Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
22.06.2018

Liturgien 18.03.2018


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 140: Kommt herbei, singt dem Herrn
GL 210: Das Weizenkorn muß sterben
GL 267: O Mensch, bewein dein Sünde groß
GL 275: Selig, wem Christus auf dem Weg begegnet
GL 283: Aus der Tiefe rufe ich zu dir
GL 288: Hört das Lied der finstern Nacht
GL 289: O Haupt voll Blut und Wunden
GL 290: Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen
GL 291: Holz auf Jesu Schulter, von der Welt verflucht
GL 292: Fürwahr, er trug unsre Krankheit
GL 294: O du hochheilig Kreuze
GL 295: O Traurigkeit, O Herzeleid!
GL 297: Wir danken dir, Herr Jesus Christ
GL 298: So sehr hat Gott die Welt geliebt (Kanon)
GL 358: Ich will dich lieben, meine Stärke
GL 359: O selger Urgrund allen Seins
GL 366: Jesus Christus, guter Hirte
GL 369: O Herz des Königs aller Welt
GL 377: O Jesu, all mein Leben bist du
GL 448: Herr, gib uns Mut zum Hören
GL 460: Wer leben will, wie Gott auf dieser Erde
GL 464: Gott liebt diese Welt
GL 474: Wenn wir das Leben teilen wie das täglich Brot
GL 484: Dank sei dir Vater, für das ewge Leben
GL Ö818: Aus der Tiefe rufen wir zu dir
GL Ö819: Lass mich deine Leiden singen
GL Ö820: Herr Jesus Christ, wir suchen dich
GL Ö823: Heilges Kreuz, sei hoch verehret

Kehrverse und Psalmen:
GL 420: Meine Seele dürstet nach dir, mein Gott - Mit Psalm 103 (GL 57,2) - II.
GL 629,6: Christus Jesus war Gott gleich (Phil-Hymnus)
GL 518: Beim Herrn ist Barmherzigkeit und reiche Erlösung - Mit Psalm 146 (GL 77,2) - VII.
GL 639,-2: Erbarme dich meiner, o Gott, erbarme dich meiner. - Mit Psalm 51 - IV.
GL 639,3-4: Beim Herrn ist Barmherzigkeit, bei ihm ist Erlösung in Fülle - Mit Psalm 130 - II.
GL 639,7-8: Durch Christi  Wunden sind wir geheilt - Mit 1 Petr 2,21-24.


Hans Hütter

Einleitung
(Hans Hütter 2018)


Mit dem 5. Fastensonntag beginnen wir den 2. Teil der Fastenzeit, die Passionszeit. In den letzten beiden Wochen steht das Leiden unseres Herrn Jesus Christus im Mittelpunkt der Liturgiefeiern. In vielen Kirchen sind die Kreuze verhüllt, denn sehr oft sind die Kreuze als Siegeszeichen ausgestaltet.
Mit dem dem Betrachten des Leidens Jesu richten wir unsere Aufmerksamkeit auch auf die Leiden der ganzen Menschheit. Dieses kann uns nicht unberührt lassen, wenn wir das Leiden Jesu ernstnehmen. Wir nehmen Anteil am Leiden der Menschen und tragen es mit, wie Simon von Cyrene, Veronika oder die Frauen am Kreuzweg Jesus beigestanden sind.
Am Beginn des Gottesdienstes treten wir vor den Herrn und erkennen in ihm unseren Herrn und Kyrios trotz seiner Ohnmacht und Schwachheit.


Hans Hütter

Einleitung
(Gotteslob)


Herr Jesus Christus,
du hast für uns gelitten.
Erbarme dich unser!

Herr, Jesus Christus,
bu bist für uns gestorben.
Erbarme dich unser!

Herr, Jesus Christus,
du schenkst uns deine Liebe.
Erbarme dich unser!

Neues Gotteslob Ö721,7


Gotteslob

Einleitung
(Manfred Wussow 2015)


Kyrie
(Manfred Wussow 2015)


Einleitung
(GastautorIn 2015)


Kyrie
(GastautorIn 2015)


Einleitung
(Manfred Wussow 2012)


Kyrie
(Manfred Wussow 2012)


Einleitung
(Felix Schlösser 2012)


Kyrie
(Felix Schlösser 2012)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2012)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2012)


Einleitung
(Manfred Wussow 2009)


Kyrie
(Manfred Wussow 2009)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2009)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2009)


Tagesgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
dein Sohn hat sich aus Liebe zur Welt
dem Tod überliefert.
Lass uns in seiner Liebe bleiben
und mit deiner Gnade aus ihr leben.
Darum bitten wir im Heiligen Geist durch Christus unseren Herrn.

MB 5. Fastensonntag


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Vater im Himmel,
wie ein Weizenkorn in die Erde fällt und stirbt,
so hat dein Sohn sein Leben hingegeben.
Wir bitten dich:
Gib uns Kraft zu einer Lebensweise,
die sich am Beispiel deines Sohnes ausrichtet,
der mit dir lebt und herrscht in Ewigkeit.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2015)


Tagesgebet
(Manfred Wussow 2012)


Tagesgebet
(Manfred Wussow 2009)


Fürbitten
(Renate Witzani 2018)


Jesu Menschlichkeit zeigt sich auch darin, dass er wie wir durch leidvolle Erfahrungen und Lebenskrisen gehen musste. Aber er und auch wir sind gerade in diesen Stunden von Gott gehalten und beschützt.
In diesem Vertrauen lasst uns beten:

Für Papst Franziskus, unsere Bischöfe und Priester, denen du deine Kirche in besonderer Weise anvertraut hast.

Für die Millionen Flüchtlinge, die mit Zukunftsangst und Sehnsucht nach ihrer alten Heimat in der Fremde leben.

Für alle, die nicht loslassen können: von ihren Plänen und Träumen; von Erfolg und Habgier; von Menschen in ihrer Nähe, die ihre eigenen Wege gehen müssen.

Für uns selbst, dass du unsere Zweifel und Klagen in noch größeres Vertrauen in deine Zuwendung wandelst.

Für unsere Verstorbenen um deine Barmherzigkeit.

Erbarme dich unser und lass uns wie das Weizenkorn Frucht bringen. Nur mit deiner Gnade können wir dich durch unser Leben lieben und ehren, jetzt und bis in Ewigkeit. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Manfred Wussow 2015)


Fürbitten
(GastautorIn 2015)


Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2012)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2012)


Fürbitten
(Felix Schlösser 2012)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2009)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2009)


Fürbitten
(Josef Stöckl 2009)


Gabengebet
(Messbuch)


Erhöre uns, allmächtiger Gott.
Du hast uns durch dein Wort
zum Zeugnis eines christlichen Lebens berufen.
Reinige uns durch dieses Opfer
und stärke uns zum Kampf gegen das Böse.
Darum bitten wir im Heiligen Geist durch Christus unseren Herrn.

MB 5. Fastensonntag


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2015)


Gabengebet
(Manfred Wussow 2012)


Gabengebet
(Manfred Wussow 2009)


Lobpreis
(Hans Hütter 2009)


Präfation
(Messbuch)


Die Macht des gekreuzigten Herrn

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und das Werk deiner Gnade zu rühmen.
Denn das Leiden deines Sohnes
wurde zum Heil für die Welt.
Seine Erlösungstat bewegt uns,
deine Größe zu preisen.
Im Kreuz enthüllt sich dein Gericht,
im Kreuz erstrahlt die Macht des Retters,
der sich für uns dahingab,
unseres Herrn Jesus Christus.
Durch ihn loben dich deine Erlösten
und vereinen sich mit den Chören der Engel
zum Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation vom Leiden Christi 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Der Sieg Christi in seinem Leiden

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und das Werk deines Erbarmens zu rühmen
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn wiederum kommen die Tage,
die seinem heilbringenden Leiden und
seiner glorreichen Auferstehung geweiht sind.
Es kommt der Tag des Triumphes über den alten Feind,
es naht das Fest der Erlösung.
Darum preisen wir dich mit allen Chören der Engel
und singen vereint mit ihnen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation vom Leiden Christi 2


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel 2018)


Amen, Amen, ich sage euch:
Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt,
bleibt es allein.
Wenn es aber stirbt, bringt es reiche Frucht.
(Joh 12, 24-25)

Oder:

Das wird der Bund sein,
den ich nach diesen Tagen mit dem Haus Israel schließe - Spruch des Herrn:
Ich lege mein Gesetz in sie hinein Und schreibe es auf ihr Herz.
Ich werde ihr Gott sein, und sie werden mein Volk sein
(Jer 31,33)

Oder:

(So spricht der Herr:)
Wenn einer mir dienen will, folge er mir nach;
und wo ich bin, dort wird auch mein Diener sein.
(Joh 12, 26a)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
du hast uns das Sakrament der Einheit geschenkt.
Lass uns immer lebendige Glieder Christi bleiben,
dessen Mahl wir empfangen haben.
Darum bitten wir im Heiligen Geist
durch Christus unseren Herrn.

MB 5. Fastensonntag


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2015)


Schlussgebet
(Manfred Wussow 2012)


Schlussgebet
(Manfred Wussow 2009)