Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
17.07.2018

Pfarrer Bernd Kösling verstorben

Pfarrer Bernd Kösling
Pfarrer Bernd Kösling

Am 26. Juni 2018 ist Pfarrer Bernd Kösling, ein engagierter Mitarbeiter des Predigtforums, im Alter von 55 Jahren verstorben. - Anfang Februar bat Bernd Kösling mit folgenden Zeilen um eine Pause: "Ich muss leider sämtliche Termine für das Predigt Forum absagen. Leider habe ich eine schwere Krebsdiagnose bekommen ...  Tut mir leid. Wenn es wieder geht, melde ich mich natürlich und mache gerne auch weiter. Denn es macht mir viel Freude." - Wir vermissen einen engagierten Verkündiger der Frohen Botschaft. R.I.P.

Liturgien 08.04.2018


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 318: Christ ist erstanden von der Marter alle
GL 321: Surrexit Dominus vere. Alleluja (Taizé)
GL 322: Ihr Christen, singet hocherfreut (Str. 7-11)
GL 323: Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt
GL 324: Vom Tode heut erstanden ist
GL 326: Wir wollen alle fröhlich sein in dieser österlichen Zeit
GL 329: Das ist der Tag, den Gott gemacht
GL 331: Ist das der Leib, Herr Jesu Christ
GL 332: Die ganze Welt, Herr Jesu Christ, Halleluja
GL 334: O Licht der wunderbaren Nacht
GL 336: Jesus lebt, mit ihm auch ich
GL 337: Freu dich erlöste Christenheit
GL 338: Jerusalem, du neue Stadt
GL 362: Jesus Christ, you are my life
GL 387: Gott ist gegenwärtig
GL 422: Ich steh vor dir mit leeren Händen Herr
GL 497: Gottheit, tief verborgen (4. Str.)
GL 642: Zum Mahl des Lammes schreiten wir
GL Ö828/Ö829/Ö830/Ö832: Der Heiland ist erstanden
GL Ö836: Surrexit Christus hodie. Alleluja
GL Ö837: Halleluja! Lasst uns singen
GL Ö838: Christus ist erstanden! Halleluja! (Kanon)

Psalmen und Kehrverse:
GL 66,1: Das ist der Tag, den der Herr gemacht; lasst uns frohlocken und seiner uns freuen. – Mit Ps 118 - VI.
GL 312,9: Halleluja – Mit Psalm 98 (GL 55,2) - VIII.
GL 333: Christus ist erstanden. Halleluja. Er hat den Tod bezwungen. Halleluja – Mit Psalm 121 (GL 67,2) oder mit Psalm 118 (GL 66,2) VI.
GL Ö835: Ich weiß, dass mein Erlöser lebt – Mit Psalm 147 (GL 645,6) oder mit Psalm 100 (GL 56,2) - V.
GL Ö838,2: Christus ist erstanden, Halleluja, Halleluja – Mit Psalm 113 (GL 62,2) - V.


Hans Hütter

Einleitung
(Hans Hütter 2008)


Einleitung
(Hans Hütter 2010)


Kyrie
(Hans Hütter 2010)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2015)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2015)


Einleitung
(Manfred Wussow 2009)


Kyrie
(Manfred Wussow 2009)


Tagesgebet
(Messbuch)


Barmherziger Gott,
durch die jährliche Osterfeier
erneuerst du den Glauben deines Volkes.
Laß uns immer tiefer erkennen,
wie heilig das Bad der Taufe ist,
das uns gereinigt hat,
wie mächtig dein Geist,
aus dem wir wiedergeboren sind,
und wie kostbar das Blut, durch das wir erkauft sind.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB 2. Sonntag der Osterzeit


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott,
du Sehnsucht des menschlichen Herzens,
du hast deinen Sohn vom Tod zum Leben erweckt
und uns in der Taufe zu neuer Hoffnung geboren.
Stärke unseren Glauben und laß uns
seine weltverändernde Kraft verspüren.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott,
Friede und Vergebung
sind die großen Gaben des Auferstandenen an seine Jünger.
Schenke auch uns den Glauben,
daß der Herr mitten unter uns lebt und wirkt.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Allmächtiger Gott,
im Ostersieg deines Sohnes
hat die Erneuerung der Welt begonnen.
Öffne uns die Augen für die Gegenwart
des Auferstandenen in unserem Leben.
Darum bitten wir durch ihn, der mit dir lebt und
herrscht in Ewigkeit.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2009)


Fürbitten
(Renate Witzani 2018)


Ein Gott, der als Jesus von Nazareth Mensch geworden ist, und sich auch als auferstandener Christus für uns Menschen berührbar erweist, hilft uns, in unserem Leben durch alle unterschiedlichen Erfahrungen hindurch Sinn und Ziel zu finden.
Durch ihn lasst uns zum Vater beten:

Für alle Jugendlichen, die sich auf den Empfang der Firmung vorbereiten:
Dass sie durch die Gabe des Heiligen Geistes entdecken, wie sie als österliche Menschen für sich und ihre Mitmenschen in Hoffnung und Zuversicht leben können.

Für die politisch Verantwortlichen:
Dass sie in ihrer Wortwahl maßvoll mehr zum Weltfrieden als zum gegenseitigen Wettrüsten beitragen.

Für unsere Gemeinde:
Dass wir, verwandelt durch den gemeinsamen Glauben an die Heilsbotschaft der Auferstehung, offen werden für die Nöte und Freuden aller Menschen, die hier mit uns gemeinsam leben.

Für uns selbst in unseren ganz persönlichen Anliegen, die wir deiner großen Barmherzigkeit anvertrauen.

Für alle Menschen, die schon verstorben sind und die in uns den Keim des Glaubens gefördert und bestärkt haben.

Mit Thomas wollen wir dich Christus als unseren Herrn und Gott bekennen.
Dein ist alle Ehre und Macht jetzt und allezeit. - Amen.   


Renate Witzani

Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2015)


Fürbitten
(Hans Hütter 2012)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2009)


Gabengebet
(Messbuch)


Gott,
du hast deinem Volk
durch das Bekenntnis des Glaubens
und den Empfang der Taufe neues Leben geschenkt.
Nimm die Gaben (der Neugetauften und aller)
deiner Gläubigen gnädig an
und laß uns in dir Seligkeit und ewiges Leben finden.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 2. Sonntag der Osterzeit


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2009)


Lobpreis
(Hans Hütter 2008)


Präfation
(Messbuch)


Das wahre Osterlamm

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater, immer und überall zu danken,
diese Nacht (diesen Tag, diese Tage)
aber aufs höchste zu feiern,
da unser Osterlamm geopfert ist,
Jesus Christus.
Denn er ist das wahre Lamm,
das die Sünde der Welt hinwegnimmt.
Durch seinen Tod
hat er unseren Tod vernichtet
und durch seine Auferstehung
das Leben neu geschaffen.
Darum jubelt in dieser Nacht (heute)
der ganze Erdkreis in österlicher Freude,
darum preisen dich die himmlischen Mächte
und die Chöre der Engel
und singen das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation für die Osterzeit 1


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Empfanget des Heiligen Geist!
Wem ihr die Sünden vergebt, dem sind sie vergeben.
(Joh 20,23)

Oder:

Selig, die nicht sehen und doch glauben. Halleluja.
(Joh 20,29)

Oder:


Fürchte dich nicht!
Ich bin der Erste und der Letzte
und der Lebendige.
(Offb 1,17 b)

Oder:


Thomas antwortete Jesus:
Mein Herr und mein Gott!
(Joh 20,28)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
im heiligen Sakrament haben wir
den Leib und das Blut deines Sohnes empfangen.
Laß diese österliche Gabe in uns weiterwirken
und fruchtbar sein.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 2. Sonntag der Osterzeit


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2009)