Wählen Sie Ihre gewünschte Schriftgröße



Predigtgedanken 03.04.2016


"Wem ihr die Sünden nachlasst..."
(Hans Hütter 2016)


Was meinte Jesus mit dem Auftrag, die Sünden nachzulassen? Wir tun gut daran, zuvor die Begriffe wie Sünde und Schuld zu klären und auf ein tieferes Verständnis von Sünde als Gottferne unser Augenmerk zu richten.



Ostern angesichts tiefer Wunden
(Max Angermann 2016)


Thomas gilt als der Zweifler, ja sogar als der "ungläubige". Er ist aber auch der ,der Fragen stellt, die gestellt werden müssen. Die Begegnung mit dem Auferstandenen führt ihn auf einen andere Ebene: Er wird mit den Wunden des Gemarterten und Hingerichteten konfrontiert.



Eine Mission der Barmherzigkeit
(Hans Hütter 2013)



Was bleibt von Ostern?
(Hans Hütter 2010)