Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
15.11.2018

Liturgien 11.11.2018


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 143: Mein ganzes Herz erhebet dich
GL 144: Nun jauchzt dem Herren alle Welt
GL 216: Im Frieden dein, o Herre mein
GL 268: Erbarme dich, erbarm dich mein (6. Str.)
GL 342: Komm, Heilger Geist, der Leben schafft (1. bis 4. Str.)
GL 358: Ich will dich lieben, meine Stärke
GL 382/Ö866: Ein Danklied sei dem Herrn (5. Str.)
GL 392: Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren
GL 421: Mein Hirt ist Gott der Herr
GL 422: Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr

GL 427: Herr, deine Güt ist unbegrenzt
GL 428: Herr, dir ist nichts verborgen (1. Str.)
GL 435: Herr, ich bin dein Eigentum
GL 437: Meine engen Grenzen
GL 440: Hilf, Herr meines Lebens
GL 455: Alles meinem Gott zu Ehren
GL 489: Lasst uns loben, freudig loben
GL 543: Wohl denen, die da wandeln vor Gott in Heiligkeit

Psalmen und Kehrverse:
GL 55: Jubelt, ihr Lande, dem Herrn; alle Enden der Erde schauen Gottes Heil - Mit Psalm 98 - VIII.
GL 77: Der Herr ist erhaben, doch er schaut auf die Niedrigen: Ja, seine Rechte hilft mir. - VII.
GL 518: Beim Herrn ist Barmherzigkeit und reiche Erlösung. - Mit Psalm 146 (GL 77,2) - VII.
GL 629,1-2: Du führst mich hinaus ins Weite; du machst meine Finsternis hell. - Mit Psalm 30 - I.
GL 629,3-4: Ich gehe meinen Weg vor Gott im Lande der Lebenden - Mit Psalm 116 - VI.

GL 651,5-6: Freut euch: Wir sind Gottes Volk, erwählt durch seine Gnade. - Mit Psalm 34 - V.  


Hans Hütter

Einleitung
(Klemens Nodewald 2018)


Nicht zu unbedacht oder oberflächlich sollen wir in den Tag und Alltag hineinleben. Durch die Texte der Bibel werden wir immer wieder dazu aufgerufen, unser Herz und unser Handeln zu überprüfen. So z.B. durch das heutige Evangelium, wo Jesus bemüht ist, uns zum Nachdenken zu bewegen.


Klemens Nodewald

Bußakt
(Klemens Nodewald 2018)


Wenden wir uns dem Herrn zu und bitten wir ihn:

Herr Jesus Christus,
du hast viel Mühe darauf verwendet,
Menschen für ein Leben in Liebe zu gewinnen.
Herr, erbarme dich.

Auch wir Menschen von heute sollen uns begeistern lassen,
nach dem Guten in alle Richtungen zu streben.
Christus, erbarme dich.

Stärke uns, wenn wir müde und nachlässig werden,
damit wir in diesem Zustand nicht verharren.
Herr, erbarme dich.

Jesu Geist bewege und belebe uns.
Er schenke uns Ausdauer und Kraft. - Amen.


Klemens Nodewald

Einleitung
(Manfred Wussow 2012)


Kyrie
(Manfred Wussow 2012)


Einleitung
(Bernhard Rathmer 2012)


Bußakt
(Bernhard Rathmer 2012)


Einleitung
(Norbert Riebartsch 2009)


Kyrie
(Norbert Riebartsch 2009)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger und barmherziger Gott,
wir sind dein Eigentum,
du hast uns in deine Hand geschrieben.
Halte von uns fern, was uns gefährdet,
und nimm weg, was uns an Seele und Leib bedrückt,
damit wir freien Herzens deinen Willen tun.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB 32 Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott,
dein Sohn Jesus Christus,
ist arm geworden, um uns reich zu machen.
Mach uns fähig, mit den Armen zu teilen.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2012)


Tagesgebet
(Norbert Riebartsch 2009)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2018)


Wenden wir uns an unseren Herrn Jesus Christus,
der uns zu lebendig gelebter Liebe aufruft.
Unser Bemühen um das Gute will er unterstützen.
Darauf vertrauen wir und bitten:

V.: Christus, höre uns - A.: Christus, erhöre uns

Öffne unsere Augen für die Menschen in ihren Nöten und bewege unsere Herzen, ihnen beizustehen so gut, wie wir es können und vermögen.

Segne alle, die sich für andere einsetzen und ihnen zu Recht und Schutz verhelfen.

Bewege und lenke die Gedanken der Mächtigen und Einflussreichen, für Frieden und Gerechtigkeit rund um die Erde einzutreten.

Schenke allen Gemeinden mutige und einsatzfreudige Helfer, die Hand anlegen und ihre Gemeinde lebendig gestalten.

Sende deinen Geist in besonderer Weise auf alle herab, die große Verantwortung tragen: in Kirche und Gesellschaft, in der Erziehung Heranwachsender, in der Leitung lebenswichtiger Einrichtungen.

Nimm alle Verstorbenen auf in die Gemeinschaft mit dir.

Herr Jesus Christus,
du bist unser Helfer und Wegbegleiter.
Dir vertrauen wir uns an.
Und wir preisen dich: heute und in Ewigkeit. – Amen.


Klemens Nodewald

Fürbitten
(Renate Witzani 2018)


Gott wurde in Jesus Mensch. Er versteht uns, weil er selbst menschliche Nöte erfahren hat.
Ihn lasst uns bitten:

Gott, dein Wort ist mächtig und wirkt in Kirche und Welt.
Hilf uns, auf deine Nähe zu vertrauen und uns nicht nur auf unsere eigenen Kräfte zu verlassen.

In vielen Ländern bestimmen die Vertreter der Religionen über das Leben der Menschen.
Lehre sie einen rechten Gebrauch ihrer Macht, um die ihnen Anvertrauten in ihrer Entfaltung zu unterstützen anstatt sie dabei zu behindern.

Jesus nachzufolgen bedeutet auch, seine Herzlichkeit und Menschlichkeit auszustrahlen.
Stärke alle, die meist wenig beachtet, ehrlich und bescheiden als Christen zu leben versuchen.

Das Leid der Menschen in Kärnten und Osttirol hat uns alle erschüttert.
Viele Einsatzkräfte konnten in dieser Notsituation gar nicht so helfen wie sie eigentlich wollten. Beschütze die Betroffenen und ihre Helfer.

Gott, du hast in Jesus den Tod überwunden und Leben geschenkt.
Tröste alle Sterbenden und Trauernden in dieser Hoffnung.

Gott, du bist uns nicht fern.
In Jesus bist du bei uns, bist unser Leben und unsere Zeit.
Dich loben und preisen wir jetzt und bis in Ewigkeit. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2012)


Fürbitten
(Norbert Riebartsch 2009)


Gabengebet
(Messbuch)


Gott, unser Vater,
nimm unsere Opfergaben gnädig an
und gib, dass wir mit gläubigem Herzen
das Leidensgeheimnis deines Sohnes feiern,
der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB 32. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2012)


Gabengebet
(Norbert Riebartsch 2009)


Lobpreis
(Hans Hütter 2009)


Präfation
(Messbuch)


Jesus geht an keiner Not vorüber

Wir danken dir, treuer und barmherziger Vater,
für Jesus, deinen Sohn unseren Herrn und Bruder.
Seine Liebe galt den Armen und Kranken,
den Ausgestoßenen und Sündern.
An keiner Not ging er vorüber.
Sein Leben und seine Botschaft lehren uns,
daß du ein Gott bist, der sich der Menschen annimmt
wie ein Vater sich um seine Kinder sorgt.
Darum loben und preisen wir dich,
wir rühmen deine Güte und Treue
und verkünden mit allen Engeln und Heiligen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig...

Präfation aus dem Schweizer Hochgebet 3


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Die Rettung des Menschen durch den Menschen Jesus Christus

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken.
Denn wir erkennen deine Herrlichkeit in dem,
was du an uns getan hast:
Du bist uns mit der Macht deiner Gottheit
zu Hilfe gekommen und
hast uns durch deinen menschgewordenen Sohn
Rettung und Heil gebracht
aus unserer menschlichen Sterblichkeit.
So kam uns aus unserer Vergänglichkeit
das unvergängliche Leben
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Durch ihn preisen wir jetzt und in Ewigkeit
dein Erbarmen und singen mit den
Chören der Engel das Lob
deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

Präfation für die Sonntage im Jahreskreis 3


Messbuch

Kommunion
(Norbert Riebartsch 2009)


Mahlspruch
(Bibel)


Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen.
Er lässt mich lagern auf grünen Auen
und führt mich zum Ruheplatz am Wasser.
(Ps 23 (22), 1-2)

Oder:

Christus spricht:
Kommt alle zu mir, die ihr euch müht und schwere Lasten zu tragen habt,
ich will euch Ruhe schaffen.
(Mt 11,28)

Oder:

Das ist mein Gebot:
Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. 
Es gibt keine größere Liebe,
als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt.
(
Joh 15,12-13)


Bibel

Meditation
(Bernhard Rathmer 2012)


Schlussgebet
(Messbuch)


Wir danken dir, gütiger Gott,
für die heilige Gabe,
in der wir die Kraft von oben empfangen.
Erhalte uns in deinem Geist
und lass uns dir stets aufrichtig dienen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 32. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2012)


Schlussgebet
(Norbert Riebartsch 2009)


Segen
(Norbert Riebartsch 2009)