Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
22.06.2018

Predigtgedanken 25.02.2018


Opfer - anstößig in einem doppelten Sinn
(Hans Hütter 2018)


Manche Erzählungen der Bibel und manche theologischen Redeweisen sind schwer verständlich und oft auch nur schwer erträglich. Sie sind aber unverzichtbar, wenn wir der existenzielle Tiefe der damit bezeichneten Zusammenhänge nicht ausweichen wollen. Wie können wir die Erzählung vom Opfer Abrahams und die Erklärung der Hingabe Jesu als Opfer verstehen?



Jesus im Licht der Auferstehung
(Klemens Nodewald 2018)


Ein leidender Messias war für die meisten Juden unvorstellbar. Jesus lässt in seiner Verklärung einige seiner Jünger vorausschauen, wo sein Weg enden wird. Das volle Verständnis für seinen Weg wird den Jüngern jedoch erst nach seiner Auferstehung möglich sein.



Verklärung
(Max Angermann 2018)


Die biblischen Texte des 2. Fastensonntags zeigen uns dunkle und helle Seiten Gottes. In Momenthaften Augenblicken sehen wir das Ganze.



Aus der Tiefe geschenktes Leben
(Renate Witzani 2015)



Sich immer neu um das Gute bemühen
(Klemens Nodewald 2015)



Kraft aus dem Blick auf das Ganze
(Hans Hütter 2012)



Verklärung und Klarheit
(Bruno Primetshofer 2012)



Kraft schöpfen
(Bernhard Rathmer 2009)



Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer
(Franz Burgey 2009)



Eine Frage der Motivation
(Hans Hütter 2009)