Wählen Sie Ihre gewünschte Schriftgröße



Liturgien 01.11.2015


Liedvorschläge
(Hans Hütter 2016)


Einleitung
(Hans Hütter 2015)


Heute feiern wir das Fest aller Heiligen, der allseits bekannten wie der namenlosen und unbekannten. Es erinnert uns daran, dass alle Getauften zur Heiligkeit berufen sind.
Heilige sind Menschen, die jene Vollendung erreicht haben, die Gott ihnen von Beginn an zugedacht hat. Das ist wohl eine unzählbare Schar. Wir hoffen, dass viele von den Menschen, die wir gekannt und geschätzt haben, dazugehören.
Mit ihnen allen stimmen wir ein in das Lob Gottes und in den Dank, den wir ihm schulden.

Am Beginn der Feier treten wir vor Gott hin und bitten wir um sein Erbarmen.


Hans Hütter

Kyrie
(Hans Hütter 2015)


Herr, Jesus Christus,
du hast die Kleinen und Machtlosen, die auf dich vertrauen,
selig gepriesen.
Herr, erbarme dich.

Du hast ihnen das Himmelreich zugesagt.
Christus, erbarme dich.

Du hast uns verheißen, dass wir Gott schauen
und ihm ähnlich sein werden.
Herr, erbarme dich.


Hans Hütter

Einleitung
(Ludwig Götz 2012)


Kyrie
(Ludwig Götz 2012)


Einleitung
(GastautorIn 2012)


Einleitung
(Gabi Ceric 2010)


Sonstiges
(Gabi Ceric 2010)


Sonstiges
(Gabi Ceric 2010)


Kyrie
(Bernhard Zahrl 2009)


Einleitung
(Bernhard Rathmer 2009)


Bußakt
(Bernhard Rathmer 2009)


Einleitung
(Manfred Wussow 2008)


Kyrie
(Manfred Wussow 2008)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2008)


Bußakt
(Klemens Nodewald 2008)


Einleitung
(Maria Wachtler 2003)


Kyrie
(Martin Leitgöb 2004)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
du schenkst uns die Freude,
am heutigen Fest
die Verdienste aller deiner Heiligen zu feiern.
Erfülle auf die Bitten so vieler Fürsprecher unsere Hoffnung
und schenke uns dein Erbarmen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB Allerheiligen


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Heiliger Gott,
in der Taufe hast du uns
als deine Kinder erwählt.
Führe uns zur Gemeinschaft mit allen,
die uns im Glauben vorausgegangen sind.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Gabi Ceric 2010)


Tagesgebet
(Bernhard Zahrl 2009)


Tagesgebet
(Manfred Wussow 2008)


Fürbitten
(Hans Hütter 2015)


Heiliger, starker Gott,
die Welt in der wir leben, ist in vielerlei Hinsicht unerlöst und unheilig.
Wir bringen dir unsere Bitten und Gebete vor:

Wir beten für alle, die unter Hass und Krieg leiden und für alle, die Hass und Krieg schüren.
Zeige ihnen Wege zu einer friedlichen Lösung ihrer Konflikte.

Wir beten für alle, die nur ihren eigenen Vorteil im Sinn haben und damit Frieden und Gerechtigkeit verhindern.
Öffne ihren Blick für die Not ihrer Mitmenschen.

Wir beten für alle, die um ihres Glaubens und ihrer Überzeugung willen verfolgt, angefeindet oder gar vertrieben werden.
Schenke ihnen einen Ort der Ruhe, an dem sie sich entfalten können.

Wir beten für alle, die ihre Heimat verlassen, um in einem anderen Land bessere Lebensbedingungen zu finden.
Gib ihnen langen Atem und lass sie wohlwollenden Menschen begegnen.

Wir beten für alle, die für sich selbst keine Hoffnung sehen und ihr eigenes Leben und das ihrer Mitmenschen zerstören.
Wecke in ihnen das Vertrauen, dass du alles zum Guten führen kannst.

Wir beten für unsere verstorbenen Angehörigen, Freunde und Bekannten.
Lass sie bei dir Vollendung und die Erfüllung ihres Lebens finden.

Vater im Himmel,
wir ehren heute alle, die sich deiner Frohen Botschaft geöffnet haben
und von dir haben heiligen lassen.
Dein Reich komme auch zu uns und zu allen Menschen. Amen.


Hans Hütter

Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Im Leben der Heiligen zeigt uns Gott das Ziel,
auf das wir alle unterwegs sind.
Um seinen Beistand auf unserem Weg zu ihm, lasst uns beten:

Für eine Kirche, die sich dazu berufen weiß, Gottes Barmherzigkeit zu verkünden und den Menschen auf ihrem Weg zu ihm beizustehen.

Für Menschen, die vor dem unvorstellbaren Leid von Krieg und Gewalt fliehen, und für Politiker, die nach Lösungen für sie suchen.

Für die vielen Menschen, die ihr Leben und ihre Kräfte in den Dienst der Armen und Ausgegrenzten stellen.

Für uns selbst, dass wir den Willen Gottes für unser Leben erkennen und annehmen können.

Für unsere Verstorbenen, dass sie zur Vollendung geführt, zu Fürsprechern für alle werden, die um sie trauern.

Vater, du kennst unsere Gedanken und Wünsche.
Höre und erhöre unsere Bitten durch Jesus Christus,
der uns den Weg zu dir weist. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Sozialreferat der Diözese Linz 2013)


Fürbitten
(Gabi Ceric 2010)


Fürbitten
(Bernhard Zahrl 2009)


Fürbitten
(Hans Hütter 2009)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2008)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2008)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
nimm die Gaben entgegen,
die wir am heutigen Fest darbringen.
Wir glauben, dass deine Heiligen bei dir leben
und dass Leid und Tod sie nicht mehr berühren.
Erhöre ihr Gebet
und lass uns erfahren,
dass sie uns nahe bleiben und für uns eintreten.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Allerheiligen


Messbuch

Gabengebet
(Gabi Ceric 2010)


Gabengebet
(Lopez Weißmann 2008)


Lobpreis
(Gotteslob 2008)


Präfation
(Messbuch)


Das himmlische Jerusalem, unsere Heimat

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater,
zu danken und dich mit der ganzen Schöpfung zu rühmen.
Denn heute schauen wir deine heilige Stadt,
unsere Heimat, das himmlische Jerusalem.
Dort loben dich auf ewig die verherrlichten Glieder der Kirche,
unsere Brüder und Schwestern,
die schon zur Vollendung gelangt sind.
Dorthin pilgern auch wir im Glauben,
ermutigt durch ihre Fürsprache und ihr Beispiel
und gehen freudig dem Ziel der Verheißung entgegen.
Darum preisen wir dich in der Gemeinschaft deiner Heiligen
und singen mit den Chören der Engel das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig. . .

MB Allerheiligen


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Die Glorie der Heiligen und die Gläubigen

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken.
Die Schar der Heiligen verkündet deine Größe,
denn in der Krönung ihrer Verdienste
krönst du das Werk deiner Gnade.
Du schenkst uns in ihrem Leben ein Vorbild,
auf ihre Fürsprache gewährst du uns Hilfe
und gibst uns in ihrer Gemeinschaft
das verheißene Erbe.
Ihr Zeugnis verleiht uns die Kraft,
im Kampf gegen das Böse zu siegen
und mit ihnen die Krone der Herrlichkeit zu empfangen
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Darum preisen wir dich mit allen Engeln
und Heiligen und singen vereint mit ihnen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig. . .

Präfation für Heiligenfeste 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Die Heiligen und wir

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
und das Werk deiner Gnade zu preisen.
Denn in den Heiligen schenkst du der Kirche
leuchtende Zeichen deiner Liebe.
Durch das Zeugnis ihres Glaubens
verleihst du uns immer neu die Kraft,
nach der Fülle des Heiles zu streben.
Durch ihre Fürsprache und ihr heiliges Leben
gibst du uns Hoffnung und Zuversicht.
Darum rühmen dich Himmel und Erde,
Engel und Menschen
und singen wie aus einem Munde
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig. . .

Präfation für Heiligenfeste 2


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Freut euch und jubelt: Euer Lohn im Himmel wird groß sein.
(Mt 5,12)

Oder:

Selig, die das Wort Gottes hören und es befolgen.
(Lk 11,28)

Oder:

Was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört hat,
was keinem Menschen in den Sinn gekommen ist,
hat Gott denen bereitet, die ihn lieben.
(vgl. 1 Kor 2,9)


Bibel

Meditation
(Bernhard Rathmer 2009)


Schlussgebet
(Messbuch)


Gott du allein bist heilig,
dich ehren wir, wenn wir der Heiligen gedenken.
Stärke durch dein Sakrament in uns das Leben der Gnade
und führe uns auf dem Weg der Pilgerschaft
zum ewigen Gastmahl,
wo du selbst die Vollendung der Heiligen bist.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Allerheiligen


Messbuch

Schlussgebet
(Gabi Ceric 2010)


Schlussgebet
(Manfred Wussow 2008)


Segen
(Zitat 2010)