Wählen Sie Ihre gewünschte Schriftgröße



Liturgien 12.06.2016


Liedvorschläge
(Hans Hütter 2016)


Lieder:
GL 140: Kommt herbei, singt dem Herrn
GL 142: Zu dir, o Gott erheben wir
GL 266: Bekehre uns, vergib die Sünde
GL 267: O Mensch, bewein dein Sünde groß
GL 268: Erbarme dich, erbarm dich mein
GL 273: O Herr, nimm unsre Schuld, mit der wir uns belasten

GL 358: Ich will dich lieben, meine Stärke
GL 359: O selger Urgrund allen Seins
GL 361: Mein schönste Zier und Kleinod bist
GL 364: Schönster Herr Jesu, Herrscher aller Herren
GL 368: O lieber Jesu, denk ich dein, strömt Glück in meine Seele ein
GL 409: Singt dem Herrn ein neues Lied
GL 427: Herr, deine Güt ist unbegrenzt
GL 428: Herr, dir ist nichts verborgen
GL 489: Lasst uns loben, freudig loben
GL Ö815: Sag ja zu mir, wenn alles nein sagt


Psalmen und Kehrverse:
GL 57: Meine Seele, preise den Herrn - Mit Psalm 103 - II:
GL 517: Der Herr vergibt die Schuld und rettet unser Leben. - Mit Psalm 51 (GL 639,2) - IV.
GL 518: Beim Herrn ist Barmherzigkeit und reiche Erlösung - Mit Psalm 146 (GL 77,2) - VII.

GL 639,1: Erbarme dich meiner, o Gott, erbarme dich meiner. - Mit Psalm 51 - IV.
GL 639,3-4: Beim Herrn ist Barmherzigkeit und reiche Erlösung - Mit Psalm 130 - II.


Hans Hütter

Einleitung
(Hans Hütter 2016)


Liebe hat viele Facetten. Es tut uns gut und baut uns auf, wenn wir geliebt werden wegen unserer Vorzüge und Stärken. Noch viel tiefer empfinden wir die Liebe, wenn wir spüren, dass wir trotz unserer Schwächen und Begrenztheiten angenommen und geliebt sind.
Am Beginn des Gottesdienstes sichert Gott uns zu, dass er an uns, seinen geliebten Kindern, Wohlgefallen hat, auch wenn wir schuldig geworden sind.
Wir treten vor ihn hin und bitten ihn um sein Erbarmen.


Hans Hütter

Kyrie
(Hans Hütter 2016)


GL 161: Du rufst uns, Herr, trotz unsrer Schuld

Oder:


Herr, Jesus Christus,
du bist gekommen, Sünder zu berufen.
Herr, erbarme dich.

Du hast uns die Liebe Gottes geoffenbart.
Christus, erbarme dich.

Deine Liebe befähigt uns zur Umkehr.
Herr, erbarme dich.


Hans Hütter

Einleitung
(Klemens Nodewald 2013)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2013)


Tagesgebet
(Messbuch)


Gott, du unsere Hoffnung und Kraft,
ohne dich vermögen wir nichts.
Steh uns mit deiner Gnade bei,
damit wir denken, reden und tun, was dir gefällt.
Darum bitten wir im heiligen Geist durch Jesus Christus.

MB 11. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott,
dein Sohn wurde Mensch, um uns
deine heilende Vergebung anzubieten.
Laß uns in Demut einsehen, wie sehr wir
auf dein Entgegenkommen angewiesen sind.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Fürbitten
(Hans Hütter 2016)


Lasst uns beten zu Gott,
der seine Sonne aufgehen lässt über Gute und Böse
und der es regnen lässt über Gerechte und Ungerechte.

Herr, wir bitten dich für alle,
die Schuld auf sich geladen haben und darunter leiden.
Lass sie Wege der Umkehr und Wiedergutmachung finden.

Herr, wir bitten dich für alle,
die den Sinn für Gerechtigkeit verloren haben
und andere ausnützen oder benachteiligen.
Konfrontiere sie mit dem Unrecht, das sie tun,
und führe sie zur Umkehr.

Herr, wir bitten dich für alle,
die selbstgerecht auf andere herabschauen.
Schenke ihnen ein Herz,
dass sich der Not ihrer Mitmenschen erbarmt.

Herr, wir bitten dich für die jungen Menschen,
die auf der Suche nach Leben alles Mögliche ausprobieren
und Erfahrungen sammeln:
Bewahre sie vor Schaden und lass sie den Wert deiner Liebe erkennen.

Herr, wir bitten dich für die Pfarrgemeinden und die ganze Kirche:
Schenke ihnen die Hochherzigkeit, alle Menschen aufzunehmen,
die dich aufrichtig suchen und ein neues Leben beginnen wollen.

Herr, wir bitten dich für alle, die bereits gestorben sind.
Schenke ihnen Vergebung ihrer Schuld
und lass sie das ewige leben finden.

Du Herr, bist das Ziel unseres Suchens,
du bist Liebe und Barmherzigkeit.
Dir sei Dank und Ehre. - Amen.


Hans Hütter

Fürbitten
(Renate Witzani 2016)


Gott des Lebens!
Als Schöpfer hast du die Welt geschaffen und bist allzeit bei deiner Schöpfung.
Als Erlöser und Heiland hast du den endgültigen Tod besiegt.
Als Heiliger Geist bewegst du unsere Herzen und führst uns vom Ich zum Du.
Lasst uns miteinander und füreinander beten:

Für alle Getauften besonders aber für Papst Franziskus und die Bischöfe,
dass wir im Vertrauen auf Gottes Barmherzigkeit an einer Kirche bauen, in der sich alle aufgenommen und geliebt fühlen.

Für alle Eltern, heute besonders aber für alle Väter,
dass sie ihren Kindern nicht nur das Leben sondern auch gerechte Lebensbedingungen schenken können.

Für unsere Gottesdienstgemeinde,
dass wir Christus als unsere Mitte wahrnehmen und einander in gegenseitiger Liebe und Wertschätzung dienen.

Für uns selbst,
dass wir immer mehr auf Gott vertrauen und so frei werden von Selbstüberschätzung und Selbstgerechtigkeit.

Für die Angehörigen und Trauernden unserer Verstorbenen,
dass sie im Glauben an die Auferstehung Trost und Kraft für ihr Leben finden.

Gott des Lebens!
Du beschenkst uns mit deiner Barmherzigkeit
und führst uns zur Einheit mit dir und untereinander.
Dir gebührt unser Dank und unser rühmendes Lied jetzt und allezeit. - Amen.  


Renate Witzani

Fürbitten
(Klemens Nodewald 2013)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2010)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr, durch diese Gaben
nährst du den ganzen Menschen:
du gibst dem irdischen Leben Nahrung
und dem Leben der Gnade Wachstum.
Lass uns daraus immer neue Kraft Schöpfen
für Seele und Leib.
Darum bitten wir im heiligen Geist durch Jesus Christus, unseren Herrn.

MB 11. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch

Lobpreis
(Hans Hütter 2010)


Präfation
(Messbuch)


Ostergeheimnis und Gottesvolk

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn er hat Großes an uns getan:
durch seinen Tod und seine Auferstehung
hat er uns von der Sünde
und von der Knechtschaft des Todes befreit
und zur Herrlichkeit des neuen Lebens berufen.
In ihm sind wir ein auserwähltes Geschlecht,
dein heiliges Volk,
dein königliches Priestertum.
So verkünden wir die Werke deiner Macht,
denn du hast uns aus der Finsternis
in dein wunderbares Licht gerufen.
Darum singen wir
mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten
und mit all den Scharen
des himmlischen Heeres den Hochgesang
von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

Präfation für die Sonntage im Jahreskreis 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Jesus geht an keiner Not vorüber

Wir danken dir, treuer und barmherziger Vater,
für Jesus, deinen Sohn unseren Herrn und Bruder.
Seine Liebe galt den Armen und Kranken,
den Ausgestoßenen und Sündern.
An keiner Not ging er vorüber.
Sein Leben und seine Botschaft lehren uns,
daß du ein Gott bist, der sich der Menschen annimmt
wie ein Vater sich um seine Kinder sorgt.
Darum loben und preisen wir dich,
wir rühmen deine Güte und Treue
und verkünden mit allen Engeln und Heiligen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig...

Präfation aus dem Schweizer Hochgebet 3


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Präfation aus dem Hochgebet "Versöhnung 2"

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir Dank zu sagen, heiliger Gott.
Du hörst nicht auf,
uns zu einem reicheren Leben zu berufen.
Weil du ein Gott voll herzlichen Erbarmens bist,
wirst du nicht müde,
uns immer neu deine Verzeihung anzubieten.
Du lädst den sündigen Menschen ein,
auf deine Vergebung zu bauen.
Obwohl wir deinen Bund gebrochen hatten,
hast du dich nicht von uns abgewandt.
Durch deinen Sohn, unseren Herrn Jesus Christus,
hast du zwischen dir und der Menschheit
ein neues Band geknüpft, das nicht mehr zerreißt.
Immer wieder wendest du dein Volk dir zu
und läßt es aufatmen in Christus.
Du gibst ihm Mut,
sich mehr und mehr dem Heiligen Geist zu überlassen
und den Menschen zu dienen.
Darum bewundern wir dich und danken dir.
Wir verkünden die Kraft deiner Liebe
und die Freude deines Heiles in Christus.
Wir vereinen unsere Stimmen
mit den ungezählten Stimmen des Himmels und rufen:

Aus dem Hochgebet Versöhnung 2


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Präfation aus dem Hochgebet "Versöhnung"


Wir danken dir, Gott, allmächtiger Vater,
und preisen dich für dein Wirken in dieser Welt
durch unseren Herrn Jesus Christus:
Denn inmitten einer Menschheit,
die gespalten und zerrissen ist,
erfahren wir,
daß du Bereitschaft zur Versöhnung schenkst.
Dein Geist bewegt die Herzen,
wenn Feinde wieder miteinander sprechen,
Gegner sich die Hände reichen,
und Völker einen Weg zueinander suchen.
Dein Werk ist es,
wenn der Wille zum Frieden den Streit beendet,
Verzeihung den Haß überwindet
und Rache der Vergebung weicht.
Darum können wir nicht aufhören,
dir zu danken und dich zu preisen.
Wir stimmen ein
in den Lobgesang der Chöre des Himmels,
die ohne Ende rufen:

Aus dem Hochgebet Versöhnung 1


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel)


Christus spricht:
Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben
und es in Fülle haben.
(Joh 10,10)

Oder:


So spricht der Herr:
Ich verzeihe ihnen ihre Schuld,
und an ihre Sünden denke ich nicht mehr.
(Hebr 8,12)


Bibel

Schlussgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
das heilige Mahl ist ein sichtbares Zeichen,
dass deine Gläubigen in dir eins sind.
Lass diese Feier wirksam werden
für die Einheit der Kirche
Darum bitten wir im heiligen Geist
durch Jesus Christus, unseren Herrn.

MB 11. Sonntag im Jahreskreis


Messbuch