Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
15.10.2018

Liturgien 20.05.2018


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 165: Send uns deines Geistes Kraft

GL 341: Veni, creator Spiritus
GL 342: Komm, Heilger Geist, der Leben schafft
GL 343: Veni Sancte Spiritus
GL 344: Komm herab, o Heilger Geist
GL 345: Veni Sancte Spiritus
GL 346: Atme in uns, heiliger Geist
GL 347: Der Geist des Herrn erfüllt das All
GL 348: Nun bitten wir den Heiligen Geist
GL 349: Komm, o Tröster, Heilger Geist
GL 350: Geist der Zuversicht, Quelle des Trostes (Kanon)
GL 351: Komm, Schöpfer Geist, kehr bei uns ein
GL 487: Nun singe Lob, du Christenheit
GL 477: Gott ruft sein Volk zusammen (3. Str.)

Kehrverse und Psalmen:
GL 645,3-4: Sende aus deinen Geist, und dasw Antlizt der Erde wird neu - Mit Ps 104 - VII.
GL 645,5-6: Alle wurden erfüllt mit Heiligem Geist und kündeten Gottes große Taten - Mit Psalm 147 - V.
GL 646,1: Der Geist des Herrn erfüllt den Erdkreis, Halleluja, Halleluja
GL 654,1: Ihr seid der Tempel Gottes, in euch wohnt Gottes Geist


Hans Hütter

Einleitung
(Manfred Wussow 2018)


Wir feiern heute Pfingsten. Morgen auch.
Gott schüttet seinen Geist über uns aus, grenzenlos ist seine Liebe. Menschen fangen an, sich zu verstehen, Verzagte werden mutig, Verstummten wachsen die Worte nur so zu. Wir sehen einen guten Geist in der Welt.
Viele Menschen können mit diesen Tagen nicht mehr viel anfangen. Aber alle sehnen sich danach, das Konflikte gelöst, Hasspiralen durchbrochen, Feindschaften versöhnt werden.


Manfred Wussow

Kyrie
(Manfred Wussow 2018)


Herr,
manchmal geht uns alles auf den Geist.
Wir sind müde.
Wir möchten nichts mehr hören,
nichts mehr sehen.
Herr, erbarme dich.

Christus,
du verschenkst deinen Geist liebevoll und großzügig.
Plötzlich verstehen wir dich und die Menschen,
wir finden Worte, die helfen und alles neu machen.
Christus, erbarme dich.

Herr,
wir beklagen die Geistlosigkeit in der Welt.
Alte Geschichten wärmen wir auch auf,
Ängste verlängern wir mutlos.
Herr, erbarme dich.

Herr,
sende aus deinen Geist
und das Antlitz der Erde wird neu.

Ehre sei Gott in der H
öhe...


Manfred Wussow

Einleitung
(Hans Hütter 2014)


Kyrie
(Hans Hütter 2014)


Einleitung
(Manfred Wussow 2013)


Bußakt
(Manfred Wussow 2013)


Kyrie
(Josef Stöckl 2012)


Einleitung
(Martin Stewen 2011)


Kyrie
(Martin Stewen 2011)


Einleitung
(Bernhard Rathmer 2011)


Bußakt
(Bernhard Rathmer 2011)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
durch das Geheimnis des heutigen Tages
heiligst du deine Kirche in allen Völkern und Nationen.
Erfülle die ganze Welt mit den Gaben des Heiligen Geistes,
und was deine Liebe am Anfang der Kirche gewirkt hat,
das wirke sie auch heute in den Herzen aller,
die an dich glauben.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB Pfingsten - Am Tag


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Großer Gott,
der Geist deines Sohnes will
unser Leben und unsere Kirche prägen.
Öffne uns für sein Wirken
und laß immer wieder Pfingsten werden unter uns.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2018)


Du, Gott, hast die Welt gut geschaffen.
Mit deinem Wort, mit deinem Geist.
Wir danken dir für deine Treue,
die keinen Anfang zeigt und kein Ende weiß.

Du kennst unsere Schlagzeilen,
die Bilder, die um die Welt gehen,
die Ängste, die geschürt werden.
Menschen werden eingeschüchtert,
Wahrheit beliebig,
Zukunft in der Vergangenheit ertrunken.

Wenn die Geister auf einander prallen,
stecke uns mit deinem Geist an,
damit wir für Wahrheit und Recht kämpfen,
den Dingen nicht ihren Lauf lassen und
in deinem Wort den Frieden finden,
in Christus, unserem Herrn. – Amen.   


Manfred Wussow

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2013)


Tagesgebet
(Martin Stewen 2011)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2018)


In der Pfingstgeschichte staunen Menschen, die von weit her gekommen sind, die großen Taten Gottes zu verstehen, jeder in seiner Sprache, jeder auf seine Art.
Liebe öffnet Herzen, gibt den Worten einen guten Geist und verleiht der Welt Glanz und Schönheit.
Darum beten wir:

Herr,
Menschen rufen Geister und werden ihrer nicht mehr Herr.
Die Folgen vieler Erkenntnisse sind offen.
Schenke uns die Weisheit, nicht alles zu machen, was wir können.

Wir rufen dich an: Schenke uns den Geist der Liebe.

Herr,
Menschen beklagen die Geistlosigkeit und liefern sich ihr aus.
Auf der Suche nach einfachen Antworten macht sich der Populismus breit.
Schenke uns die Phantasie, keine Angst vor der Vielfalt und dem Fremden zu haben.

Herr,
Menschen fragen nach einem neuen Geist und haben den alten satt.
Die Schubladen mit Vorurteilen quellen über.
Schenke uns die Kraft, uns von Denkmustern zu befreien, die uns und andere nur gefangen nehmen.

Herr,
Menschen sehen die Geister mit Sorge, die als Brandstifter durch die Welt eilen.
Der gesunde Menschenverstand wird verführt.
Schenke uns Besonnenheit, kühl und leidenschaftlich Partei zu ergreifen für Wahrheit und Recht.

Herr,
Menschen fürchten, ihren Geist zu verlieren.
Demenz mit den vielen Gesichtern flößt Angst ein.
Schenke uns Mut, in jedem Menschen dein Ebenbild zu sehen.

Uns, Herr, gehen oft die Worte aus,
Gedanken drehen sich im Kreis,
Ohren verschließen sich.
Schenke uns deinen Geist,
ein neues Bild von der Welt
und die Freiheit, es mit Tod und Teufel aufzunehmen.
In Christus, unserem Herrn. – Amen.


Manfred Wussow

Fürbitten
(Renate Witzani 2018)


Nach den Tagen der Trauer und Verzweiflung schöpfen die Jünger durch die Gabe des Heiligen Geistes wieder Mut und Kraft und tragen ihren Glauben an Jesus Christus von nun an in die ganze Welt.
Zu Jesus Christus, der zur Rechten des Vaters sitzt, lasst uns beten:

Für deine Kirche, dass sie sich vom Heiligen Geist führen lässt.

Für die Völker im Nahen Osten, dass sie auf einen Weg der gemeinsamen Suche nach einem friedlichem Zusammenleben gelangen.

Für alle, die ihre speziellen Begabungen in den verschiedenen Gemeinschaften einsetzen.
Dass sie ihr Tun als Dienst an den Menschen verstehen.

Für uns selbst, dass wir durch die Gaben des Heiligen Geistes Mut fassen, aus der Verschlossenheit des eigenen Ichs auf die Menschen um uns herum zuzugehen.

Für unsere Verstorbenen, denen du die Türen zu deinem Reich geöffnet hast.

Denn dein Geist hilft uns, aufeinander zuzugehen und im Miteinander deine Botschaft zu leben.
Dafür danken wir dir jetzt und allezeit. - Amen. 


Renate Witzani

Fürbitten
(Renate Witzani 2017)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2015)


Fürbitten
(Hans Hütter 2014)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2013)


Fürbitten
(Hans Hütter 2012)


Fürbitten
(Josef Stöckl 2012)


Fürbitten
(Martin Stewen 2011)


Fürbitten
(Bernhard Rathmer 2011)


Gabengebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
erfülle die Verheißung deines Sohnes:
Sende uns deinen Geist,
damit er uns in die volle Wahrheit einführt
und uns das Geheimnis dieses Opfers
immer mehr erschließt.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Pfingsten - Am Tag


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2018)


Du, Gott, lässt das Getreide wachsen.
Das Korn wird gemahlen.
Wir essen Brot.
Du lässt die Trauben reifen.
Sie werden gekeltert.
Wir trinken Wein.
Was du uns schenkst, nehmen wir in die Hand.
Unsere Arbeit, die Sorgen, die Erwartungen
legen wir dir in deine.
Du schenkst uns deine Liebe in Brot und Wein,
dein Geist verwandelt sie.
Wir danken dir für Jesus,
für seinen Leib, für sein Blut.
Für uns gegeben,
für die Ewigkeit.


Manfred Wussow

Gabengebet
(Manfred Wussow 2013)


Gabengebet
(Martin Stewen 2011)


Lobpreis
(Zitat 2008)


Präfation
(Messbuch)


Die Vollendung des Ostergeschehens am Pfingsttag

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
immer und überall zu danken
und diesen Tag in festlicher Freude zu feiern.
Denn heute hast du das österliche Heilswerk vollendet,
heute hast du den Heiligen Geist
gesandt über alle,
die du mit Christus auferweckt
und zu deinen Kindern berufen hast.
Am Pfingsttag erfüllst du
deine Kirche mit Leben:
Dein Geist schenkt allen Völkern
die Erkenntnis des lebendigen Gottes
und vereint die vielen Sprachen
im Bekenntnis des einen Glaubens.
Darum preisen dich alle Völker
auf dem Erdenrund in österlicher Freude.
Darum rühmen dich die himmlischen Kräfte
und die Mächte der Engel
und singen das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Pfingsten - Am Tag


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt
und verkündeten Gottes große Taten.
(vgl. Apg 2, 4.11)

Oder:

Sendest du deinen Geist aus, so werden sie alle erschaffen,
und du erneuerst das Antlitz der Erde.
Ewig währe die Herrlichkeit des Herrn;
der Herr freue sich seiner Werke.
(Ps. 104,30f.)

Oder:


Wenn der Geist dessen in euch wohnt,
der Jesus von den Toten auferweckt hat,
dann wird er, der Christus Jesus von den Toten auferweckt hat,
auch euren sterblichen Leib lebendig machen,
durch seinen Geist, der in euch wohnt.
(Röm. 8,11)


Bibel

Meditation
(Manfred Wussow 2013)


Meditation
(Bernhard Rathmer 2011)


Schlussgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
du hast deine Kirche
mit himmlischen Gaben beschenkt.
Erhalte ihr deine Gnade,
damit die Kraft aus der Höhe, der Heilige Geist,
in ihr weiterwirkt
und die geistliche Speise sie nährt
bis zur Vollendung.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Pfingsten - Am Tag


Messbuch

Schlussgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
du hast uns im heiligen Mahl gesättigt.
Erfülle uns durch dieses Sakrament mit der Glut des Heiligen Geistes,
den du am Pfingstfest den Aposteln gesandt hast.
Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2018)


Gott, ewig, reich und grenzenlos,
du hast, als noch nichts war,
deinen Geist über das Tohuwabohu ausgebreitet.
Dann hast du ihn uns Menschen eingehaucht.
Wir wurden lebendige Seelen.
Den Jüngern Jesu hast du den Geist geschenkt,
damit sie deine Botschaft verständlich und liebevoll unters Volk bringen.
Wir danken dir, heute Pfingsten zu feiern.
Schenke uns das Glück,
von deinem Geist angesteckt und mitgerissen zu werden,
aus deiner Liebe zu leben
und ein weites Herz zu haben.
In Christus, unserem Herrn,
in der Kraft deines Geistes,
von Ewigkeit zu Ewigkeit. – Amen.  


Manfred Wussow

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2013)


Schlussgebet
(Martin Stewen 2011)


Segen
(Messbuch)


Der gütige Gott hat am heutigen Tag die Jünger durch die Eingießung des Heiligen Geistes erleuchtet.
Er segne euch und schenke euch den Reichtum seiner Gaben. Amen.
Jenes Feuer, das in vielen Zungen auf die Jünger herabkam,
reinige eure Herzen und entzünde in euch die göttliche Liebe. Amen.
Der Heilige Geist, der die vielen Sprachen im Bekenntnis des Glaubens geeint hat,
festige euch in der Wahrheit und führe euch vom Glauben zum Schauen. Amen.

Das gewähre euch der dreieinige Gott,
der Vater und der Sohn und der Heilige Geist. Amen.


Messbuch

Segen
(Herkunft unbekannt 2012)