Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
18.07.2018

Pfarrer Bernd Kösling verstorben

Pfarrer Bernd Kösling
Pfarrer Bernd Kösling

Am 26. Juni 2018 ist Pfarrer Bernd Kösling, ein engagierter Mitarbeiter des Predigtforums, im Alter von 55 Jahren verstorben. - Anfang Februar bat Bernd Kösling mit folgenden Zeilen um eine Pause: "Ich muss leider sämtliche Termine für das Predigt Forum absagen. Leider habe ich eine schwere Krebsdiagnose bekommen ...  Tut mir leid. Wenn es wieder geht, melde ich mich natürlich und mache gerne auch weiter. Denn es macht mir viel Freude." - Wir vermissen einen engagierten Verkündiger der Frohen Botschaft. R.I.P.

Liturgien 06.01.2018


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 236: Es kommt ein Schiff geladen
GL 238: O du fröhliche, o du selige
GL 239: Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein
GL 240: Hört, es singt und klingt mit Schalle
GL 241: Nun freut euch ihr Christen, singet Jubellieder
GL 242: Adeste fideles
GL 251: Jauchzet, ihr Himmel, frohlocket ihr Engel, in Chören
GL 256: Ich steh an deiner Krippen hier (Bach)
GL 259: Gottes Stern, leuchte uns
GL 261: Stern über Betlehem, zeig uns den Weg
GL 262: Seht ihr unsern Stern dort stehen

GL Ö806: Ich steh an deiner Krippe hier (Luther)
GL Ö810: Der Abglanz des Vaters, Herr der Herren alle
GL Ö811: Ein Stern mit hellem Brande
GL Ö812: Singen wir mit Fröhlichkeit


Psalmen und Kehrverse:

GL 47: In den Tagen des Herrn sollen Gerechtigkeit blühen und Fülle des Friedens. - Mit Psalm 72 - X., V.
GL 55: Jubelt ihr Lande, dem Herrn, alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98 - VIII.
GL 260: Werde licht, Jerusalem, Halleluja... - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2) - VI.
GL 263: Seht, unser König kommt; erbringt seinem Volk den Frieden - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2) - VI.
GL 264,1: Lumen ad revelationem gentium, et gloriam plebis tuae Israel - Mit Psalm 98 (GL 55,2) oder mit Psalm 96 (GL 635,8) - VIII.
GL 264,2: Du bist das Licht, die Völker zu erleuchten, du deines Volkes Herrlichkeit - Mit Psalm 47 (GL 44,2) - VII., VI.
GL Ö800: Alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98 (GL 55,2) oder mit Psalm 96 (GL 635,8) - VIII.
GL Ö805,2: Ein Licht ging strahlend auf: Erschienen ist der Herr - Mit Psalm 95 (GL 53,2) oder Psalm 121 (GL 67,2) - VI.


Hans Hütter

Einleitung
(Hans Hütter 2018)


Das Fest der heiligen drei Könige ist neben dem Weihnachtsfest der zweite Höhepunkt der kirchlichen Feiern, die an die Geburt unseres Herrn Jesus Christus erinnern. Im religiösen Brauchtum sind aus den Sterndeutern, von denen der Evangelist Matthäus erzählt, drei Könige geworden. Ob Sterndeuter, Magier, Könige oder Weise, es geht um respektable Persönlichkeiten, welche die Erscheinungen des Himmels und die Zeichen der Zeit wahrnehmen, auf Gott hin deuten und aufbrechen, um Gott zu suchen und diesem Gott auf ihre Art Anerkennung zu erweisen.
Das heutige Fest ist das Fest der Gottsucher, die wir in allen Kulturen und Gesellschaftsschichten antreffen.
Allen aber, die in Jesus von Nazareth den Erlöser erkannt haben und in ihm den Herren und Kyrios sehen, stellt sich die Frage, wie sie dies in ihrem Leben zum Ausdruck bringen.
Gemeinsam mit allen Gottsuchern treten wir vor den Herrn hin und huldigen wir ihm in den Kyrierufen:


Hans Hütter

Kyrie
(Hans Hütter 2018)


GL 159: Licht, das uns erschien

Oder:

Herr, Jesus Christus,
du bist das Licht, das allen Völkern erschienen ist.
Herr, erbarme dich.

Du hast die Finsternis und die Dunkelheit,
welche die Erde bedeckte, vertrieben.
Christus, erbarme dich.

Alle Völker wandern zu deinem Licht
und zu deinem strahlenden Glanz.
Herr, erbarme dich.


Hans Hütter

Einleitung
(Klemens Nodewald 2017)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2017)


Einleitung
(Hans Schalk 2014)


Kyrie
(Hans Schalk 2014)


Kyrie
(Lorenz Walter Voith 2014)


Einleitung
(Felix Schlösser 2013)


Kyrie
(Felix Schlösser 2013)


Einleitung
(Manfred Wussow 2013)


Kyrie
(Manfred Wussow 2013)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allherrschender Gott,
durch den Stern, dem die Weisen gefolgt sind,
hast du am heutigen Tag
den Heidenvölkern deinen Sohn geoffenbart.
Auch wir haben dich schon im Glauben erkannt.
Führe uns vom Glauben zur unverhüllten Anschauung deiner Herrlichkeit.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB Erscheinung des Herrn, Hl. Dreikönige


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Allmächtiger, gütiger Gott,
du hast uns deinen Sohn geschickt
als das Licht der Welt.
Laß uns den rechten Weg erkennen
und führe uns zur Erkenntnis der Wahrheit
und zur Fülle des Lebens.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2013)


Tagesgebet
(Hans Hütter 2012)


Tagesgebet
(Martin Stewen 2011)


Fürbitten
(Renate Witzani 2018)


Gottes Liebe umgreift alle Menschen und niemand ist davon ausgeschlossen. In seinem Geist können und dürfen auch wir immer wieder neu auf die Menschen in unserer unmittelbaren Nähe und auf jene, die uns ferne sind, zugehen.
Für sie alle lasst uns beten:

Für die Kirchen des Ostens, mit denen uns der gemeinsame Glaube an Christus, der durch Maria für uns alle Mensch geworden ist, verbindet.

Für Achtung und Verständnis für die Menschen der verschiedenen Kulturen und ihrer jeweiligen Traditionen.

Für alle Menschen, die nach dir suchen und denen wir es aus verschiedensten Gründen oft schwer machen, dich in deiner Kirche zu finden.

Für uns selbst, dass wir das leben, was wir im Glauben bekennen.

Für unsere Verstorbenen, dass sie bei dir im Licht deiner Herrlichkeit ankommen.

Du bist das Licht, nach dem alle Menschen suchen.
Dich wollen wir mit dem ganzen Erdkreis, den Engeln und Heiligen rühmen und loben jetzt und bis in Ewigkeit, Amen. 


Renate Witzani

Fürbitten
(Klemens Nodewald 2017)


Fürbitten
(Renate Witzani 2017)


Fürbitten
(Renate Witzani 2016)


Fürbitten
(Hans Hütter 2015)


Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Fürbitten
(Hans Schalk 2014)


Fürbitten
(Lorenz Walter Voith 2014)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2013)


Fürbitten
(Felix Schlösser 2013)


Fürbitten
(Martin Stewen 2011)


Gabengebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
nimm die Gaben deiner Kirche an.
Sie bringt nicht mehr Gold, Weihrauch und Myrrhe dar,
sondern er, den diese Gaben bezeichnen,
wird für uns geopfert und uns zur Speise gegeben,
unser Herr Jesus Christus,
der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.


Messbuch

Gabengebet
(Lorenz Walter Voith 2014)


Gabengebet
(Manfred Wussow 2013)


Gabengebet
(Hans Hütter 2012)


Gabengebet
(Martin Stewen 2011)


Lobpreis
(Hans Hütter 2007)


Präfation
(Messbuch)


Christus als Licht der Völker

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken.
Denn heute enthüllst du
das Geheimnis unseres Heiles,
heute offenbarst du das Licht der Völker,
deinen Sohn Jesus Christus.
Er ist als sterblicher Mensch auf Erden erschienen
und hat uns neu geschaffen
im Glanz seines göttlichen Lebens.
Darum singen wir mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten
und mit all den Scharen des himmlischen Heeres
den Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation von Erscheinung des Herrn

 


Messbuch

Kommunion
(Lorenz Walter Voith 2014)


Mahlspruch
(Bibel)


Wir haben seinen Stern aufgehen sehen
und sind gekommen, dem Herrn mit Geschenken zu huldigen.
(vgl. Mt 2,2)

Oder:


Wir sahen seine Herrlichkeit,
eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes
vom Vater,
voller Gnade und Wahrheit.
(Joh. 1,14)

Oder:


Alle Könige werden ihm huldigen,
alle Völker ihm dienen,
denn er rettet das Leben der Armen
und gewährt seinen Segen allem, was lebt.
(vgl. Ps 72)

Oder:

Sie gingen in das Haus
und sahen das Kind und Maria, seine Mutter;
da fielen sie nieder und huldigten ihm.
(Mt 2,11 a)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Wir danken dir, allmächtiger Gott,
für die heiligen Gaben
und bitten dich:
Erhelle unsere Wege mit dem Licht deiner Gnade,
damit wir in Glauben und Liebe erfassen,
was du uns im Geheimnis der Eucharistie geschenkt hast.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2013)


Schlussgebet
(Hans Hütter 2012)


Schlussgebet
(Martin Stewen 2011)


Segen
(Manfred Wussow 2013)


Segen
(Zitat 2010)