Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
14.11.2018

Liturgien 15.07.2018


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 146: Du rufst uns, Herr, an deinen Tisch (3. Str.)
GL 446: Lass uns in deinem Namen, Herr
GL 477: Gott ruft sein Volk zusammen
GL 481: Sonne der Gerechtigkeit, gehe auf zu unsrer Zeit (2., 4. und 5. Str)
GL 483: Halleluja... (Gehet nicht auf, in den Sorgen dieser Welt (2. Str.)
GL 485: O Jesu Christe, wahres Licht
GL 489: Lasst uns loben, freudig loben (3. Str.)
GL 491: Ich bin getauf und Gott geweiht (3. Str.)

Psalmen und Kehrverse:
GL 56: Freut euch, wir sind Gottes Volk, erwählt durch seine Gnade. - Mit Psalm 100 - V.
GL 312,7: Herr, du hast Worte ewigen Lebens - Mit Psalm 85 (GL 633,6) - II.
GL 454: Geht in alle Welt, Halleluja, und seid meine Zeugen. Halleluja. - Mit Psalm 111 (GL 60,2) oder mit Psalm 95 (GL 53,2) - VI.
GL 584,4: Herr, du hast Worte ewigen Lebens. - Mit Psalm 19b - II.
GL 633,5-6: Frieden verkündet der Herr seinem Volk.  - Mit Psalm 85 - II.
GL 651,5-6: Freut euch, wir sind Gottes Volk, erwählt durch seine Gnade. - Mit Psalm 34 - V.


Hans Hütter

Einleitung
(Hans Hütter 2018)


Für viele Menschen ist der Sonntagsgottesdienst ein Ereignis, bei dem sie zur Ruhe kommen, Atem holen und neue Kraft für ihren Alltag schöpfen können. Am Ende jeder Eucharistiefeier werden wir aber mit den Worten "Ite missa est!" hinausgesandt. Mit "Gehet hin in Frieden" ist dies nur unzureichend übersetzt. "Ite missa est!" bedeutet auch "Geht, ihr seid gesendet!" Als Christen nehmen wir teil an der Mission Jesu. Das Heilende, das wir in der Begegnung mit Gott gefunden haben, sollen wir hinaustragen in die Welt, in der sich unser Leben abspielt.
Christus lädt uns ein, bei hm einzukehren, inne zu halten, bevor er uns erneut sendet. Ihn rufen wir an, ihm huldigen wir am Beginn dieser Feier.


Hans Hütter

Kyrie
(Hans Hütter 2018)


Herr, Jesus Christus,
du hast als von Gott gesandter Prophet zu deinem Volk gesprochen.
Herr, erbarme dich.

Durch die Frohe Botschaft hast du uns reich beschenkt
mit Weisheit und Einsicht in das Geheimnis Gottes.
Christus, erbarme dich.

Du hast deine Jünger mit der Vollmacht ausgestattet,
den Ungeist zu vertreiben, zu heilen
und die Frohe Botschaft zu verkünden.
Herr, erbarme dich.


Hans Hütter

Einleitung
(Klemens Nodewald 2018)


Um seine Heilsbotschaft möglichst vielen zu verkünden, sendet Jesus seine Jünger aus, wie wir im heutigen Evangelium hören werden. Sie sollen sich in Jesu Auftrag und ausgestattet mit großer Vollmacht auf den Weg machen.
Werden wir uns in diesem Gottesdienst neu bewusst, dass auch wir von Christus den Auftrag haben, seine Heilsbotschaft für andere sichtbar zu machen.


Klemens Nodewald

Kyrie
(Klemens Nodewald 2018)


Herr Jesus Christus,
du lässt uns zuweilen sehr deutlich deine Gnade erfahren.
Durch sie gestärkt sendest du auch uns, von dir Zeugnis zu geben.
Herr, erbarme dich.

Wenn Worte und Taten nicht im Widerspruch stehen,
finden Menschen am ehesten zum Glauben.
Christus, erbarme dich.

Misserfolge sollen uns nicht mutlos machen.
Herr, erbarme dich.

So komme uns zu Hilfe, segne unser Handeln,
damit wir dir mit großer Freude dienen. - Amen


Klemens Nodewald

Einleitung
(Manfred Wussow 2012)


Bußakt
(Manfred Wussow 2012)


Einleitung
(Hans Hütter 2009)


Tagesgebet
(Messbuch)


Gott, du bist unser Ziel,
du zeigst den Irrenden das Licht der Wahrheit
und führst sie auf den rechten Weg zurück.
Gib allen, die sich Christen nennen,
die Kraft, zu meiden,
was diesem Namen widerspricht,
und zu tun, was unserem Glauben entspricht.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB 15. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Allmächtiger Gott,
du bist denen nahe, die das Wort
deines Sohnes zu den Menschen bringen.
Auch uns hast du dazu berufen.
Mach uns zu glaubwürdigen Zeugen
deiner befreienden Botschaft.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2012)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2018)


Herr Jesus Christus,
dein Heil unter die Menschen zu bringen,
daran willst du jeden von uns beteiligen.
So bitten wir dich:

Um Kraft für uns selbst, unser Denken und Handeln mit allem Ernst auf dich auszurichten.
Jesus, Heilbringer für unsere Welt...

Festige das Vertrauen in dich bei jenen, die du zu besonderen Aufgaben in deiner Kirche berufst, damit sie ihr JA zu deinem Auftrag sprechen.
Jesus, Heilbringer für unsere Welt...

Wecke in allen Menschen den Wunsch, einander beizustehen, besonders Kranken, Notleidenden, Unterdrückten, Einsamen und Sterbenden.
Jesus, Heilbringer für unsere Welt...

Richte auf, die sich in ihrer Liebe verausgabt haben oder um ihres Glaubens willen benachteiligt, bedrängt, verfolgt oder misshandelt werden.
Jesus, Heilbringer für unsere Welt...

Stärke alle, die in der Kirche oder im Staat ein Leitungsamt innehaben, sich in ihrem Handeln für das Wohl der Menschen einzusetzen.
Jesus, Heilbringer für unsere Welt...

Lass Sterbende deine Nähe erfahren und nimm die Verstorbenen auf in die Gemeinschaft mit dir.
Jesus, Heilbringer für unsere Welt...

Herr Jesus Christus,
du willst das Heil der Menschen.
Dafür danken wir dir mit Worten, Liedern und unserem Bemühen um das Gute.
Sei gepriesen, du unser Herr und Heiland. - Amen. 


Klemens Nodewald

Fürbitten
(Renate Witzani 2018)


Guter Gott!
Du hast jeden von uns seine spezielle Berufung in Kirche und Welt zugedacht.
Dich bitten wir um deinen Beistand und Geist:

Für die Kirche: Lass uns im Heute unserer Zeit erkennen, wozu und zu wem wir gesendet sind.

Für ein Europa, das auf Gemeinschaft und gegenseitige Wertschätzung aufgebaut ist.

Für alle, die geplagt vom Stress ihres Alltags Erholung suchen,
dass sie in ihrem Herzen zu Ruhe
und zum wirklich Wesentlichen ihres Lebens kommen.

Für uns selbst, dass wir uns auf die Basis unseres Lebens als Christen besinnen und zu dir finden.

Für alle, deren Lebensweg zu Ende gegangen ist.

Denn du beschenkst uns mit deinem Heiligen Geist,
der uns stärkt und begleitet.
Dir gilt unser Lobpreis und Dank jetzt und allezeit. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Hans Hütter 2015)


Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2012)


Fürbitten
(Hans Hütter 2009)


Gabengebet
(Messbuch)


Gott,
sieh auf dein Volk, das im Gebet versammelt ist,
und nimm unsere Gaben an.
Heilige sie, damit alle, die sie empfangen,
in deiner Liebe wachsen und dir immer treuer dienen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 15. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2012)


Präfation
(Messbuch)


Jesus unser Weg

Wir danken dir, heiliger, starker Gott.
Du lenkst die Geschicke der Welt
und sorgst für jeden Menschen.
Du versammelst uns zu einer Gemeinschaft,
damit wir alle dein Wort hören
und deinem Sohn im Glauben folgen.
Er ist der Weg - auf diesem Weg gelangen wir zu dir;
er ist die Wahrheit - sie allein macht uns frei;
er ist das Leben und erfüllt uns mit Freude.
Darum danken wir dir, Vater, für deine Liebe,
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Wir stimmen ein in den Gesang der Engel
und bekennen zum Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig...

Präfation aus dem Schweizer Hochgebet 2


Messbuch

Lobpreis
(Hans Hütter 2009)


Mahlspruch
(Bibel)


Selig, die das Wort Gottes hören und es befolgen.
(Lk 11,28)

Oder:

Christus spricht:
Ich bin bei euch, bis an die Grenzen der Erde.
(Mt 28,20)

Oder:

Gott hat uns mit allem Segen seines Geistes gesegnet
durch unsere Gemeinschaft mit Christus im Himmel.
(Eph 1,3)

Oder:

Gott hat uns aus Liebe im voraus dazu bestimmt,
seine Töchter und Söhne zu werden durch Jesus Christus.
(vgl. Eph 1,5)

Oder:

Gott hat beschlossen, die Fülle der Zeiten heraufzuführen
und in Christus alles zu vereinen, was im Himmel und auf Erden ist.
(vgl. Eph 1,10)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
wir danken dir für die heilige Gabe.
Laß deine Heilsgnade in uns wachsen,
sooft wir diese Speise empfangen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 15. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2012)