Wählen Sie Ihre gewünschte Schriftgröße



Liturgien 05.05.2016


Liedvorschläge
(Hans Hütter)


Lieder:
GL 143: Mein ganzes Herz erhebet dich (3. Str.)
GL 170: Allein Gott in der Höh sei Ehr
GL 319: Christ fuhr gen Himmel
GL 324: Vom Tode heut erstanden ist (4. Str.)
GL 326: Wir wollen alle fröhlich sein
GL 338: Jerusalem, du eu Stadt (4. Str.)
GL 339: Ihr Christen, hoch erfreuet euch!
GL 347: Der Geist des Herrn erfüllt das All (3. Str.)

GL 355: Wir glauben Gott im höchsten Thron (4. Str.)
GL 370: Christus, du Herrscher Himmels und der Erde
GL 375: Gelobt seist du, Herr Jesu Christ
GL 429: Gott wohnt in einem Lichte
GL 464: Gott liebt diese Welt
GL 470: Wenn das Brot, das wir teilen
GL 560: Christus Sieger, Christus König

Kehrverse und Psalmen:
GL 52: Herr, du bist König über alle Welt - Mit Psalm 93  oder mit Psalm 96 (GL 54,2) - VIII.
GL 55: Jubelt, ihr Lande dem herr; alle Enden der Erde schauen Gottes Heil. - Mit Psalm 98 - VIII
GL 79,1: Der Name des Herrn ist erhaben: Seine Hoheit strahlt über Erde und Himmel - Mit Psalm (GL 47,2) - VII.
GL 340: Gott steigt empor, Erde jauchze, Halleluja, preist den Herrn. - Mit Phil 2,6-11 oder mit Psalm 95 (GL 53,2) oder mit Psam 111 (GL 60,2 - VI.
GL 454: Geht hinaus in alle Welt, Halleluja, und seid meine Zeugen. Halleluja. - Mit Phil 2,6-11 oder mit Psalm 95 (GL 53,2) oder mit Psam 111 (GL 60,2 - VI.
GL 629,5-6: Christus Sieger, Christus König, Christus Herr in Ewigkeit - Mit Phil 2,6-11 oder mit Psalm 95 (GL 53,2) oder mit Psam 111 (GL 60,2 - VI.


Hans Hütter

Einleitung
(Norbert Riebartsch 2016)


„Weißt du, wo der Himmel ist“, beginnt ein Lied von Ludger Edelkötter mit dem Text von Wilhelm Willms. Ich will nicht alle Antworten des Liedes nennen, aber betonen: Das Lied bietet Antworten. Es gibt den Ort von Himmel. An diesem Ort wissen wir Jesus. Unser Hochfest sagt uns: „Er wollte dahin und Gott wollte es auch!“ So kam es zu dem Wunder, das auch wir einmal erleben sollen.
Zu Christus im Himmel rufen wir:


Norbert Riebartsch

Kyrie
(Norbert Riebartsch 2016)


Herr Jesus,
du hast deinen Platz im Himmel eingenommen.
Kyrie eleison.

Du hast mit den Menschen Leben geteilt
und teilst nun mit uns Zeichen der Liebe.
Christe eleison.

Herr Jesus,
du sorgst weiter für die Menschen,
die auf dich bauen.
Kyrie eleison.


Norbert Riebartsch

Einleitung
(Hans Hütter 2010)


Kyrie
(Hans Hütter 2010)


Kyrie
(Lorenz Walter Voith 2013)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
erfülle uns mit Freude und Dankbarkeit,
denn in der Himmelfahrt deines Sohnes
hast du den Menschen erhöht.
Schenke uns das feste Vertrauen,
dass auch wir zu der Herrlichkeit gerufen sind,
in die Christus uns vorausgegangen ist,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Christi Himmelfahrt


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Allmächtiger Gott,
dein erhöhter Sohn bleibt bei uns
in der Gemeinschaft der Kirche.
Lass uns vertrauen auf den Beistand
des Geistes und hilf uns, Christi Zeugen sein.
Durch ihn, der mit dir lebt und herrscht in Ewigkeit.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott und Vater,
in der Himmelfahrt deines Sohnes
hast du die ganze Menschheit zu dir erhöht.
Erfülle uns mit Freude darüber,
daß Christus unseren Lebensweg begleitet,
bis sich auch unser Leben vollendet in der Gemeinschaft mit dir.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Norbert Riebartsch 2016)


Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus,
du hast deinen Sohn nicht nur von den Toten erweckt.
Du hast ihn in den Himmel erhoben.
Du hast ihn neu erleben lassen, was er schon kannte –
Leben mit dir.
Gib uns etwas Erfahrung von diesem Leben
in dem, was du uns schenkst.
Darum bitten wir durch deinen Sohn,
der mit dir und dem heiligen Geist wieder Leben hat in Fülle. - Amen.


Norbert Riebartsch

Fürbitten
(Norbert Riebartsch 2016)


Herr Jesus,
du kannst dem Vater sagen,
was uns die Not der Menschen bedeutet.
Darum bitten wir dich:

Herr, sei bei uns in unserm Hoffen

Wir denken an die Menschen,
die ihre Heimat verloren haben
und nun einen Neubeginn versuchen.

Wir denken an die Menschen,
die keine Hoffnung mehr haben und Halt suchen.

Wir denken an die Menschen,
deren Lebensbilanz negativ ist
und die nach den guten Taten ihres Lebens fragen.

Wir denken an die Menschen,
denen der nötige Unterhalt zum Leben fehlt
und die uns um Hilfe bitten.

Wir denken an die leidenden Menschen,
die mit dem Leben abgeschlossen haben
und einen friedlichen Tod wünschen.

Wir vertrauen auf dich, Herr.
Lass uns sehen, wo du uns in unserem Alltag begegnest. – Amen.


Norbert Riebartsch

Fürbitten
(Renate Witzani 2016)


Christus hat ein für alle Mal Welt und Himmel für uns Menschen verbunden.
Durch ihn lasst uns den Vater bitten:

In der Welt von heute ist Glaube nicht mehr Tradition
sondern persönliche Entscheidung.
Stärke unseren Glauben

In der Welt von heute gibt es viele Menschen,
die wenig Hoffnung auf ein besseres Leben haben.
Bewahre sie vor falschen Ideologien,
deren Vertreter sie für ihre Zwecke missbrauchen.

In der Welt von heute erscheint es legitim vorrangig,
nach Selbstverwirklichung zu streben.
Lenke unseren Blick auf die Menschen,
die gemeinsam mit uns auf dem Weg zu dir sind.

In der Welt von heute fällt es uns das Staunen oft schwer.
Lass uns in Dankbarkeit erkennen,
was uns alles im Leben geschenkt wird,
und die Freude darüber miteinander teilen.

In der Welt von heute sehen wir in Krankheit und Tod Pannen des Lebens.
Lass uns teilhaben am Geheimnis deines Leidens und Sterbens,
mit dem du den Tod ein für alle mal besiegt hast.

Herr, du hast uns nicht allein zurück gelassen,
sondern seinen Geist gesandt, der deine Kirche leitet und führt.
Lass uns von ihnen geprägt,
die Botschaft von Tod und Auferstehung in die Welt von heute tragen.
Dir sei Preis und Herrlichkeit jetzt und allezeit. - Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Lorenz Walter Voith 2013)


Fürbitten
(Hans Hütter 2010)


Gabengebet
(Norbert Riebartsch 2016)


Gott,
in jeder Feier der Eucharistie
erfahren wir neu die Gegenwart deines Sohnes,
dem du deine Nähe geschenkt hast.
Segne die Gaben, die wir bereitet haben,
damit wir in ihnen die Kraft und Liebe deines Sohnes spüren.
Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.


Norbert Riebartsch

Gabengebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
am Fest der Himmelfahrt deines Sohnes
bringen wir dieses Opfer dar.
Gib uns durch diese heilige Feier die Gnade,
dass wir uns über das Irdische erheben,
und suchen, was droben ist.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB Christi Himmelfahrt


Messbuch

Gabengebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
am Fest der Himmelfahrt deines Sohnes
haben wir Brot und Wein bereitet.
So wie Jesus durch seine Himmelfahrt
das menschliche Leben zu einem göttlichen erhoben hat,
mache auch diese irdischen Gaben
zu Zeichen deiner Anwesenheit bei uns Menschen.
Darum bitten wir durch ihn, Christus unseren Herrn. Amen.


Messbuch

Lobpreis
(Hans Hütter 2010)


Präfation
(Messbuch)


Das Geheimnis der Himmelfahrt

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater,
zu danken durch unseren Herrn Jesus Christus,
den König der Herrlichkeit.
Denn er ist (heute) als Sieger über Sünde und Tod
aufgefahren in den Himmel.
Die Engel schauen den Mittler
zwischen Gott und den Menschen,
den Richter der Welt, den Herrn der ganzen Schöpfung.
Er kehrt zu dir heim,
nicht um uns Menschen zu verlassen,
er gibt den Gliedern seines Leibes
die Hoffnung, ihm dorthin zu folgen,
wohin er als erster vorausging.

Am Fest:

Darum jubelt heute der ganze Erdkreis
in österlicher Freude.
Darum preisen dich die himmlischen Mächte
und die Chöre der Engel
und singen das Lob deiner Herrlichkeit:

An den Tagen bis Pfingsten:

Darum preisen wir dich in österlicher Freude
und singen mit den Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit.

MB Christi Himmelfahrt 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Erscheinung und Himmelfahrt des Auferstandenen

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn nach seiner Auferstehung
ist er den Jüngern leibhaft erschienen;
vor ihren Augen wurde er zum Himmel erhoben,
damit er uns Anteil gebe an seinem göttlichen Leben.

Am Fest:

Darum jubelt heute der ganze Erdkreis
in österlicher Freude,
darum preisen dich
die himmlischen Mächte und
die Chöre der Engel und
singen das Lob deiner Herrlichkeit:

An den Tagen bis Pfingsten:

Darum preisen wir dich
in österlicher Freude und
singen mit den Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit:

MB Christi Himmelfahrt 2


Messbuch

Kommunion
(Norbert Riebartsch 2016)


Einleitung zum Vater Unser:
Himmelfahrt – heim zum Vater.
Wir können Christus am einfachsten folgen,
indem wir seine Beziehung zu Gott aufnehmen und ihm sagen:
Vater Unser im Himmel...

Einleitung zum Friedensgebet:
Herr Jesus, du hast deinen Jüngern gesagt,
sie würden deine Zeugen sein.
Dafür hast du sie deinen Frieden erfahren lassen.
Es ist der Friede, den auch wir bezeugen wollen.
Darum bitten wir dich:
Herr Jesus Christus, schaue nicht auf unsere Sünden..


Norbert Riebartsch

Mahlspruch
(Lorenz Walter Voith 2013)


Mahlspruch
(Bibel 2010)


Meditation
(Zitat 2013)


Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
du hast uns, die wir noch auf Erden leben,
deine göttlichen Geheimnisse anvertraut.
Lenke unser Sinnen und Verlangen zum Himmel,
wo Christus als Erster der Menschen bei dir ist,
der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Christi Himmelfahrt


Messbuch

Schlussgebet
(Norbert Riebartsch 2016)


Gott und Vater,
in dieser Feier haben wir wieder erfahren,
welche Kraft uns Gemeinschaft schenkt.
Du lebst sie mit deinem Sohn und dem Heiligen Geist,
und auch wir dürfen sie erahnen.
Dafür danken wir dir durch Christus, unseren Herrn. 


Norbert Riebartsch

Schlussgebet
(Lorenz Walter Voith 2011)


Segen
(Messbuch)


Der allherrschende Gott,
der heute Christus zu seiner Rechten erhöht
und uns den Zugang zum Leben erschlossen hat,
gewähre euch die Fülle seines Segens. - Amen.

Vor den Augen seiner Jünger wurde Christus zum Himmel erhoben;
er sei euch ein gnädiger Richter, wenn er wiederkommt. - Amen.

Er thront in der Herrlichkeit des Vaters
und bleibt dennoch inmitten seiner Kirche;
er schenke euch den Trost seiner Gegenwart. - Amen.

Das gewähre euch der dreieinige Gott,
der Vater und der Sohn und der Heilige Geist. - Amen.


Messbuch

Segen
(Messbuch)


Der allmächtige Gott hat uns durch die Auferstehung seines Sohnes
aus Sünde und Tod befreit.
Er segne uns und schenke uns seine Freude. - Amen.

Und Christus, mit dem wir auferstanden sind durch den Glauben,
bleibe bei uns in den dunklen Stunden unseres Lebens. - Amen.

Das gewähre uns der dreieinige Gott,
der Vater und der Sohn und der Heilige Geist. - Amen.


Messbuch

Segen
(Norbert Riebartsch 2016)


Es segne euch Gott der Vater,
der seinem Sohn gesagt hat: Komm!
Es segne euch der Sohn Gottes, der gesagt hat:
Ja, aber ich gebe den Menschen meine Hilfe.
Es segne euch der Heilige Geist,
der diese Hilfe immer wieder erkennen lässt.

Und der Segen des allmächtigen Gottes,
des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes
erfülle euch und begleite euer Leben. - Amen.


Norbert Riebartsch

Segen
(Lorenz Walter Voith 2013)