Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
15.10.2018

Liturgien 10.05.2018


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 143: Mein ganzes Herz erhebet dich (3. Str.)
GL 170: Allein Gott in der Höh sei Ehr
GL 319: Christ fuhr gen Himmel
GL 324: Vom Tode heut erstanden ist (4. Str.)
GL 326: Wir wollen alle fröhlich sein
GL 338: Jerusalem, du eu Stadt (4. Str.)
GL 339: Ihr Christen, hoch erfreuet euch!
GL 347: Der Geist des Herrn erfüllt das All (3. Str.)

GL 355: Wir glauben Gott im höchsten Thron (4. Str.)
GL 370: Christus, du Herrscher Himmels und der Erde
GL 375: Gelobt seist du, Herr Jesu Christ
GL 429: Gott wohnt in einem Lichte
GL 464: Gott liebt diese Welt
GL 470: Wenn das Brot, das wir teilen
GL 560: Christus Sieger, Christus König

Kehrverse und Psalmen:
GL 52: Herr, du bist König über alle Welt - Mit Psalm 93  oder mit Psalm 96 (GL 54,2) - VIII.
GL 55: Jubelt, ihr Lande dem herr; alle Enden der Erde schauen Gottes Heil. - Mit Psalm 98 - VIII
GL 79,1: Der Name des Herrn ist erhaben: Seine Hoheit strahlt über Erde und Himmel - Mit Psalm (GL 47,2) - VII.
GL 340: Gott steigt empor, Erde jauchze, Halleluja, preist den Herrn. - Mit Phil 2,6-11 oder mit Psalm 95 (GL 53,2) oder mit Psam 111 (GL 60,2 - VI.
GL 454: Geht hinaus in alle Welt, Halleluja, und seid meine Zeugen. Halleluja. - Mit Phil 2,6-11 oder mit Psalm 95 (GL 53,2) oder mit Psam 111 (GL 60,2 - VI.
GL 629,5-6: Christus Sieger, Christus König, Christus Herr in Ewigkeit - Mit Phil 2,6-11 oder mit Psalm 95 (GL 53,2) oder mit Psam 111 (GL 60,2 - VI.


Hans Hütter

Einleitung
(Manfred Wussow 2018)


Himmelfahrt ist ein hohes Fest. Der Himmel ist hoch erhaben, unendlich weit und mit den schönsten Träumen versehen. Am Morgen geht die Sonne auf, am Abend der Mond. Dazwischen lebendiges Blau, Wolken und Sterne. Der Himmel macht trunken.
Ist Jesus jetzt im Himmel? Aber wo? Gerade über uns? Und bei den vielen Gemeinden, die heute Himmelfahrt feiern? Wir feiern ein Wunder - wir feiern heute seine himmlische Gegenwart.


Manfred Wussow

Bußakt
(Manfred Wussow 2018)


Herr,
wir bewundern die Schönheit, die Weite, die Unendlichkeit des Himmels.
Aber in unserem Leben machen wir immer nur kleine Etappen.
Manchmal finden wir nicht einmal den Weg zum Nachbarn.
Herr, erbarme dich.

Christus,
du wurdest in den Himmel aufgehoben und sitzt zur Rechten Gottes.
Unsere Ängste, Albträume und Schuldverstrickungen nimmst du mit.
Schenke uns den Frieden, den wir uns nicht geben können.
Christus, erbarme dich.

Herr,
Du bist das Haupt deiner Kirche, wir dein Leib.
Unsere Hoffnungen sind zerbrechlich, unser Glaube kleinlaut.
Wir werfen unsere Anker in den Himmel.
Herr, erbarme dich.


Im Psalm 47 heißt es:
Gott ist König der ganzen Erde.
Spielt ihm ein Psalmenlied!
Gott wurde König über alle Völker,
Gott sitzt auf seinem heiligen Thron.
(Psalm 47,8f )


Ehre sei Gott in der Höhe...


Manfred Wussow

Einleitung
(Jörg Thiemann 2015)


Bußakt
(Jörg Thiemann 2015)


Einleitung
(Manfred Wussow 2012)


Einleitung
(Manfred Wussow 2009)


Kyrie
(Manfred Wussow 2012)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
erfülle uns mit Freude und Dankbarkeit,
denn in der Himmelfahrt deines Sohnes
hast du den Menschen erhöht.
Schenke uns das feste Vertrauen,
dass auch wir zu der Herrlichkeit gerufen sind,
in die Christus uns vorausgegangen ist,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Christi Himmelfahrt


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott und Vater,
in der Himmelfahrt deines Sohnes
hast du die ganze Menschheit zu dir erhöht.
Erfülle uns mit Freude darüber,
daß Christus unseren Lebensweg begleitet,
bis sich auch unser Leben vollendet in der Gemeinschaft mit dir.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2018)


Gott, du misst den Himmel aus
und nimmst doch jedes Geschöpf
liebevolle in deine Hand.
Wir danken dir für Jesus,
den du von den Toten auferweckt,
den du in den Himmel aufgehoben hast.
Erleuchte die Augen unserer Herzen,
damit wir die Schönheit unserer Hoffnung
und den Reichtum deiner Liebe sehen.
Du machst uns zu Erben deiner Herrlichkeit
in Christus, unserem Herrn.


Manfred Wussow

Tagesgebet
(Jörg Thiemann 2015)


Tagesgebet
(Manfred Wussow 2009)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2018)


Im Evangelium hören wir:
Geht hinaus in die ganze Welt
und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen
Am Tag der Himmelfahrt unseres Herrn beten wir:

Herr,
Menschen, die dir glauben und ihre Hoffnung auf dich setzen, sind weltweit verstreut.
In Ballungsräumen und in der Einsamkeit des Busches treffen sie sich,
feiern ihre Gottesdienste und stehen einander bei.
Hilf uns, den Reichtum und die Vielfalt deiner Kirche dankbar anzunehmen.

Wir rufen zu dir: Herr, öffne uns den Himmel!

Herr,
die Welt ist klein geworden. In Windeseile gehen Nachrichten um die Welt.
Die Digitalisierung verbindet und trennt Menschen.
Viele Menschen werden vom Fortschritt überrollt und abgehängt.
Hilf uns, Entwicklungen kritisch zu begleiten und menschlich zu gestalten.

Herr,
die Erde leidet unter Ausbeutung. Arten verschwinden.
Das Klima wird zum Spielball gemacht.
Dem kurzfristigen Profit werden Pflanzen und Tiere geopfert.
An der Börse wird das Schicksal von Menschen und Landstrichen besiegelt.
Hilf uns, das Schweigen und das Schreien der Natur zu hören.

Herr,
viele Menschen sind auf der Flucht, viele werden vertrieben.
Weltweit nimmt das Phänomen der Migration zu.
Rechtsunsicherheit, Korruption und ethnische Konflikte zerreißen Beziehungen, Nachbarschaften und Ortschaften.
Religiöser Fanatismus verbreitet Angst und Gewalt.
Hilf uns, Vorurteile zu überwinden und den Schwachen und Vergessenen eine Stimme zu geben.

Herr,
du hast alles geschaffen, den Himmel und die Erde.
Alle Geschöpfe erbitten deinen Segen
und menschliche Sympathie.
Öffne uns die Hände.
In Christus unserem Herrn.


Manfred Wussow

Fürbitten
(Renate Witzani 2018)


Wir hätten gerne den Himmel auf Erden. Oft sind es kurze, aber sehr intensive Momente im Leben, in denen wir Erfüllung und volle Zufriedenheit genießen dürfen. Aber sie sind meist gleich wieder vorbei. Sind sie ein Vorgeschmack der Seligkeit, die uns im Himmel einst erwartet?
Lasst uns den Vater um die Erfüllung unserer Sehnsüchte bitten:

Sende uns deinen Geist, damit wir als deine Kirche nach dem Vorbild Jesu an deinem Reich in dieser Welt mitwirken.

Erhöre die Gebete, die wir in den vergangenen Tagen nach alter Tradition um den Segen für die Feldfrüchte, unsere Arbeit und um Frieden in der Welt gebetet haben.

Stärke unseren Glauben an deine Boten, die damals den Aposteln zur Seite standen und auch uns als deine Engel begleiten.

Hilf allen Menschen, die die Hoffnung auf Heil und Liebe aufgegeben haben, Menschen zu finden, die sie wieder aufrichten und mit ihnen neue Wege beschreiten.

Nimm unsere Verstorbenen wie Jesus in deinen Himmel auf.

Christus ist uns in die Herrlichkeit vorangegangen, die wir für uns alle glaubend erhoffen.
Durch ihn lasst uns den Vater im Heiligen Geist preisen, jetzt und bis in Ewigkeit. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Jörg Thiemann 2015)


Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2012)


Gabengebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
am Fest der Himmelfahrt deines Sohnes
bringen wir dieses Opfer dar.
Gib uns durch diese heilige Feier die Gnade,
dass wir uns über das Irdische erheben,
und suchen, was droben ist.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Christi Himmelfahrt


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2018)


Wir können dir, Herr, nichts bringen,
was wir nicht von dir hätten.
Brot und Wein.
Du aber schenkst uns,
was du von Anfang an für uns bereitet hast.
Deine Liebe,
Leib und Blut unseres Herrn,
dein Reich.
Dir danken wir
mit Brot und Wein.
Komm, unser Herr.


Manfred Wussow

Gabengebet
(Jörg Thiemann 2015)


Gabengebet
(Manfred Wussow 2009)


Lobpreis
(Hans Hütter 2008)


Präfation
(Messbuch)


Das Geheimnis der Himmelfahrt

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater,
zu danken durch unseren Herrn Jesus Christus,
den König der Herrlichkeit.
Denn er ist (heute) als Sieger über Sünde und Tod
aufgefahren in den Himmel.
Die Engel schauen den Mittler
zwischen Gott und den Menschen,
den Richter der Welt, den Herrn der ganzen Schöpfung.
Er kehrt zu dir heim,
nicht um uns Menschen zu verlassen,
er gibt den Gliedern seines Leibes
die Hoffnung, ihm dorthin zu folgen,
wohin er als erster vorausging.

Am Fest:

Darum jubelt heute der ganze Erdkreis
in österlicher Freude.
Darum preisen dich die himmlischen Mächte
und die Chöre der Engel
und singen das Lob deiner Herrlichkeit:

An den Tagen bis Pfingsten:

Darum preisen wir dich in österlicher Freude
und singen mit den Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit.

MB Christi Himmelfahrt 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Erscheinung und Himmelfahrt des Auferstandenen

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn nach seiner Auferstehung
ist er den Jüngern leibhaft erschienen;
vor ihren Augen wurde er zum Himmel erhoben,
damit er uns Anteil gebe an seinem göttlichen Leben.

Am Fest:

Darum jubelt heute der ganze Erdkreis
in österlicher Freude,
darum preisen dich
die himmlischen Mächte und
die Chöre der Engel und
singen das Lob deiner Herrlichkeit:

An den Tagen bis Pfingsten:

Darum preisen wir dich
in österlicher Freude und
singen mit den Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit:

MB Christi Himmelfahrt 2


Messbuch

Mahlspruch
(Manfred Wussow 2012)


Mahlspruch
(Bibel 2009)


Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
du hast uns, die wir noch auf Erden leben,
deine göttlichen Geheimnisse anvertraut.
Lenke unser Sinnen und Verlangen zum Himmel,
wo Christus als Erster der Menschen bei dir ist,
der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Christi Himmelfahrt


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2018)


Du, Gott, wohnst im Himmel
und auf Erden bist du gegenwärtig.
Die Schönheit der Erde lieben wir,
nach dem Himmel sehnen wir uns.
Wir danken dir für deine Treue,
für deine Liebe und die Weite deiner Gedanken.
Es gibt viele Verletzungen in der Welt,
zerstörte Hoffnungen und traumatisierte Erinnerungen.
Begleite uns auf unseren Wegen,
hilf uns heilen und versöhnen.
Um deinen Segen bitten wir dich,
dass über uns der Himmel aufgeht
in Christus, unserem Herrn


Manfred Wussow

Schlussgebet
(Jörg Thiemann 2015)


Schlussgebet
(Manfred Wussow 2009)