Wählen Sie Ihre gewünschte Schriftgröße



Liturgien 28.03.2016

28. Mär. 2016
Ostermontag (A/B/C)


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 318: Christ ist erstanden von der Marter alle
GL 321: Surrexit Dominus vere. Alleluja (Taizé)
GL 322: Ihr Christen, singet hocherfreut
GL 323: Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt
GL 324: Vom Tode heut erstanden ist
GL 325: Bleibe bei uns, du Wandrer durch die Zeit
GL 326: Wir wollen alle fröhlich sein in dieser österlichen Zeit

GL 328: Gelobt sei Gott im höchsten Thron
GL 329: Das ist der Tag, den Gott gemacht
GL 331: Ist das der Leib, Herr Jesu Christ

GL 332: Die ganze Welt, Herr Jesu Christ, Halleluja
GL 334: O Licht der wunderbaren Nacht
GL 335: Das ist der Tag, den der Herr gemacht
GL 336: Jesus lebt, mit ihm auch ich
GL 337: Freu dich erlöste Christenheit
GL 338: Jerusalem, du neue Stadt
GL 418: Befiehl du deine Wege
GL Ö828/Ö829/Ö830/Ö832: Der Heiland ist erstanden
GL Ö833: Christus ist erstanden
GL Ö834: Das Grab ist leer
GL Ö835: Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
GL Ö836: Surrexit Christus hodie. Alleluja
GL Ö837: Halleluja! Lasst uns singen
GL Ö838: Christus ist erstanden! Halleluja! (Kanon)

Psalmen und Kehrverse:
GL 66: Das ist der Tag, den der Herr gemacht; lasst uns frohlocken und seiner uns freuen. – Mit Ps 118 - VI.
GL 312,9: Halleluja – Mit Psalm 98 (GL 55,2) - VIII.

GL 333: Christus ist erstanden. Halleluja. Er hat den Tod bezwungen. Halleluja – Mit Psalm 121 (GL 67,2) oder mit Psalm 118 (GL 66,2) - VII.
GL Ö838,2: Christus ist erstanden, Halleluja, Halleluja – Mit Psalm 113 (GL 62,2) - V.


Hans Hütter

Einleitung
(Bernd Kösling 2016)


In den letzten Tagen haben wir den Herrn auf seinem Weg zum Tod am Kreuz begleitet. Wir waren zu Gast im Abendmahlssaal und sind Zeugen und Zeuginnen der Fußwaschung und der Einsetzung der Eucharistie geworden. Am Karfreitag haben wir den Gekreuzigten verehrt und unser Knie gebeugt. In der Osternacht standen wir mit den Frauen ratlos am leeren Grab und hörten die Botschaft seiner Auferstehung. Heute werden wir mit zwei enttäuschten Jüngern des Herrn nach Emmaus unterwegs sein und sehen, die sich der Auferstandene ihnen erfahrbar macht.
Phasen des Zweifels, der Unsicherheit und manchmal sogar des Nicht-glauben-könnens, gehören nicht nur zu unserem Leben dazu. Christus lässt uns aber in diesen Situationen nicht allein, er begleitet uns und öffnet unser verschlossenes Herz für seine Gegenwart. Rufen wir ihn zu Beginn dieser feierlichen Eucharistiefeier um sein Erbarmen an:


Bernd Kösling

Kyrie
(Bernd Kösling 2016)


GL 164: Der in seinem Wort uns hält


Bernd Kösling

Einleitung
(Jörg Thiemann 2014)


Kyrie
(Jörg Thiemann 2014)


Einleitung
(Hans Hütter 2018)


Kyrie
(Hans Hütter 2015)


Tagesgebet
(Messbuch)


Gott,
du Herr allen Lebens,
durch die Taufe schenkst du deiner Kirche
Jahr für Jahr neue Töchter und Söhne.
Gib, dass alle Christinnen und Christen
in ihrem Leben dem Sakrament der Taufe treu bleiben,
das sie im Glauben empfangen haben.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB Ostermontag


Messbuch

Tagesgebet
(Jörg Thiemann 2014)


Tagesgebet
(Messbuch)


Gott, unser Vater,
du hast uns durch deinen Sohn erlöst
und als deine geliebten Kinder angenommen.
Sieh voll Güte auf alle, die an Christus glauben,
und schenke ihnen die wahre Freiheit
und das ewige Erbe.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB 5. Sonntag der Osterzeit
MB 23. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Fürbitten
(Bernd Kösling 2016)


Zwei Jünger sind auf dem Weg nach Emmaus.
Da tritt Jesus hinzu und begleitet sie ein Stück ihres Weges.
Zu unserem auferstandenen Herrn,
der auch uns auf unserem Lebensweg begleitet,
rufen wir in dieser Stunde:

Wir danken dir für deine Gegenwart unter uns
und bitten für alle Menschen,
die deine Nähe und Liebe nicht mehr spüren können.

Wir danken dir, dass du uns immer wieder den Sinn der Schrift erklärst,
und bitten dich um deinen heiligen Geist,
damit wir immer tiefer aus der Botschaft des Evangeliums heraus leben können.

Wir danken dir, dass du uns und deine Kirche auf unserem Weg begleitest,
und bitten dich um deine Führung in deiner Kirche und unserer Gemeinde
auf der Suche nach einer guten Zukunft.

Wir danken dir, dass du bei uns bleibst, auch wenn es Abend wird
und der Tag sich schon geneigt hat,
und bitten dich um deinen Beistand für alle,
die unter der Last ihres Lebens zu leiden haben.

Wir danken dir, dass du dich uns im Brechen des Brotes zu erkennen gibst
und bitten dich für alle, denen du in diesen österlichen Tagen im Brot des Lebens begegnet ist.

Wir danken dir für deinen Sieg über den Tod
und bitten dich für alle unsere lieben Verstorbenen,
die sich auf dich verlassen haben.

Herr, auch uns brennt manchmal das Herz,
wenn wir deine Gegenwart in unserem Leben spüren.
Wir danken dir dafür heute und in Ewigkeit. - Amen!


Bernd Kösling

Fürbitten
(Renate Witzani 2016)


Gott des Lebens!
Du gibst alle, die auf dich vertrauen, nicht dem ewigen Tod preis,
sondern zeigst ihnen den Weg zum Leben.
Dich bitten wir:

Gott des Lebens, wir bitten dich erhöre uns!

Um Trost aus deiner Nähe und Beständigkeit im Glauben für alle verfolgten Christen.
Gott des Lebens...

Um Hoffnung auf Gerechtigkeit für alle, die aufgrund von Verleumdung und Verrat Schaden an Leib und Seele nehmen.
Gott des Lebens...

Um Geborgenheit in der Gemeinschaft deiner Kirche für alle Kinder, die in den kommenden Wochen zum ersten Mal am eucharistischen Mahl teilnehmen werden.
Gott des Lebens...

Um Einsatz und Eifer für die Verkündigung deiner Botschaft unter den bescheidenen Umständen unseres alltäglichen Lebens.
Gott des Lebens...

Um Zuversicht für alle Sterbenden, dass sie in Erwartung deiner Herrlichkeit leicht und getröstet Abschied nehmen können.
Gott des Lebens...

In Christus hast du, Gott des Lebens, der Welt einen Neuanfang geschenkt.
Durch ihn bitten wir dich,
lass auch uns immer wieder im Glauben an dich einen Neuanfang wagen. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Renate Witzani 2015)


Fürbitten
(Hans Hütter 2015)


Fürbitten
(Jörg Thiemann 2014)


Gabengebet
(Messbuch)


Gott,
du hast deinem Volk
durch das Bekenntnis des Glaubens
und durch den Empfang der Taufe neues Leben geschenkt.
Nimm die Gaben,
die wir dir nun bereitet haben, gnädig an
und lass uns in dir Seligkeit und ewiges Leben finden.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Ostermontag


Messbuch

Gabengebet
(Jörg Thiemann 2014)


Lobpreis
(Hans Hütter 2009)


Präfation
(Messbuch)


Das wahre Osterlamm

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater, immer und überall zu danken,
diese Nacht (diesen Tag, diese Tage)
aber aufs höchste zu feiern,
da unser Osterlamm geopfert ist,
Jesus Christus.
Denn er ist das wahre Lamm,
das die Sünde der Welt hinwegnimmt.
Durch seinen Tod
hat er unseren Tod vernichtet
und durch seine Auferstehung
das Leben neu geschaffen.
Darum jubelt in dieser Nacht (heute)
der ganze Erdkreis in österlicher Freude,
darum preisen dich die himmlischen Mächte
und die Chöre der Engel
und singen das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation für die Osterzeit 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Das neue Leben in Christus

Wir danken dir, Vater im Himmel,
und rühmen dich
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Durch ihn erstehen die Kinder des Lichtes
zum ewigen Leben,
durch ihn wird den Gläubigen
das Tor des himmlischen Reiches geöffnet.
Denn unser Tod ist durch seinen Tod überwunden,
in seiner Auferstehung ist das Leben für alle erstanden.
Durch ihn preisen wir dich (in österlicher Freude)
und singen mit den Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation für die Osterzeit 2


Messbuch

Kommunion
(Bernd Kösling 2016)


Einleitung zum Vater unser:
Wie die Emmaus-Jünger hat der Herr auch bei uns den Lobpreis gesprochen
und uns das Brot gebrauchen.
Bevor wir den Leib des Herrn empfangen,
beten wir voller Vertrauen das Gebet,
das er selber uns zu beten gelehrt hat:


Bernd Kösling

Mahlspruch
(Messbuch)


Als er mit ihnen bei Tisch war,
gingen ihnen die Augen auf, und sie erkannten ihn.
(vgl. Lk 24,31)

Oder:

Christus ist vom Tod erstanden; er stirbt nicht mehr.
Gebrochen ist die Macht des Todes. Halleluja.
(vgl. Röm 6,9)


Messbuch

Schlussgebet
(Messbuch)


Ewiger Gott,
du hast den Bund der Versöhnung mit der Menschheit geschlossen
und ihr die österlichen Geheimnisse geschenkt.
Gib uns die Gnade,
dass wir deine Heilstaten nicht nur im Bekenntnis feiern,
sondern sie auch durch unser Leben bezeugen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

MB Ostermontag


Messbuch

Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
im heiligen Sakrament haben wir
den Leib und das Blut deines Sohnes empfangen.
Laß diese österliche Gabe in uns weiterwirken
und fruchtbar sein.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 2. Sonntag der Osterzeit


Messbuch

Schlussgebet
(Jörg Thiemann 2014)