: Du führst mich hinaus ins Weite, du machst meine Finsternis hell. - Mit Psalm 30 - I.
GL 548,4: Herr, du hast Worte ewigen Lebens - Mit Psalm 19 - II.


Hans Hütter

Einleitung
(Jörg Thiemann 2018)


Halt, Hoffnung und Orientierung, das alles will uns Gott mit seinem Wort schenken. Gott sorgt sich in Liebe um uns und um alle Menschen. In Jesus ist Gott uns nahe. Jesus ist uns nahe und wir sind ihm nahe, wenn wir Eucharistie feiern, ihn in Brot und Wein empfangen. In seiner Nähe können wir Ruhe finden, Kraft finden für unseren Alltag, und auftanken. Grüßen wir IHN in unserer Mitte.


Jörg Thiemann

Kyrie
(Jörg Thiemann 2018)


Herr Jesus Christus,
du bist voller Mitleid mit denen, die keinen Halt im Leben finden
und um die sich niemand kümmert.
Herr, erbarme dich.

Herr Jesus Christus,
du willst mit deinem Leben Frieden stiften und Versöhnung schaffen.
Christus, erbarme dich.

Herr Jesus Christus,
du nimmst Menschen in deinen Dienst,
aber du lässt sie auch Stille und Einsamkeit suchen.
Herr, erbarme dich.


Jörg Thiemann

Einleitung
(Klemens Nodewald 2015)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2015)


Einleitung
(Martin Stewen 2012)


Bußakt
(Martin Stewen 2012)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2012)


Bußakt
(Klemens Nodewald 2012)


Kyrie
(Johann Pock 2009)


Tagesgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott, sieh gnädig auf alle,
die du in deinen Dienst gerufen hast.
Mach uns stark im Glauben,
in der Hoffnung und in der Liebe,
damit wir immer wachsam sind
und auf dem Weg deiner Gebote bleiben.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB 16. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Tagesgebet
(Jörg Thiemann 2018)


Herr Jesus Christus,
immer wieder haben Menschen dich aufgesucht,
deine Worte zu hören und in deiner Nähe deine
Liebe zu erfahren.
Ihre Zahl war groß.
Auch heute leben viele Menschen ohne Halt,
ohne ein gutes Wort zu hören.
Wir sind hierhergekommen,
weil du uns mit guten Worten beschenkst,
Worten, die Mut machen,
Worten, die aufleben lassen.
Mache uns jetzt offen für dich. - Amen.


Jörg Thiemann

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott,
dein Sohn hatte Mitleid mit den Menschen.
Hilf uns,
daß wir uns der Hirtensorge deines Sohnes anvertrauen
und uns um jene sorgen, die unsere Hilfe brauchen.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Martin Stewen 2012)


Fürbitten
(Jörg Thiemann 2018)


Herr Jesus Christus, du bist voller Sorge um die Menschen.
Voll Vertrauen und Hoffnung tragen wir dir unsere Bitten vor:

Viele Menschen leiden an verschiedenen und großen Sorgen.
Hilf Ihnen, nicht zu verzweifeln.

Sei durch den Einsatz vieler Menschen besonders denen nahe,
die keine Heimat finden und abgelehnt werden.

Schenke denen, die keinen Sinn im Leben finden können,
echte Begegnung mit deinem Evangelium.

Stelle den Jugendlichen und Kinder glaubwürdige Vorbilder zur Seite,
die ihnen deine Liebe vorleben.

Stifte du, der du unser Friede bist, Versöhnung zwischen Streitenden
und hilf allen Egoismus zu überwinden.

Lass unsere Verstobenen bei dir ewige Ruhe und Frieden finden. 

Dich loben und preisen wir,
jetzt und in alle Ewigkeit. - Amen.  


Jörg Thiemann

Fürbitten
(Renate Witzani 2018)


In Christus sind alle Menschen vereint.
Er stiftet Frieden und will alle versöhnen.
Zu ihm, den Hirten seiner Herde, lasst uns beten:

Um Hirten, die die Nöte des Kirchenvolks verstehen
und mutige Wege in die Zukunft beschreiten.

Um genügend finanzielle Mittel und Gebet bei der heutigen Christophorussammlung , die heuer besonders für die Menschen in Kenia und den dort versorgten Flüchtlingen gedacht ist.

Um Halt und Gelingen für alle in den Blaulichtorganisationen Tätigen bei der Aufarbeitung der zahlreichen seelischen Belastungen nach ihren Einsätzen.

Um Trost und Hilfe für alle, die in diesen Tagen zu einer Wallfahrt aufbrechen.

Um die Erfüllung ihrer Hoffnungen für die Menschen, die uns der Tod genommen hat.

Gerade in schwierigen Zeiten brauchen wir Hirten, die uns Vorbild dafür sind, dass wir den Sinn unseres Lebens nicht in uns selbst finden können und uns den Weg zu dir weisen.
Dich loben und preisen wir jetzt und bis in Ewigkeit. - Amen.  


Renate Witzani

Fürbitten
(Klemens Nodewald 2015)


Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Fürbitten
(Martin Stewen 2012)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2012)


Fürbitten
(Johann Pock 2009)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr, du hast die vielen Opfer,
die dir je von Menschen dargebracht werden,
in dem einen Opfer des Neuen Bundes vollendet.
Nimm die Gaben deiner Gläubigen an
und heilige sie,
wie du einst das Opfer Abels angenommen hast;
und was jeder einzelne zu deiner Ehre darbringt,
das werde allen zum Heil.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 16. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Gabengebet
(Jörg Thiemann 2018)


Herr Jesus Christus,
jeder Mensch ist bei dir willkommen.
Wir wollen dich jetzt in Brot und Wein empfangen,
Kraft finden für unser Leben mit dir.
Wir brauchen nicht nur leisten, nicht nur arbeiten,
du willst uns beschenken mit deiner Liebe und mit deiner Freude.
Hilf uns, immer wieder bei dir Ruhe zu finden,
jetzt, wo du uns nahe bist. - Amen.


Jörg Thiemann

Gabengebet
(Martin Stewen 2012)


Lobpreis
(Hans Hütter 2009)


Präfation
(Messbuch)


Die Rettung des Menschen durch den Menschen Jesus Christus

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken.
Denn wir erkennen deine Herrlichkeit in dem,
was du an uns getan hast:
Du bist uns mit der Macht deiner Gottheit
zu Hilfe gekommen und
hast uns durch deinen menschgewordenen Sohn
Rettung und Heil gebracht
aus unserer menschlichen Sterblichkeit.
So kam uns aus unserer Vergänglichkeit
das unvergängliche Leben
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Durch ihn preisen wir jetzt und in Ewigkeit
dein Erbarmen und singen mit den
Chören der Engel das Lob
deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

Präfation für die Sonntage im Jahreskreis 3


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Jesus geht an keiner Not vorüber

Wir danken dir, treuer und barmherziger Vater,
für Jesus, deinen Sohn unseren Herrn und Bruder.
Seine Liebe galt den Armen und Kranken,
den Ausgestoßenen und Sündern.
An keiner Not ging er vorüber.
Sein Leben und seine Botschaft lehren uns,
daß du ein Gott bist, der sich der Menschen annimmt
wie ein Vater sich um seine Kinder sorgt.
Darum loben und preisen wir dich,
wir rühmen deine Güte und Treue
und verkünden mit allen Engeln und Heiligen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig...

Präfation aus dem Schweizer Hochgebet 3


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel 2012)


Schlussgebet
(Messbuch)


Barmherziger Gott, höre unser Gebet.
Du hast uns im Sakrament
das Brot des Himmels gegeben,
damit wir an Seele und Leib gesunden.
Gib, daß wir
die Gewohnheiten des alten Menschen ablegen
und als neue Menschen leben.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 16. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Schlussgebet
(Jörg Thiemann 2018)


Herr Jesus Christus,
du willst dich um die Menschen kümmern,
für die niemand sorgt.
Du willst Halt und Orientierung schenken,
denen, die das vermissen.
Dazu nimmst du uns in deinen Dienst.
Schenke uns offene Augen und Ohren,
mache unser Herz offen,
dass wir die Nöte und Sorgen der Menschen nicht überhören,
nicht übersehen,
sondern für die Menschen da sind.
Dazu segne uns jetzt. - Amen.   


Jörg Thiemann

Schlussgebet
(Herkunft unbekannt 2018)


Herr, lehre mich, still zu werden,
auch wenn es mir schwerfällt.
Herr, lehre mich warten und leer werden,
um empfangen zu können.
Herr, lehre mich schweigen und auf dich hören.
Meine leeren Hände strecke ich aus zu dir.
Meine Unruhe und Ungeduld halte ich dir hin.
Mein Sein vertraue ich dir an.
Ich lobe dich und ich preise dich.
Ich danke dir, Herr, dass du da bist. – Amen.


Herkunft unbekannt

Schlussgebet
(Martin Stewen 2012)