Wählen Sie Ihre gewünschte Schriftgröße



Predigtgedanken 26.03.2016

26. Mär `16
Osternacht (C)


Osternacht
(Manfred Wussow 2016)


Die diesjährige Oster-Nacht ist besonders dunkel nach den Anschlägen in Brüssel und der ganzen Dramatik in den Wochen davor. Die Oster-Nacht war dunkel für die Beteiligten damals in Jerusalem. Diese Nacht aber ist die Wende zum Tag, zum Leben, zum Licht der neuen Schöpfung. Eine Nacht, die den Tod entmachtet hat. Es ist wichtig, dass wir dies in Erinnerung halten und in Erinnerung rufen, wenn wir Osternacht feiern.



Osteraugen
(Bernhard Bossert 2016)


Was zu Ostern in Jerusalem geschehen ist, überrascht alle Beteiligten. Sie können es zunächst nicht glauben. Man braucht "Osteraugen", um diese Wahrheit glauben und annehmen zu können. Wem diese Osteraugen gegeben sind, der kann auch selbst dem Tod mit Zuversicht entgegengehen.



Jesus hat die Fesseln des Todes gesprengt
(Ludwig Götz 2014)



Vom Dunkel zum Licht
(Emmerich Beneder 2014)



Der Glaube an einen Gott der Lebenden!
(Lorenz Walter Voith 2013)



Sich vom Glauben an die Auferstehung verwandeln lassen
(Hans Hütter 2011)



Wie können wir 2011 Ostern feiern?
(Bernhard Rathmer 2011)



Der Herr ist auferstanden, er ist wirklich auferstanden!
(Lorenz Walter Voith 2011)



Geweiteter Blick
(Manfred Wussow 2010)



Wem kann man so etwas glauben?
(Max Angermann 2010)



Die Predigtgedanken für die Osternacht finden Sie im Hautpteil
( 2008)



Gelassenheit und Lebensfreude
(Hans Hütter 2008)



Gott führt in eine neue Existenz
(Max Angermann 2008)