Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
19.07.2018

Pfarrer Bernd Kösling verstorben

Pfarrer Bernd Kösling
Pfarrer Bernd Kösling

Am 26. Juni 2018 ist Pfarrer Bernd Kösling, ein engagierter Mitarbeiter des Predigtforums, im Alter von 55 Jahren verstorben. - Anfang Februar bat Bernd Kösling mit folgenden Zeilen um eine Pause: "Ich muss leider sämtliche Termine für das Predigt Forum absagen. Leider habe ich eine schwere Krebsdiagnose bekommen ...  Tut mir leid. Wenn es wieder geht, melde ich mich natürlich und mache gerne auch weiter. Denn es macht mir viel Freude." - Wir vermissen einen engagierten Verkündiger der Frohen Botschaft. R.I.P.

Liturgien 01.01.2015


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 224: Maria durch ein Dornwald ging
GL 236: Es kommt ein Schiff geladen
GL 230: Gott, heilger Schöpfer aller Stern

GL 236: Es kommt ein Schiff geladen
GL 237: Vom Himmel hoch, da komm ich her
GL 238: O du fröhliche, o du selige
GL 239: Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein
GL 240: Hört, es singt und klingt mit Schalle
GL 241: Nun freut euch ihr Christen, singet Jubellieder
GL 242: Adeste fideles
GL 243: Es ist ein Ros entsprungen (2. Str.)
GL 245: Menschen, die ihr wart verloren
GL 247: Lobt Gott, ihr Christen alle gleich
GL 251: Jauchzet, ihr Himmel, frohlocket ihr Engel, in Chören
GL 252: Gelobet seist du, Jesu Christ, dass du Mensch geboren bist
GL 256: Ich steh an deiner Krippen hier (Bach)
GL 257: Der du die Zeit in Händen hast
GL 258: Lobpreiset all zu dieser Zeit, wo Sonn und Jahr sich wendet
GL 430: Von guten Mächten treu und still umgeben
GL 521: Maria, dich lieben ist allzeit mein Sinn
GL 523: O Maria, sei gegrüßt
GL 526: Alle Tage sing und sage
GL 527: Ave, Maria zart
GL 530: Maria, Mutter unsres Herrn
GL 534: Maria, breit den Mantel aus
GL 535: Segne du, Maria, segne mich, dein Kind
GL 648: Du große Herrin, schönste Frau
GL Ö806: Ich steh an deiner Krippe hier (Luther)
GL Ö812: Singen wir mit Fröhlichkeit
GL Ö947: Erhebt in vollen Chören Maria, singt ihr Lob
GL Ö950: Nun sind wir alle frohgemut
GL Ö956: Der Engel des Herrn aus Gottes Mund
GL Ö963: Glorwürdige Königin

Psalmen und Kehrverse:

GL 45: Der Herr krönt das Jahr mit seinem Segen. - Mit Psalm 65 - VI.
GL 46: Lass dein Angesicht über uns leuchten, o Herr. - Mit Psalm 67 - II.
GL 55: Jubelt ihr Lande, dem Herrn, alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98 - VIII.
GL 244: Halleluja... - Mit Psalm 72 (GL 635,5) - V.
GL Ö800: Alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98 (GL 55,2) oder mit Psalm 96 (GL 635,8) - VIII.


Hans Hütter

Einleitung
(Klemens Nodewald 2015)


Mit dem heutigen Tag beginnen wir das neue Jahr 2015. Im Gottvertrauen wollen wir es antreten. Zu unserer Hilfe wird uns Maria in den Blick gerückt. Sie vertraute Gott und durfte ein Leben lang seinen Schutz und seine Hilfe erfahren. Ihre Erfahrung, dass Gott sie nicht im Stich lässt, soll auch uns zuteilwerden, indem wir auf die Kraft und den Segen Gottes bauen.
Wenden wir uns dem Herrn zu, und bitten wir ihn:


Klemens Nodewald

Kyrie
(Klemens Nodewald 2015)


Herr Jesus Christus,
das neue Jahr mit seinen Aufgaben wollen wir aus deiner Hand entgegennehmen.
Herr, erbarme dich.

Auf deine Hilfe vertrauen wir.
Christus, erbarme dich.

Deinen Weisungen wollen wir folgen und uns von dir prägen lassen.
Herr, erbarme dich.

Du, Herr, wirst dich unser erbarmen
und uns auf Wege des Heils geleiten.
Dafür sind wir dir dankbar alle Tage unseres Lebens. - Amen.


Klemens Nodewald

Tagesgebet
(Messbuch)


Barmherziger Gott,
durch die Geburt deines Sohnes aus der Jungfrau Maria
hast du der Menschheit das ewige Heil geschenkt.
Laß uns (auch im neuen Jahr) immer und überall
die Fürbitte der gnadenvollen Mutter erfahren,
die uns den Urheber des Lebens geboren hat,
Jesus Christus, deinen Sohn, unseren Herrn und Gott,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit. 

MB Neujahr, 1. Jänner, Gottesmutter Maria

 


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Allmächtiger, gütiger Gott,
am Beginn des neuen Jahres
hören wir aufs neue die Verheißung,
daß du dich in Jesus deines Volkes annimmst.
Begleite uns durch die Tage dieses Jahres und hilf uns,
daß wir - wie die Jungfrau Maria - »ja« sagen zu dem,
was du uns schickst.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Fürbitten
(Klemens Nodewald 2015)


Zu Gott, dem Freund und Helfer der Menschen,
lasst uns beten.

Segne, Herr, die Menschen rund um die Erde.
Lass ihnen das Gute gelingen
und schenke allen, die sich in Böses verstrickt haben,
Einsicht und Umkehr.

Stärke in allen Menschen den Willen zum Frieden,
zum Verzeihen und zur Aussöhnung.

Bringe unsere Liebe zum Glühen,
damit unser Wirken und Schaffen von Herzlichkeit durchdrungen ist
und Menschen nicht ausschließt, die unserer Hilfe bedürfen.

In unseren Familien und in unserem Umfeld sind uns Menschen anvertraut.
Hilf uns, ihnen gerecht zu werden
und ihnen ein Licht und Schutzengel zu sein.

Sei gegenwärtig in den Gedanken und Herzen aller,
die große Verantwortung tragen:
im Staat, in der Kirche, im Wirtschaftsbereich und in der Gesellschaft.

Hilf allen, die du in diesem Jahr berufst,
sich dir in besonderer Weise zur Verfügung zu stellen,
beherzt ihr Ja zu dir zu sprechen.

Stehe den Sterbenden bei
und nimm die Verstorbenen auf in die Gemeinschaft mit dir.

Herr, unser Gott,
deiner Gnade und deinem Segen vertrauen wir uns an.
Dir gebührt unser Dank und Lobpreis
alle Tage dieses Jahres und unser ganzes Leben lang. – Amen.


Klemens Nodewald

Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Gottes Sohn wurde durch seine Mutter Maria ganz einer von uns Menschen, damit wir in ihm der göttlichen Liebeskraft begegnen können.
Er schenke seiner Kirche im Staunen über die Größe dieser Botschaft die Kraft aus dieser Hoffnung in der ganzen Welt zu wirken.

Vielfachen Katastrophen und menschlichem Leid sind Menschen weltweit ausgesetzt.
Er segne alle Verfolgten und Leidenden und lasse sie Stärkung und Trost erfahren.

Die Wirtschaft steht unter dem Gesetz des immerwährenden Wachstums.
Viele Menschen stehen privat und beruflich unter Erfolgszwang.
Das alles verursacht viel Unheil.
Er befreie uns von allen Zwängen,
die wir uns selbst und den anderen auferlegen.

Wir ahnen jetzt schon, dass uns im kommenden Jahr nicht alles gelingt, was wir tun sollen und wollen.
Er ergänze durch seine Gnade all das, was wir einander schuldig bleiben.

Im Angesicht des Todes erfahren wir unausweichlich die Begrenztheit des Menschen.
Er bewahre unsere Verstorbenen vor dem ewigen Tod.

Am Beginn dieses Jahres stehen wir in all unserer Hoffnung und Ungewissheit vor dir.
In deinem Erbarmen wandle du uns zu Menschen, an denen deine Gnade wirksam wird.
Das erbitten wir durch Jesus Christus, dem fleischgewordenen Wort. - Amen.


Renate Witzani

Gabengebet
(Messbuch)


Barmherziger Gott, von dir kommt alles Gute,
und du führst es zum Ziel.
Wir danken dir für den Anfang des Heiles,
das du uns in der Geburt deines Sohnes
aus der Jungfrau Maria eröffnet hast.
Höre auf ihre Fürsprache
und führe uns (in diesem Jahr) näher zu dir.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.


Messbuch

Gabengebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
die Gaben, die wir bereitet haben,
sind Zeichen unserer Hingabe an dich.
Darum bitten wir:
wie Brot und Wein in der Kraft des Heiligen Geistes geheiligt werden,
so heilige auch uns selbst immer mehr
nach dem Bilde deines Sohnes und unseres Herrn Jesus Christus,
der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.


Messbuch

Lobpreis
(Hans Hütter 2011)


Präfation
(Messbuch)


Die Erneuerung der Welt durch den menschgewordenen Sohn Gottes

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn groß ist das Geheimnis seiner Geburt,
heute ist er, der unsichtbare Gott,
sichtbar als Mensch erschienen.
Vor aller Zeit aus dir geboren,
hat er sich den Gesetzen der Zeit unterworfen.
In ihm ist alles neu geschaffen.
Er heilt die Wunden der ganzen Schöpfung,
richtet auf, was darniederliegt,
und ruft den verlorenen Menschen
ins Reich deines Friedens.
Darum rühmen dich Himmel und Erde,
Engel und Menschen
singen das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 2


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Das Magnificat der Kirche

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir Vater, für die Erwählung
der seligen Jungfrau Maria zu danken
und mit ihr das Werk deiner Gnade zu rühmen.
Du hast an der ganzen Schöpfung
Großes getan und allen Menschen
Barmherzigkeit erwiesen.
Denn du hast geschaut auf die Niedrigkeit deiner Magd
und durch sie der Welt den Heiland geschenkt,
deinen Sohn, unseren Herrn Jesus Christus.
Durch ihn preisen wir jetzt und in Ewigkeit
dein Erbarmen
und singen mit den Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Marienpräfation 2

 


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Maria, die Mutter des Erlösers

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
immer und überall zu danken
und dich am Fest (Gedenktag)
der seligen Jungfrau Maria zu preisen.

(In Votivmessen:
In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
immer und überall zu danken,
weil du Großes getan hast
an der seligen Jungfrau Maria.)

Vom Heiligen Geist überschattet,
hat sie deinen eingeborenen Sohn empfangen
und im Glanz unversehrter Jungfräulichkeit
der Welt das ewige Licht geboren,
unseren Herrn Jesus Christus.
Durch ihn loben die Engel deine Herrlichkeit,
beten dich an die Mächte, erbeben die Gewalten.
Die Himmel und die himmlischen Kräfte
und die seligen Serafim feiern dich jubelnd im Chore.
Mit ihrem Lobgesang
laß auch unsere Stimmen sich vereinen
und voll Ehrfurcht rufen:
Heilig ...

MB Marienpräfation 1


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel 2009)


Schlussgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
am Fest der seligen Jungfrau Maria,
die wir als Mutter deines Sohnes und Mutter der Kirche bekennen,
haben wir voll Freude das heilige Sakrament empfangen.
Laß es uns eine Hilfe sein,
die uns zum ewigen Leben führt.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.


Messbuch