Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
12.12.2018

Liturgien 23.09.2018


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 210: Das Weizenkorn muss sterben
GL 358: Ich will dich lieben, meine Stärke
GL 381: Dein Lob, Herr, ruft der Himmel aus (4. Str.)
GL 382: Ein Danklied sei dem Herrn (4. und 5. Str.)
GL 395: Den Herren will ich loben (2. Str.)
GL 428: Herr, dir ist nichts verborgen
GL 440: Hilf Herr, meines Lebens
GL 448: Herr, gib uns Mut zum Hören (2. Str.)
GL 456: Herr, du bist mein Leben, Herr, du bist mein Weg
GL 464: Gott liebt diese Welt, und wir sind sein Eigen
GL 481: Sonne der Gerechtigkeit
GL 484: Dank sei dir, Vater, für das ewge Leben
GL 487: Nun singe Lob, du Christenheit
GL 543: Wohl denen, die da wandeln
GL 629,5-6: Christus Sieger, Christus König - Mit Phil 2,6-11
GL Ö854: Liebe ist nicht nur ein Wort

Psalmen und Kehrverse:
GL 56: Freut euch, wir sind Gottes Volk, erwählt durch seine Gnade - Mit Psalm 100 - V.
651,5-6: Freut euch, wir sind Gottes Volk, erwählt durch seine Gnade - Mit Psalm 34 - V.
GL 77: Der Herr ist erhaben, doch er schaut auf die Niedrigen: Ja, seine Rechte hilft mir. - Mit Psalm 146 - VII.
GL 651,7-8: Selig, die bei dir wohnen, Herr, die dich loben alle Zeit. - Mit Mt 5,3-10 - V.


Hans Hütter

Einleitung
(Jörg Thiemann 2018)


Wir hören auch in dieser Feier Gottes Wort. Wir feiern auch in dieser Stunde seine Liebe zu uns und für uns im heiligen Mahl. Aber begreifen wir auch, was Jesus sagt und tut. Hören ist das eine. Begreifen das andere. In die Tat umsetzen, was Jesus sagt, das auch zur inneren Haltung werden zu lassen, das ist noch einmal etwas anderes.
Bitten wir um sein liebendes Erbarmen, wo wir ihn nicht verstehen können, wo wir ihn nicht verstehen wollen.


Jörg Thiemann

Bußakt
(Jörg Thiemann 2018)


Herr Jesus Christus,
dein Weg führte ins Leiden.
Wir denken oft nicht daran.
Herr, erbarme dich.

Herr Jesus Christus,
dein Leben war ein Dienen.
Wir wollen größer sein als alle anderen.
Christus, erbarme dich.
 
Herr Jesus Christus,
du stelltest ein Kind in die Mitte.
Du stehst auf die Seite der Schwachen und Wehrlosen.
Wir hofieren die Starken, die Großen und Erfolgreichen.
Herr, erbarme dich.


Jörg Thiemann

Einleitung
(Martin Stewen 2012)


Bußakt
(Martin Stewen 2012)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2012)


Bußakt
(Klemens Nodewald 2012)


Einleitung
(Hans Hütter 2009)


Kyrie
(Hans Hütter 2009)


Tagesgebet
(Messbuch)


Heiliger Gott,
du hast uns das Gebot der Liebe
zu dir und zu unserem Nächsten aufgetragen
als die Erfüllung des ganzen Gesetzes.
Gib uns die Kraft,
dieses Gebot treu zu befolgen,
damit wir das ewige Leben erlangen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB 25. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott,
in Jesus Christus hast du dich auf die
Seite der Armen und Schwachen gestellt.
Gibt auch uns den Mut zu einer solchen Entscheidung.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Jörg Thiemann 2018)


Herr Jesus Christus,
wir müssen hineinwachsen in deine Worte,
in das, was du willst,
in das, was du vorgelebt hast.
Herr, wir müssen bereit werden, unser Leben
hinzugeben, wo es gefordert ist.
Dein Wort erneuere unsere Herzen,
wo der alte und unerlöste Mensch in uns zu finden ist.
Deine Liebe mache uns bereit,
einander zu dienen und zu lieben.
Amen.


Jörg Thiemann

Tagesgebet
(Martin Stewen 2012)


Tagesgebet
(Bernhard Zahrl 2009)


Fürbitten
(Jörg Thiemann 2018)


Herr Jesus Christus,
dein Weg ist der Weg des Dienens und der Hingabe.
Dein Weg ist Liebe zu uns.
Darum bitten wir dich voller Vertrauen:

Wir beten für die Kirche und alle christlichen Gemeinschaften,
dass keine Konkurrenz unter ihnen entstehe,
sondern das Leben miteinander und füreinander gesucht wird.

Wir beten für alle, die in einer wichtigen Aufgabe
deine Kirche und deine Botschaft repräsentieren,
dass sie immer mehr begreifen, was dein Weg ist.

Wir beten für alle, die innerlich unzufrieden sind,
die voller Hass sind,
weil sie schlechte Erfahrungen gemacht haben. '
Heile die Wunden ihrer Herzen.

Wir beten für alle, die verfolgt werden,
weil sie nicht verstanden werden
oder wegen ihres Glaubens verachtet werden.
Stehe ihnen bei und lass sie mutige Zeugen deiner Liebe sein...

Wir beten für alle Menschen,
die an den Rand gedrückt und ausgegrenzt werden,
deren Lebensrechte missachtet werden,
dass sie Fürsprecher finden, die für ihre Rechte eintreten..

Dir sei Lob und Preis, jetzt und in alle Ewigkeit. - Amen.


Jörg Thiemann

Fürbitten
(Renate Witzani 2018)


Herr Jesus Christus!
Durch deine Hingabe für uns am Kreuz hast du uns den Sinn des friedvollen und liebenden Miteinander erschlossen.
Dich bitten wir:

Hilf deiner Kirche bei ihrem Dienst an deinem Wort, an der ganzen Menschheitsfamilie und an deiner Schöpfung.

Bewahre uns vor Ungerechtigkeit im Umgang mit Menschen, die anders denken und durch andere Werte geprägt sind.

Lass unsere Politiker in ihrer Verantwortung für die Menschen und die Werte in Europa zum Frieden für die ganze Welt beitragen.

Führe uns zum Frieden mit uns selbst und mit unseren Familien und Freunden.

Schenke unseren Verstorbenen Anteil an der ewigen Herrlichkeit, die du uns durch dein Leiden und Sterben am Kreuz ermöglicht hast.

Denn du, Herr, bist in allen Situationen unseres Lebens an unserer Seite.
Dafür danken wir dir und preisen dich jetzt und bis in Ewigkeit. - Amen.  


Renate Witzani

Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Fürbitten
(Martin Stewen 2012)


Fürbitten
(Bernhard Zahrl 2009)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2012)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
nimm die Gaben deines Volkes an
und gib, dass wir im Geheimnis
der heiligen Eucharistie empfangen,
was wir im Glauben bekennen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 25. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Gabengebet
(Jörg Thiemann 2018)


Herr Jesus Christus,
wer der Größte ist, der sei der Diener aller.
So hast du es gesagt und uns vorgelebt.
Brot und Wein,
die jetzt dein Leib und dein Blut für uns alle werden,
sind Zeichen für uns.
Im Kind hast du die Kleinen und Schwachen als Beispiel gezeigt.
In Brot und Wein machst du dich klein für uns.
Alle sind wir eingeladen, dich zu empfangen.
Werde eins mit uns und lebe in uns.
Dann werden wir stark, dir nachzufolgen,
auch bis in den Tod. - Amen.


Jörg Thiemann

Gabengebet
(Martin Stewen 2012)


Gabengebet
(Bernhard Zahrl 2009)


Lobpreis
(Hans Hütter 2009)


Präfation
(Messbuch)


Der Gehorsam Christi und unsere Versöhnung mit Gott

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
und dein Gnade zu rühmen.
So sehr hast du die Welt geliebt,
daß du deinen Sohn als Erlöser gesandt hast.
Er ist uns Menschen gleich geworden
in allem, außer der Sünde,
damit du in uns lieben kannst,
was du in deinem eigenen Sohne geliebt hast.
Durch den Ungehorsam der Sünde
haben wir deinen Bund gebrochen,
durch den Gehorsam deines Sohnes
hast du ihn erneuert.
Darum preisen wir das Werk deiner Liebe
und vereinen uns mit den Chören der Engel
zum Hochgesang
von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ....

Präfation für die Sonntage im Jahreskreis 7


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Christus spricht:
Wer der Erste sein will,
soll der Letzte von allen und der Diener aller sein.
(Mk 9,35)

Oder:


Christus spricht:
Es gibt keine größere Liebe,
als wenn einer sein Leben hingibt für seine Freunde.
(Joh 15,13)

Oder:

Wenn einer mir dienen will, folge er mir nach;
und wo ich bin, dort wird auch mein Diener sein.
Wenn einer mir dient, wird der Vater ihn ehren.
(Joh 12,26)


Bibel

Meditation
(Zitat 2009)


Meditation
(Zitat 2009)


Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
du erneuerst uns durch deine Sakramente.
Gewähre uns deine Hilfe
und mache das Werk der Erlösung,
das wir gefeiert haben,
auch in unserem Leben wirksam.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 25. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Schlussgebet
(Jörg Thiemann 2018)


Herr Jesus Christus,
wir haben dein Wort gehört
und sind dir begegnet in Brot und Wein.
Lass uns jetzt deine Liebe zeigen,
besonders den Armen und Schwachen.
Hilf uns, dich jetzt zu bezeugen in Wort und Tat. - Amen.


Jörg Thiemann

Schlussgebet
(Martin Stewen 2012)


Schlussgebet
(Bernhard Zahrl 2009)