Wählen Sie Ihre gewünschte Schriftgröße



Liturgien 13.03.2016


Liedvorschläge
(Hans Hütter 2016)


Lieder:
GL 142: Zu dir, o Gott erheben wir die Seele mit Vertrauen
GL 266: Bekehre uns, vergib die Sünde
GL 267: O Mensch, bewein dein Sünde groß
GL 268: Erbarme dich, erbarm dich mein
GL 271: O Herr, aus tiefer Klage erheb ich mein Gesicht
GL 273: O Herr, nimm unsre Schuld

GL 274: Und suchst du meine Sünde, flieh ich von dir zu dir
GL 289: O Haupt voll Blut und Wunden
GL 290: Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen
GL 359: O selger Urgrund allen Seins
GL 427: Herr, deine Güt’ ist unbegrenzt
GL 428: Herr, dir ist nichts verborgen
GL Ö814: O höre, Herr, erhöre mich, aus meiner Not errette mich
GL Ö815: Sag ja zu mir, wenn alles nein sagt


Psalmen und Kehrverse:
GL 38: Der Herr ist mein Licht und mein Heil. - Mit Psals 27 - IV.
GL 69: Der Her hat Großes an uns getan, sein Name sei gepriesen. - Mit Psalm 126 - IX.
GL 517: Der Herr vergibt die Schuld und rettet unser Leben - Mit Psalm 40 (GL 41,2) - IV.
GL 631,3-4: Der Her hat Großes an uns getan, sein Name sei gepriesen. - Mit Magnificat - IX.

GL 518: Beim Herrn ist Barmherzigkeit und reiche Erlösung - Mit Psalm 146 (GL 77,2) - VII.
GL 639,1-2: Erbarme dich meiner, o Gott, erbarme dich meiner. - Mit Psalm 51
GL 639,3-4: Beim Herrn ist Barmherzigkeit, bei ihm ist Erlösung in Fülle. - Mit Psalm 130 - II.

GL 640: Herr, unser Gott, bekehre uns...


Hans Hütter

Einleitung
(Bernd Kösling 2016)


Als Volk Gottes sind wir heute Morgen zusammen gekommen. Gott selbst hat uns in der Taufe als seine Kinder angenommen und uns in der Firmung dazu befähigt als Christ, als Christin zu leben. Heute lädt er uns ein, sich unter sein Wort zu stellen und aus der Feier seiner Lebenshingabe Kraft für unseren Alltag zu schöpfen.
„Barmherzig wie der Vater“ - so ist das Motto des Heiligen Jahres, das im letzten Jahr begonnen hat. Gottes vergebende Liebe schenkt uns immer wieder einen neuen Anfang. Lassen wir uns zu Beginn des Gottesdienstes diese vergebende Liebe wieder neu schenken, indem wir ihn um sein Erbarmen bitten:


Bernd Kösling

Kyrie
(Bernd Kösling 2016)


Herr Jesus Christus,
Du bist der Sohn des lebendigen Gottes.
Kyrie eleison.

Wer Dich sieht, sieht den Vater.
Christe eleison.

Du bist gekommen, um uns Sünder zu retten.
Kyrie eleison.


Bernd Kösling

Einleitung
(Manfred Wussow 2013)


Bußakt
(Manfred Wussow 2013)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2010)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2010)


Tagesgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
dein Sohn hat sich aus Liebe zur Welt
dem Tod überliefert.
Lass uns in seiner Liebe bleiben
und mit deiner Gnade aus ihr leben.
Darum bitten wir im Heiligen Geist durch Christus unseren Herrn.

MB 5. Fastensonntag


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Barmherziger Gott,
du gibst uns immer wieder
die Möglichkeit zum Neubeginn.
Verleihe uns die Kraft,
deine Vergebung weiterzuschenken.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2013)


Fürbitten
(Bernd Kösling 2016)


Zum barmherzigen Gott, der seinen Sohn in die Welt gesandt hat, nicht um sie zu richten, sondern zu retten, beten wir:

Wir beten für alle Menschen, die sich in Schuld und Sünde verstrickt haben und keinen Ausweg mehr finden.

Wir beten für die Menschen, die gerne mit Steinen werfen und die eigenen Fehler und Sünden gerne unter den Tisch kehren.

Wir beten für Papst Franziskus und unsere Kirche, die sich aufgemacht hat die Barmherzigkeit Gottes neu zu entdecken und wieder barmherziges Handeln zu lernen.

Wir beten für alle Menschen in der Welt, denen das Notwendigste zum Leben fehlt und bei denen uns Gottes Barmherzigkeit drängt, mit ihnen zu teilen.

Wir beten für unsere Toten und alle Verstorbenen, die in ihrem Tod Gottes liebende und verzeihende Barmherzigkeit erfahren haben.

Gott, wir danken Dir für Deine Nähe und Gegenwart unter uns Menschen.
Begleite uns mit deiner Liebe alle Tag unseres Lebens, bis in Ewigkeit. – Amen


Bernd Kösling

Fürbitten
(Renate Witzani 2016)


In für uns aussichtslos erscheinenden Situationen lässt du, allmächtiger Gott, in unserem Leben manchmal einen unerwarteten Neubeginn zu. Aus dieser Erfahrung lasst uns in den Nöten unserer Zeit zu Gott rufen:

Herr, erbarme dich!

Aus der Not einer Kirche, in der wir oft mehr unserem eigenen Organisationstalent vertrauen als deiner Gnade aufgrund unserer Taufberufung, rufen wir:

Aus der Not einer Welt, die vom islamistischen Terror und der Ratlosigkeit vieler europäischer Politiker zutiefst verunsichert ist, rufen wir:

Aus der Not einer Gesellschaft, die gespalten ist zwischen denen, die sich Neuem verwehren, und denen, die sich den Veränderungen unserer Zeit öffnen.

Aus der Not unserer eigenen Glaubensschwäche, in der wir vergessen, dass Christus als das große Plus über unserem Leben steht, rufen wir:

Aus der Not aller unheilbar Kranken und Sterbenden, die sich nach Beistand und Mitgefühl sehnen, rufen wir:

Denn du , Vater, hast uns in Jesus Christus an deiner Gerechtigkeit und Barmherzigkeit Anteil gegeben. Stärke und leite uns auf seine Fürsprache durch alle Höhen und Tiefen unseres Lebens. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Manfred Wussow 2013)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2010)


Gabengebet
(Messbuch)


Erhöre uns, allmächtiger Gott.
Du hast uns durch dein Wort
zum Zeugnis eines christlichen Lebens berufen.
Reinige uns durch dieses Opfer
und stärke uns zum Kampf gegen das Böse.
Darum bitten wir im Heiligen Geist durch Christus unseren Herrn.

MB 5. Fastensonntag


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2013)


Lobpreis
(Hans Hütter 2010)


Präfation
(Messbuch)


Die Macht des gekreuzigten Herrn

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und das Werk deiner Gnade zu rühmen.
Denn das Leiden deines Sohnes
wurde zum Heil für die Welt.
Seine Erlösungstat bewegt uns,
deine Größe zu preisen.
Im Kreuz enthüllt sich dein Gericht,
im Kreuz erstrahlt die Macht des Retters,
der sich für uns dahingab,
unseres Herrn Jesus Christus.
Durch ihn loben dich deine Erlösten
und vereinen sich mit den Chören der Engel
zum Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation vom Leiden Christi 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Der Sieg Christi in seinem Leiden

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und das Werk deines Erbarmens zu rühmen
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn wiederum kommen die Tage,
die seinem heilbringenden Leiden und
seiner glorreichen Auferstehung geweiht sind.
Es kommt der Tag des Triumphes über den alten Feind,
es naht das Fest der Erlösung.
Darum preisen wir dich mit allen Chören der Engel
und singen vereint mit ihnen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation vom Leiden Christi 2


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Kehrt um zum Herrn von ganzem Herzen;
denn er ist gnädig und barmherzig,
langmütig und reich an Güte.
(Joel 2, 12-13)

Oder:

Frau, hat dich keiner verurteilt? - Keiner, Herr!
Auch ich verurteile dich nicht.
Geh und sündige von jetzt an nicht mehr!
(Joh 8, 10-11)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
du hast uns das Sakrament der Einheit geschenkt.
Lass uns immer lebendige Glieder Christi bleiben,
dessen Mahl wir empfangen haben.
Darum bitten wir im Heiligen Geist
durch Christus unseren Herrn.

MB 5. Fastensonntag


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2013)


Segen
(Bernd Kösling 2016)


Die Versuchung ist groß.
Groß - den Splitter im Auge des Anderen zu sehen.
Groß - nach Steinen zum Werfen zu suchen
Groß - sich am Versagen des Nächsten zu weisen

Größer ist Gottes Barmherzigkeit
Größer - als der Balken in unserem eigenen Auge
Größer - als die Steine, die wirklich geworfen werden
Größer - als die eigenen Sünden und die eigene Schuld

So stellen wir uns unter den Segen dessen, dessen liebende Vergebung uns immer wieder neu anfangen lässt und der uns nun sendet, diese Barmherzigkeit in unserem Leben zu bezeugen.

So segne Euch der barmherzige Gott,
der Vater...


Bernd Kösling