Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
9.12.2018

Liturgien 14.10.2018


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 140: Kommt herbei, singt dem Herrn
GL 149: Liebster Jesu, wir sind hier, dich und dein Wort anzuhören
GL 395: Den Herren will ich loben (2. Str.)
GL 403: Nun danket all und bringet Ehr
GL 418: Befiehl du deine Wege
GL 422: Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr
GL 440: Hilf, Herr meines Lebens
GL 448: Herr, gib uns Mut zum Hören 
GL 458: Selig seid ihr, wenn ihr einfach lebt
GL 477: Gott ruft sein Volk zusammen (2. Str.)

Psalmen und Kehrverse:
GL 50: Unsere Tage zu zählen, lehre uns! Dann gewinnen wir ein weises Herz. - Mit Psalm 90 - I.
GL 584,4: Herr, du hast Worte ewigen Lebens - Mit Psalm 19 - II.
GL 616,1-2: Gott, du mein Gott, dich suche ich, meine Seele dürstet nach dir. - Mit Psalm 63 - IV.
GL 651,7-8: Selig, die bei dir wohnen, Herr, die dich loben alle Zeit - Mit Seligpreisungen


Hans Hütter

Einleitung
(Hans Hütter 2018)


Vor Gott sind alle Menschen gleich an Würde und gleich an Ansehen. Wohlhabende oder Mächtige zählen bei ihm nicht mehr als Einfache, Kinder oder Behinderte. Wenn wir vor Gott hintreten, wird uns bewusst, dass wir alle in gleicher Weise darauf angewiesen sind, dass er sich uns zuwendet und sein Wohlwollen schenkt.
Am Beginn unserer Feier bitten wir ihn um seine Barmherzigkeit.


Hans Hütter

Kyrie
(Hans Hütter 2018)


Herr, Jesus Christus,
Du bist die menschgewordene Weisheit Gottes,
das Wort Gottes, das Fleisch geworden ist.
Herr, erbarme dich.

Vor dir zählen nicht Reichtum, Macht oder Ehrentitel.
Du schaust auf das Herz der Menschen.
Christus, erbarme dich.  

Du bist gekommen, damit wir Leben in Fülle
und ewiges Leben haben.
Herr, erbarme dich.  


Hans Hütter

Einleitung
(Johann Pock 2015)


Kyrie
(Johann Pock 2015)


Einleitung
(Manfred Wussow 2012)


Bußakt
(Manfred Wussow 2012)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2012)


Bußakt
(Klemens Nodewald 2012)


Einleitung
(Christiane Herholz 2009)


Kyrie
(Christiane Herholz 2009)


Tagesgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
deine Gnade komme uns zuvor und begleite uns,
damit wir dein Wort im Herzen bewahren
und immer bereit sind, das Gute zu tun.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB 28. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott,
dein Sohn hat uns den Weg zum Leben gezeigt.
Hilf uns,
daß wir auf dich allein unsere Hoffnung setzen
und daß wir in der Sorge um die irdischen Güter
unser eigentliches Ziel nicht vergessen.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
wir danken dir für das Geschenk dieser Zusammenkunft.
Sie hält in uns lebendig,
was wir allein vergessen und verlieren würden.
Zeig uns heute neu den Sinn unseres Lebens.
Festige unsere Gemeinschaft mit dir und miteinander.
Schenk uns den Geist deines Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus,
der in der Einheit des Heiligen Geistes mit dir lebt und Leben schenkt in alle Ewigkeit.


Messbuch

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2012)


Fürbitten
(Hans Hütter 2018)


Herr, Jesus Christus,
du hast uns aufgefordert, unsere Wertordnungen zu überdenken..
Es fällt uns schwer, alte Gewohnheiten aufzugeben
und unsere Welt im Sinne des Reiches Gottes zu gestalten.
Wir bitten dich:

Für alle, die ihre Macht rücksichtslos ausnützen,
um ihren eigenen Reichtum zu mehren.
Gib ihnen die Gnade der Umkehr.

Für alle, die den Sinn ihres Lebens allein in der Anhäufung von Reichtum
und in der Steigerung ihres Wohlstandes suchen.
Lass sie Werte entdecken, die für sie bleibende Schätze im Himmel sind.

Für die Verantwortungsträger in Politik und Wirtschaft.
Lass sie erkennen, was allen Menschen
und unserer Umwelt nachhaltig gut tut.

Für alle, die zu schwach sind,
um ausreichend für sich selbst zu sorgen.
Gib ihnen Helfer, die für ihr Recht und für Gerechtigkeit eintreten.

Für alle Menschen, die das Leben in dieser Welt abgeschlossen haben.
Schenke ihnen ewiges Leben und Erfüllung im Himmel.

Du hast uns verheißen, dass wir in dieser Welt schon hundertfachen Mehrwert erfahren und in der kommenden Welt das ewige Leben gewinnen.
Dir vertrauen wir, dir folgen wir. – Amen.  


Hans Hütter

Fürbitten
(Renate Witzani 2018)


Herr!
Die tiefsten Erkenntnisse in und über unser Leben können wir nur als von dir geschenkt annehmen.
Lasst uns beten, dass wir uns dieser Gaben Gottes würdig erweisen:

Dass wir uns als deine Kirche für die Anliegen der Benachteiligten öffnen
und denen eine Stimme geben, die selbst nicht für ihr Recht eintreten können.

Dass nicht Macht und Einfluss unser gesellschaftliches Handeln bestimmt,
sondern wir den Blick auf das Wohl der kommenden Generationen richten.

Dass wir als europäische Wertegemeinschaft Verantwortung für die globalen Probleme unserer Zeit übernehmen.

Dass wir uns mutig neuen Herausforderungen stellen
und so zu Hoffnungsträgern werden, die auf deinen Beistand vertrauend zu leben versuchen.

Dass sich deine Barmherzigkeit an unseren Verstorbenen erfüllt.

Denn du machst möglich, was uns Menschen als unmöglich erscheint.
Deine Größe und Allmacht preisen wir jetzt und bis in Ewigkeit. - Amen.  


Renate Witzani

Fürbitten
(Johann Pock 2015)


Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2012)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2012)


Fürbitten
(Josef Stöckl 2012)


Fürbitten
(Christiane Herholz 2009)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2009)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr und Gott,
nimm die Gebete und Opfergaben
deiner Gläubigen an.
Lass uns diese heilige Feier
mit ganzer Hingabe begehen,
damit wir einst das Leben
in der Herrlichkeit des Himmels erlangen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 28. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Gabengebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
die Gaben, die wir bereitet haben,
sind Zeichen unserer Hingabe an dich.
Darum bitten wir:
Wie Brot und Wein in der Kraft des Geistes geheiligt werden,
so heilige auch uns selbst immer mehr
nach dem Bilde unseres Herrn Jesus Christus,
der mit dir lebt und Leben schenkt in alle Ewigkeit.

MB


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2012)


Lobpreis
(Hans Hütter 2009)


Präfation
(Messbuch)


Jesus geht an keiner Not vorüber

Wir danken dir, treuer und barmherziger Vater,
für Jesus, deinen Sohn unseren Herrn und Bruder.
Seine Liebe galt den Armen und Kranken,
den Ausgestoßenen und Sündern.
An keiner Not ging er vorüber.
Sein Leben und seine Botschaft lehren uns,
daß du ein Gott bist, der sich der Menschen annimmt
wie ein Vater sich um seine Kinder sorgt.
Darum loben und preisen wir dich,
wir rühmen deine Güte und Treue
und verkünden mit allen Engeln und Heiligen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig...

Präfation aus dem Schweizer Hochgebet 3


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Wer den Herrn sucht,
braucht kein Gut zu entbehren.
(Ps 34,11)

Oder:

Die Hungernden beschenkt er mit seinen Gaben,
die Reichen läßt er leer ausgehen.
(Lk 1,53)

Oder:

Der Geist erleuchte die Augen eures Herzens,
damit ihr versteht, zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid,
welchen Reichtum die Herrlichkeit seines Erbes den Heiligen schenkt
(Eph 1,18)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
in der heiligen Opferfeier
nährst du deine Gläubigen
mit dem Leib und dem Blut deines Sohnes.
Gib uns durch dieses Sakrament auch Anteil
am göttlichen Leben.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 28. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Schlussgebet
(Messbuch)


Gütiger Gott,
die heilige Speise, die wir empfangen haben,
durchdringe uns mit ihrer Kraft.
Sie vertiefe unseren Glauben,
mache stark unsere Hoffnung
und entzünde unsere Herzen zu Werken der Liebe.
Lass das göttliche Leben, das du uns geschenkt hast,
sich entfalten und Frucht bringen für das ewige Leben.
Darum bitten wir…

MB Schlussgebete zur Auswahl 10


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2012)