Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
15.11.2018

Liturgien 16.09.2018


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 90: Christus, du bist der helle Tag (3. Str.)
GL 210: Das Weizenkorn muss sterben
GL 211: Wir rühmen dich, König der Herrlichkeit
GL 270: Kreuz, auf das ich schaue, steht als Zeichen da
GL 292: Fürwahr, er trug unsre Krankheit
GL 299 : Der König siegt, sein Banner glänzt
GL 336: Jesus lebt, mit ihm auch ich (3 . Str.)
GL 436: Ach bleib mit deiner Gnade bei uns
GL 460: Wer leben will wie Gott auf dieser Erde

GL 560: Christus Sieger, Christus König... (Christusrufe)

Psalmen und Kehrverse:
GL 38: Der Herr ist mein Licht und mein Heil  - mit Psalm 27 - IV.
GL 296: Im Kreuz ist Heil, im Kreuz ist Leben, im Kreuz ist Hoffnung. Mit Psalm 27 (GL 38,2) - IV.
GL 623,6-7: Im Kreuz Jesu Christi finden wir Heil - Mit Benedictus - I.
GL 629,5-6: Christus Sieger, Christus König, Christus Herr in Ewigkeit - Mit Phil 2,6-11 - VI.


Hans Hütter

Einleitung
(Wolfgang Jungmayr 2018)


„Für wen halten mich die Menschen.“ Diese Frage stellt Jesus seinen Jüngern am Beginn des heutigen Evangeliums. Und er erhält die verschiedensten Antworten. Jesus spitzt daraufhin die Frage zu und willl von den Jüngern eine persönliche Antwort: „Wofür haltet ihr mich?“
Welche Antwort würden wir geben, wenn Jesus uns über unsere persönliche Meinung über ihn fragte? Und hätte diese Antwort Konsequenzen für uns, unseren Lebensstil, unseren Umgang mit den Mitmenschen, unser Beten?
Wir feiern Gottesdienst miteinander, um Jesus und seiner Botschaft wieder ein Stück näher zu kommen.


Wolfgang Jungmayr

Kyrie
(Wolfgang Jungmayr 2018)


Herr Jesus Christus,
Mensch gewordener Sohn Gottes
Kyrie eleison.

Herr Jesus Christus,
Messias und Heil für uns Menschen
Christe eleison.

Herr Jesus Christus,
Wegbereiter in das Reich des Vaters
Kyrie eleison.


Wolfgang Jungmayr

Einleitung
(Klemens Nodewald 2015)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2015)


Einleitung
(Hans Hütter 2012)


Kyrie
(Hans Hütter 2012)


Einleitung
(Hans Hütter 2009)


Kyrie
(Hans Hütter 2009)


Tagesgebet
(Messbuch)


Gott, du Schöpfer und Lenker aller Dinge,
sieh gnädig auf uns.
Gib, daß wir dir mit ganzem Herzen dienen
und die Macht deiner Liebe an uns erfahren.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB 24. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Allmächtiger Gott,
du hast uns in die Kreuzesnachfolge deines Sohnes gerufen.
Gib uns die Kraft,
Jesus auf seinem Weg nachzufolgen.
Darum bitten wir dich voll Vertrauen
durch ihn, Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Fürbitten
(Wolfgang Jungmayr 2018)


Herr Jesus Christus, du stößt niemanden von dir weg, der mit seinen Fragen und Bitten zu dir kommt.
Deshalb wenden wir uns nun vertrauensvoll an dich und bitten:

Lass dich finden, wo Menschen auf der Suche sind nach dir.

Gib Antwort, wo Menschen sich mit ihren Fragen alleingelassen fühlen.

Mache Mut, wo Menschen vor schwierigen Entscheidungen in ihrem Leben stehen.

Berufe Menschen, ihr Leben und Wirken in deinen Dienst zu stellen.

Schenke allen Verstorbenen Gemeinschaft mit dir,
du kennst ihren Glauben an die Auferstehung.

Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, Messias und Heiland der Welt,
wir danken dir für deine Gegenwart
und preisen dich jetzt und bis in alle Ewigkeit. – Amen.


Wolfgang Jungmayr

Fürbitten
(Renate Witzani 2018)


Im Glauben an Jesus Christus zu leben, ist keine einmalige Entscheidung sondern muss immer wieder neu entschieden und gelebt werden.
Um Gottes Beistand bei den großen existenziellen Fragen unseres Lebens und der ganzen Schöpfung lasst uns beten:

Um Begeisterung für ihre Taufberufung und Verbundenheit mit der Realität der Welt für alle, die zusammen das Volk Gottes im Heute unserer Zeit bilden.

Um Liebe zu ihren Mitmenschen und Kompetenz für ihre Arbeit für alle, die in den verschiedenen Werken der Caritas und Diakonie tätig sind.

Um Geborgenheit und Halt aus dem Glauben für alle, die wie Jesus den Weg des Leidens und der Einsamkeit gehen müssen.

Um Bereitschaft, uns von Gott in unseren gemeinsam gefeierten Gottesdiensten berühren zu lassen und uns für seinen Geist zu öffnen.

Um dein Licht und deine Nähe für alle Menschen, die am Ende ihres irdischen Weges angelangt die Fülle des Lebens danach erhoffen.

Nimm alle unsere Bitten, ob ausgesprochen oder still im Herzen getragen, an.
Deine Größe und Allmacht loben und preisen wir jetzt und allezeit. - Amen.  


Renate Witzani

Fürbitten
(Klemens Nodewald 2015)


Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Fürbitten
(Hans Hütter 2012)


Fürbitten
(Hans Hütter 2009)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr,
nimm die Gebete und Gaben deiner Kirche an;
und was jeder einzelne zur Ehre deines Namens darbringt,
das werde allen zum Heil.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 24. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Lobpreis
(Hans Hütter 2009)


Präfation
(Messbuch)


Der Gehorsam Christi und unsere Versöhnung mit Gott

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
und dein Gnade zu rühmen.
So sehr hast du die Welt geliebt,
daß du deinen Sohn als Erlöser gesandt hast.
Er ist uns Menschen gleich geworden
in allem, außer der Sünde,
damit du in uns lieben kannst,
was du in deinem eigenen Sohne geliebt hast.
Durch den Ungehorsam der Sünde
haben wir deinen Bund gebrochen,
durch den Gehorsam deines Sohnes
hast du ihn erneuert.
Darum preisen wir das Werk deiner Liebe
und vereinen uns mit den Chören der Engel
zum Hochgesang
von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ....

Präfation für die Sonntage im Jahreskreis 7


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Christus spricht:
Wer mein Jünger sein will,
der verleugne sich selbst,
nehme sein Kreuz auf sich
und folge mir nach.
(Mk 8,34)

Oder:

Christus spricht:
wer sein Leben retten will, wird es verlieren;
wer aber sein Leben um meinetwillen verliert,
wird es retten.
(Mk 8,35)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
wir danken dir,
dass du uns Anteil am Leib und Blut Christi gegeben hast.
Lass nicht unser eigenes Streben Macht über uns gewinnen,
sondern gib,
dass die Wirkung dieses Sakramentes unser Leben bestimmt.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 24. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch